Notebookcheck

Samsung: Galaxy A6 und A6+ Midranger offiziell vorgestellt

In vier Farben und zwei Ausstattungsvarianten: Galaxy A6 und A6+ von Samsung starten.
In vier Farben und zwei Ausstattungsvarianten: Galaxy A6 und A6+ von Samsung starten.
Premium Infinity-Design für die obere und untere Mittelklasse, das will Samsung mit den beiden Galaxy A6-Handys ab Anfang Mai zur Verfügung stellen. In vier Farbtönen kann man zwischen zwei recht unterschiedlichen Ausstattungsvarianten wählen, eine auch mit Dual-Cam.

Der Launch war nahe, das konnte man vergangenes Wochenende spüren - fast täglich tauchten neue Leaks auf, eine Überraschung ist die heute erfolgte offizielle Vorstellung der Galaxy A6-Familie des Jahres 2018 im Samsung Newsroom daher nicht mehr. Zu Preisen hat sich der südkoreanische Konzern noch nicht geäußert, auch bei der Verfügbarkeit heißt es schlicht "Anfang Mai in ausgewählten Märkten Europas, Asiens und Lateinamerikas" - später soll das Midranger-Duo aber auch weltweit zu haben sein.

Die kleinen Brüder von Galaxy A8 und Galaxy A8+ bringen ebenfalls ein Infinity-Display im langgestreckten Format basierend auf Super AMOLED-Panels vom Marktführer und basieren auf Android 8 Oreo. Äußerlich in den Farbtönen Black, Gold, Blue oder Lavender (wie immer mit der Einschränkung, dass nicht alle Versionen überall erhältlich sein werden) bringen sie ein buntes Smartphone-Design in die Mittelklasse, die Antennenbänder an der Rückseite werden im Gegensatz zur Konkurrenz nicht versteckt. Im Inneren unterscheiden sich die beiden Samsung Handys deutlich voneinander.

Das Galaxy A6 hat an der Rückseite nur eine Single-Kamera.
Das Galaxy A6 hat an der Rückseite nur eine Single-Kamera.

Galaxy A6 (2018)

Samsung setzt hier auf ein 5,6 Zoll Display mit HD+-Auflösung, also 1.480 x 720 Pixel. Im Inneren werkelt ein Octa-Core-SoC mit 1,6 Ghz Taktfrequenz, 3 oder 4 GB RAM sowie 32 oder 64 GB Speicher. Das 7,7 mm dünne Gehäuse integriert einen 3.000 mAh Akku, der Speicher ist erweiterbar. Die rückwärtige 16 Megapixel-Kamera hat eine F/1.7 Blende, beim 16 Megapixel Selfie-Shooter an der Front ist es Blende F/1.9. Dual-Band WLAN bis 802.11n sowie Bluetooth 4.2 und NFC für Samsung Pay sind mit an Bord. Auch unterstützt werden Bixby Vision, Home und Reminder.

Galaxy A6+ (2018)

Beim Plus-Modell verbaut Samsung ein 6 Zoll Display und erhöht die Auflösung auf deutlich schärfere 2.220 x 1.080 Pixel. Hier arbeitet ein etwas schnellerer Octa-Core-SoC mit 1,8 Ghz Taktfrequenz, ebenfalls mit 3 oder 4 GB RAM sowie 32 oder 64 GB erweiterbarem Speicher. Das 7,9 mm dünne Chassis hat hier etwas mehr Platz für einen 3.500 mAh Akku, zudem steht hier rückwärtig auch eine Dual-Cam zur Verfügung. Diese besteht aus dem gleichen 16 Megapixel-Sensor des Standard-Modells und wird mit einem 5 Megapixel Fixfokus-Shooter und F/1.9 Blende gepaart. An der Front spendiert Samsung eine 24 Megapixel-Selfie-Cam mit F/1.9 Blende. Funkstandards und Bixby-Features gleichen denen des Galaxy A6.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Samsung: Galaxy A6 und A6+ Midranger offiziell vorgestellt
Autor: Alexander Fagot,  2.05.2018 (Update:  2.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.