Notebookcheck

Samsung 2017: Klapp-Smartphone und wenig Überraschungen

Bekommen 2017 wenig überraschend Nachfolger: Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge
Bekommen 2017 wenig überraschend Nachfolger: Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge
Was planen die Koreaner für nächstes Jahr? Ein Weibo-Nutzer will es erfahren haben, echte Überraschungen gibt es dabei aber kaum.

Auf dem chinesischen Twitter-Klon Weibo gibt der Nutzer Rec2020_Eight an, dass er Samsungs Pläne im Smartphone-Bereich für 2017 kennt. Dass nächstes Jahr die Nachfolger der aktuellen Flaggschiffe erscheinen sollen, überrascht wenig: Das Galaxy S8 und S8 Edge sowie das Galaxy Note 7 und Note 7 Edge dürfte wohl jeder erwartet haben, der Samsungs Veröffentlichungs-Strategie der letzten Jahre verfolgt hat.

Interessanter ist da schon das Samsung Galaxy X, das tatsächlich faltbar sein soll und damit eine Renaissance der Klapphandys einleiten könnte, nur eben als Klapp-Smartphone. Es soll den Gerüchten nach sogar ein 4K-Display enthalten. Auch dieses Smartphone wäre aber keine wirkliche Überraschung, weil Samsung in den letzten Jahren zahlreiche Patente für Technologie bei klappbaren Smartphones angemeldet hat und es schon länger Gerüchte und ein klappbares Smartphone der Koreaner gibt. Im Heimatmarkt gibt es außerdem schon moderne Klapp-Gerät, allerdings mit physischer Tastatur.

Insgesamt dürfte 2017 dennoch ein spannendes Jahr werden, denn Apple feiert nächstes Jahr den zehnten Geburtstag seines iPhones und hat da ja vielleicht die eine oder andere Überraschung parat.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Samsung 2017: Klapp-Smartphone und wenig Überraschungen
Autor: Florian Wimmer, 13.05.2016 (Update: 13.05.2016)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.