Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy Note: Lässt Samsung mit dem Galaxy S22 Ultra die Note-Serie sterben?

Das Samsung Galaxy Note ist tot, es lebe das Galaxy S22 Ultra!
Das Samsung Galaxy Note ist tot, es lebe das Galaxy S22 Ultra!
Kaum sind die brandneuen Flaggschiff-Smartphones der Galaxy S-Klasse von Samsung vorgestellt, sorgen Galaxy S22, S22+ und besonders das S22 Ultra für jede Menge Gesprächsstoff. Die ersten Reaktionen zur brandfrischen Galaxy S22-Serie fallen gemischt aus, das Galaxy S22 Ultra besiegelt für viele Medien und Samsung-Fans das endgültige Aus der Galaxy Note-Serie.

Samsung hat gestern seine brandfrischen Top-Smartphones Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra vorgestellt. Von "Breaking the Rules of Light" und "Episch ist der neue Standard" war auf den Einladungen für den Galaxy Unpacked am gestrigen 9. Februar zu lesen. Die Neuerungen bei Galaxy S22 und S22+ halten sich im Vergleich zur Vorgängergeneration Galaxy S21 allerdings in Grenzen. Wirklich draufgepackt hat nur das Galaxy S22 Ultra - das dafür aber gewaltig.

Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass gerade das Galaxy S22 Ultra weiter Spekulationen anheizt und zwar hinsichtlich der Galaxy Note-Serie. Offenbar macht Samsung aus Galaxy S21 Ultra und Galaxy Note20 Ultra das Galaxy S22 Ultra. Die Details dazu findet ihr in unserer News: Samsung Galaxy S22 Ultra offiziell gelauncht: Das neue Galaxy Note22 Ultra ist da!

Nicht nur Galaxy-Note-Fans fragen sich jetzt: ist das Galaxy Note tatsächlich Geschichte? Samsung beantwortet diese Frage bis dato noch nicht. Zumindest nicht eindeutig. Immerhin schreibt Samsung in seiner Pressemeldung zum Galaxy S22 Ultra, "es wächst zusammen, was zusammengehört" und "das Samsung Galaxy S22 Ultra vereint das Beste aus zwei Samsung Smartphone-Welten: die bekannte Vielseitigkeit der Note-Serie und die beeindruckende Kamera und Leistungsfähigkeit der S-Serie".

Ausstattung und Features des Galaxy S22 Ultra, wie S-Pen mit integriertem Wacom-Digitizer und entsprechende Notes Apps sowie das stark an das Galaxy Note angelehnte Design, werten inzwischen viele Medien und Nutzer als eindeutige Zeichen, dass Samsung die Galaxy S- und Note-Serie in der Ultra-Flaggschiffserie zusammenführen will.

Sinn machen würde das für Samsung sicherlich. Samsung würde nicht nur von Optimierungen bei der Modellpflege profitieren, sondern könnte mit dem Wegfall des "Galaxy Note"-Brandings auch den Akkuskandal um das Galaxy Note 7 (Twitter) endlich begraben. Zudem verschwimmt die Grenze zwischen Arbeit und Privatleben immer mehr und viele Smartphone-Nutzer wollen maximale Produktivität und Komfort in beiden Lebensbereichen mit genau einem Smartphone voll auskosten. Ein "spezielles Galaxy Note" macht da keinen Sinn mehr.

Der Wegfall der Galaxy Note-Serie würde Samsung zudem die Türen öffnen, frei werdende Ressourcen in andere Bereiche, wie beispielsweise seiner Foldables mit Galaxy Z Fold3 5G und Co. umzulenken und künftig zu bündeln. Vielleicht sehen wir ja auch bald tatsächlich transparente Phones, Tablets und Fernsehgeräte a la The Expanse und Co.  

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Samsung Galaxy Note: Lässt Samsung mit dem Galaxy S22 Ultra die Note-Serie sterben?
Autor: Ronald Matta, 10.02.2022 (Update: 10.02.2022)