Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy S23 Ultra: Kamera-Design laut Leaker nun finalisiert

Sieht aus wie ein Galaxy S22 Ultra und ist es in dem Bild von Samsung auch, soll laut Leaker aber beim Nachfolger ebenso aussehen: Die Kameras des Galaxy S23 Ultra.
Sieht aus wie ein Galaxy S22 Ultra und ist es in dem Bild von Samsung auch, soll laut Leaker aber beim Nachfolger ebenso aussehen: Die Kameras des Galaxy S23 Ultra.
Samsung steckt mitten in der Planung zum Galaxy S23 Ultra, das ja im Januar 2023 mit 200 Megapixel-Kamera und Snapdragon 8 Gen 2 wieder die Führung im Kamera-Flaggschiff-Segment übernehmen soll. Offenbar dringen bereits jetzt jede Menge Informationen zu Specs und Design des Galaxy S22 Ultra Nachfolgers nach außen, so auch zum Design der Kamera.

Der sehr gesprächige Twitter-User Ice Universe hat uns in den letzten Wochen bereits mehrfach mit hoffentlich korrekten Insider-Infos zur nächsten Samsung Galaxy S-Generation versorgt - wie verlässlich diese noch sehr frühen Infohäppchen sind, lässt sich aktuell natürlich schwer beurteilen. In der Vergangenheit waren durchaus viele Leaks von Ice Universe korrekt, eine Garantie hierfür gibt es bei ungesicherten Informationen natürlich nie.

Für den heutigen Leak legt sich Ice Universe die Latte aber selbst sehr hoch, er spricht in seinem aktuellen Tweet (siehe unten) von einer 100-prozentigen Sicherheit, dass sich beim Design der Galaxy S23 Ultra-Kamera im Vergleich zum Galaxy S22 Ultra (hier bei Amazon ab etwa 1.050 Euro verfügbar) nichts Fundamentales ändern wird, sprich das zweireihige, regentropfenartige Kamera-Design bleibt im nächsten Jahr offenbar genau so wie es beim Galaxy S22 Ultra aussieht. 

Das passt zu den Informationen der letzten Tage, die schon recht detailliert Auskunft zu den Gehäusemaßen und Displayspezifikationen gaben, auch hier natürlich ohne Gewähr. Sollten sich die Gerüchte und Leaks als korrekt entpuppen, wird sich das Galaxy S23 Ultra optisch kaum vom aktuellen Samsung Kamera-Flaggschiff unterscheiden, einzig intern wird primär in zwei Bereichen aufgerüstet: 200 Megapixel-Sensor statt 108 Megapixel-Sensor und Snapdragon 8 Gen 2, erstmals auch global. Zudem war auch von einem größeren Fingerabdrucksensor aber kaum veränderten Zoomkameras die Rede.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Samsung Galaxy S23 Ultra: Kamera-Design laut Leaker nun finalisiert
Autor: Alexander Fagot, 25.08.2022 (Update: 25.08.2022)