Notebookcheck

Samsung Galaxy M21: Smartphone kommt anscheinend auch nach Deutschland

Das Galaxy M21 kommt mit einem riesigen Akku (Bild: Samsung)
Das Galaxy M21 kommt mit einem riesigen Akku (Bild: Samsung)
Nach der Vorstellung des Galaxy M21 in Indien vor einigen Tagen kommt das Smartphone anscheinend demnächst auch in Deutschland in den Handel. Darauf deutet ein Eintrag auf der deutschen Website von Samsung hin.
Cornelius Wolff,

Samsung hat vor ein paar Tagen mit dem Galaxy M21 den Nachfolger zu seinem erfolgreichen Galaxy M20 in Indien vorgestellt. Dieses kommt dort zu einem Preis von umgerechnet 158 Euro in den Handel und kann dabei mit seinen Spezifikationen durchaus beeindrucken. Mit dem Triple-Kamera-Setup, bei welchem der Hauptsensor mit 48 MP auflöst, und dem gewaltigen 6000mAh-Akku können viele Konkurrenzprodukte in der Preisklasse kaum mithalten.

Jetzt sieht es danach aus, als würde das Galaxy M21 demnächst auch in Deutschland in den Handel kommen. Der Hinweis darauf kommt von der deutschen Website von Samsung, da dort ein Support-Eintrag für das Smartphone online gegangen ist, was in der Vergangenheit immer ein klares Indiz dafür war, dass die entsprechenden Geräte hierzulande an den Start gehen. Dies ist nicht all zu überraschend, da es auch der Vorgänger in Europa in die Läden geschafft hat, obwohl sich die M-Serie von Samsung eigentlich hauptsächlich an die aufstrebenden asiatischen Märkte richtet.

Derzeit ist allerdings leider noch unklar wann genau und zu welchem Preis das Gerät nach Europa kommt. Man kann aber davon ausgehen, dass das Galaxy M21 wie sein Vorgänger für unter 200 Euro zu haben sein wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Samsung Galaxy M21: Smartphone kommt anscheinend auch nach Deutschland
Autor: Cornelius Wolff, 21.03.2020 (Update: 21.03.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.