Notebookcheck

Samsung Galaxy A6 ab sofort in Deutschland erhältlich

Samsung Galaxy A6 ist ab sofort hierzulande erhältlich
Samsung Galaxy A6 ist ab sofort hierzulande erhältlich
Samsung prescht mit seiner neuen Smartphone-Mittelklasse Galaxy A6 nach vorne, um preisbewussten Anwendern eine Alternative zum teuren Galaxy S9 zu bieten. Das Design der beiden Mobilgeräte erinnert an die Highend-Geschwister, bei der Hardware wurde allerdings – insbesondere bei der Standardausgabe – merklich der Rotstift angesetzt.

Samsung Galaxy A6: 300 Euro für ein Halleluja? 

Viele Onlineshops und Elektrohändler vor Ort, beispielsweise Media Markt, Saturn, Computer Universe oder Euronics, haben das neue Galaxy A6 auf Lager. Zwar frisst die veranschlagte UVP von 299 Euro kein allzu großes Loch in den Geldbeutel, dennoch sollte der Gegenwert stimmen. Der Käufer erhält ein 5,6 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit 1.480 x 720 Pixel, was ebenso ernüchternd ist, wie der gemächlich arbeitende Chipsatz Exynos 7870 und die Speicherausstattung von 3 GB RAM nebst 32 GB ROM. Immerhin sind die Kameras an Vorder- und Rückseite (beide 16 Megapixel) mit einer Blende von f/1.7 respektive f/1.9 relativ lichtstark. Der 3.000 mAh messende Akku geht ebenfalls in Ordnung und die metallene Rückseite bringt einen Premium-Haptik mit sich. Unserer Meinung nach lohnt sich das Galaxy A6 kaum. Das Huawei P20 Lite kommt mit einem besseren Bildschirm (Full-HD), Dual-Kamera (16 + 2 Megapixel), schnellerem Chipsatz (Kirin 659) mehr RAM (4 GB) und ROM (64 GB) daher und kostet genauso viel. 

Galaxy A6+: Die deutlich bessere Wahl 

So richtig überzeugend mutet das Standardmodell der A6-Serie nicht an, aber wie sieht es bei der Plus-Ausgabe aus? Die schlägt mit rund 369 Euro zu Buche und bietet ein solides Gesamtpaket. Es gibt einen 6 Zoll messenden Bildschirm mit 2.220 x 1.080 Bildpunkten und einen ordentlich arbeitenden Qualcomm Snapdragon 450. Eine Dual-Kamera mit 16 + 5 Megapixel und einer Blende von f/1.7 beziehungsweise f/1.9, sowie die 24-Megapixel-Frontkamera (ebenfalls f/1.9) lassen aufhorchen. Auch die auf 3.500 mAh vergrößerte aufladbare Batterie ist ein Pluspunkt. An RAM und ROM hat sich indes nichts geändert.

Zum Kostenpunkt des Samsung Galaxy A6+ erhalten Smartphone-Käufer auch ein Nokia 7 Plus. Dieses wartet mit einer erheblich schnelleren CPU (Snapdragon 660), mehr Datenplatz (64 GB) und mehr Arbeitsspeicher (4 GB) auf. Außerdem macht die rückseitige Dual-Kamera (12 + 13 Megapixel) einen besseren Eindruck. Sollte der Preis des Galaxy A6+ bald unter 340 Euro fallen, ist das Handy aber einen Blick wert. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Samsung Galaxy A6 ab sofort in Deutschland erhältlich
Autor: André Reinhardt, 21.05.2018 (Update: 22.05.2018)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.