Notebookcheck

Samsung Patent: Die Smartwatch projiziert aufs Handgelenk

Tippen wir schon bald aufs Handgelenk? Einem Samsung-Patent zufolge schon.
Tippen wir schon bald aufs Handgelenk? Einem Samsung-Patent zufolge schon.
Mittels Projektion will Samsung eine Lösung für den limitierten Platz auf Smartwatches gefunden haben und beschreibt Interaktionsmöglichkeiten mit der erweiterten UI.

Ein Samsung Patent beschreibt eine Möglichkeit den stark limitierten Platz auf einer Smartwatch durch Projektion einer Bedienoberfläche auf Handgelenk, Unterarm oder nahe externe Flächen wie Türen zu erweitern. Das Patent basiert auf der Integration eines Projektors, einer Kamera und diverser Sensoren in die Smartwatch, welche es der Uhr ermöglichen würde, Interaktionen des Benutzers mit der erweiterten Bedienoberfläche zu registrieren und in Aktionen zu übersetzen. 

Bisherige Smartwatches benutzen hauptsächlich Sprachsteuerung, Gesten oder Hardware-Elemente wie die Krone in der Apple Smartwatch um dem Platzproblem zu begegnen. Mittels Projektion auf die nahe Umgebung, könnte die UI erweitert und besser bedienbar werden. Wie aus den Bildern ersichtlich ist, könnte beispielsweise eine Tastatur, ein Keypad oder auch eine Landkarte auf die Hand beziehungsweise die Umgebung projiziert werden. Dem Patent zufolge muss diese Technologie nicht auf eine Smartwatch beschränkt sein, auch ein Head-mounted-Display wäre denkbar.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Samsung Patent: Die Smartwatch projiziert aufs Handgelenk
Autor: Alexander Fagot, 15.05.2016 (Update: 15.05.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.