Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Blocks: Die modulare Smartwatch im Video

Rundes Design, modularer Aufbau: Die Blocks Smartwatch ist mit Android und iOS kompatibel.
Rundes Design, modularer Aufbau: Die Blocks Smartwatch ist mit Android und iOS kompatibel.
Via Kickstarter finanziert, steht die erste modulare Smartwatch kurz vor der Massenproduktion. Im Video erklärt einer der Gründer des Start-Ups das Konzept.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Vor wenigen Tagen haben wir euch bereits die Blocks Smartwatch vorgestellt, die weltweit erste modulare Smartwatch auf Android-Basis, die neben Smartphones mit Android, auch iOS-Geräte begleiten kann. Im Video erklärt einer der Co-Founder des britischen Startups die Funktionen und zeigt, wie einfach und flexibel die Building-Blocks ausgetauscht werden können. Das Video haben wir unten verlinkt.

Blocks wurde als Kickstarter-Projekt geboren und hat im letzten Jahr 1,6 Millionen US-Dollar über die Crowdfunding-Plattform aufgetrieben. Die Smartwatch ist derzeit im finalen Teststadium und steht kurz vor der Massenfertigung, die Auslieferung ist für den Herbst dieses Jahres geplant. Für 330 US-Dollar exklusive Transportkosten und etwaige Steuern und Zollgebühren erhält man eine Uhr in drei verschiedenen Farben (Onyx Black, Sunrise Red oder Marble White) und vier frei wählbare Module. 

Sämtliche Grundfunktionen sind in der Uhr integriert, die Module selbst werden als Teil des Armbandes zusammengesteckt. Vier bis fünf solcher Module sind für einen durchschnittlichen Unterarm parallel nutzbar. Blocks animiert Fremdentwickler zur Produktion zusätzlicher Module und fördert somit ein lebendiges Ökosystem für zusätzliche Sensoren, Kameras, Speicher- oder Batterie-Erweiterungen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7845 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Blocks: Die modulare Smartwatch im Video
Autor: Alexander Fagot,  9.06.2016 (Update:  9.06.2016)