Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Qualcomm präsentiert seine erste Referenz-Drohne mit 5G und 8K-Videoaufnahmen

Qualcomm hat eine der leistungsstärksten Referenz-Drohnen der Welt vorgestellt. (Bild: Qualcomm)
Qualcomm hat eine der leistungsstärksten Referenz-Drohnen der Welt vorgestellt. (Bild: Qualcomm)
Qualcomm hat eine neue Referenz-Drohne vorgestellt, die über eine immense Rechenleistung und über ein 5G-Modem verfügt. Videos können wahlweise in 8K-Auflösung oder in 4K mit 120 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden, günstig ist die Drohne aber nicht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die brandneue Referenz-Drohne von Qualcomm basiert auf der hauseigenen Flight RB5-Plattform, im Vergleich zur Konkurrenz will die Drohne wenig überraschend vor allem durch eine immense Rechenleistung überzeugen. Der QRB5165-SoC kombiniert einen Kryo 585 Prozessor mit einem Adreno 650 Grafikchip – damit entspricht die Performance am ehesten einem Qualcomm Snapdragon 865.

Ein Hexagon 698 soll für eine möglichst schnelle Berechnung von AI-Abläufen sorgen, wobei der Hersteller Entwickler-Kits zur Verfügung stellt, die es Programmierern erleichtern, Software zu schreiben, um den Chip sinnvoll zu nutzen. Der Qualcomm Spectra 480 ISP kann in Verbindung mit der Kamera 8K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen, oder aber 4K-Zeitlupen mit bis zu 120 fps.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Besonders spannend ist, dass die Referenz-Drohne über ein 5G-Modem sowie über Wi-Fi 6 verfügt – diese Ausstattung soll die Kommunikation von mehreren Drohnen in einem Drohnen-Schwarm vereinfachen, beispielsweise für Drohnen-Shows. Wie die ausführlichen technischen Daten zeigen wiegt die Drohne etwa 1,24 Kilogramm, sie kann zusätzlich einen weiteren Kilogramm in die Luft hieven. Der Akku hält mindestens 20 Minuten.

Wie bei derartigen Referenz-Drohnen üblich ist das neue Modell von Qualcomm nicht für den direkten Verkauf an Konsumenten bestimmt. Vielmehr richtet sich die Drohne an Entwickler und an Unternehmen, welche das Modell von Qualcomm als Basis für eine eigene Drohne nutzen möchten. Das Modell ohne 5G-Modem kostet 3.999 US-Dollar (ca. 3.400 Euro), mit dem Modem werden 4.499 US-Dollar (ca. 3.825 Euro) fällig. Wer Interesse an der Drohne hat kann sie bereits online reservieren, die Auslieferung startet voraussichtlich gegen Ende September.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Qualcomm präsentiert seine erste Referenz-Drohne mit 5G und 8K-Videoaufnahmen
Autor: Hannes Brecher, 17.08.2021 (Update: 17.08.2021)