Notebookcheck

Petition: Samsung, hört auf uns minderwertige Exynos-Phones zu verkaufen!

Eine Petition auf Change.org will Samsung dazu bringen, in Europa keine minderwertigeren Exynos-Phones anzubieten.
Eine Petition auf Change.org will Samsung dazu bringen, in Europa keine minderwertigeren Exynos-Phones anzubieten.
Es spricht sich immer mehr rum, dass Samsungs Smartphones je nach Region recht unterschiedlich sind, auch wenn sie den gleichen Namen tragen. In diesem Jahr ist der Unterschied zwischen dem, was die Galaxy S20-Serie in den USA und in Europa bietet, besonders groß, eine Petition fordert Samsung nun dazu auf, diese unfaire Praxis endlich zu beenden.
Alexander Fagot,

Langsam reicht es manchen offenbar. Seit Jahren ist es gelebte Praxis, dass Samsung in den USA auf Qualcomms Snapdragon-Prozessoren setzt, in Europa und in manchen asiatischen Ländern dagegen ihre eigenen Exynos-Prozessoren verbaut. Das hatte anfangs, abgesehen von so manchen wirtschaftlichen Gründen, über die nur spekuliert werden kann, wohl vor allem den Hintergrund, dass der etwa in den USA teils verbreitete CDMA-Mobilfunkstandard von Samsungs Exynos-Chipsätzen nicht unterstützt wurde.

Bis heute ist es so, dass Samsungs Smartphones der Galaxy S- und Galaxy Note-Serien in den USA daher mit Qualcomm-Technik, in Europa dagegen mit Samsungs Exynos-Chipsätzen ausgeliefert werden und doch ist in diesem Jahr etwas anders. Erstmals liefert Samsung seine Galaxy S20-Serie in der Heimat Südkorea ebenfalls mit Snapdragon 865 statt mit Exynos 990 aus - und das hat wohl keine technischen Gründe. Stattdessen wurde schon im Vorfeld darüber diskutiert, dass Samsung durchaus bewusst ist, dass die Exynos-Varianten minderwertig sind und daheim daher lieber nicht mehr zum Einsatz kommen sollen.

Wir in Europa werden allerdings weiterhin mit verminderter Performance, höherem Stromverbrauch, größerer Hitze-Entwicklung und schlechterer Kameraqualität abgespeist, wie wir etwa in diesem Bericht auf Basis diverser Vergleichstests bereits hingewiesen haben. Insbesondere Gamern reicht es nun, der Change.org-User Daniel H. aus Großbritannien fordert Samsung dazu auf, diese Praxis ein für alle Male zu beenden. Dem selbstdeklarierten Samsung-Fan geht es nicht darum, den südkoreanischen Hersteller zu dissen sondern um die Fairness, für den gleichen Preis auch gleichwertige Hardware zu erhalten, dem kann man wohl nur zustimmen - wer mag, kann die Petition hier online unterschreiben.

Alle 10 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Petition: Samsung, hört auf uns minderwertige Exynos-Phones zu verkaufen!
Autor: Alexander Fagot, 21.03.2020 (Update: 21.03.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.