Notebookcheck Logo

Vergleichstest Samsung Galaxy S22 Ultra: Snapdragon 8 Gen. 1 vs. Exynos 2200 - Betrug an Europa?

Macht das SoC im Galaxy-Smartphone den Unterschied? Viele Interessenten eines Galaxy S22 Ultra hätten sich sicher auch hierzulande einen Qualcomm Snapdragon 8 Gen. 1 gewünscht. Gerade weil die Xclipse 920 GPU in unserem Test etwas enttäuschte. Lohnt sich daher ein Kauf des Galaxy S22 Ultra samt Exynos-SoC überhaupt? Wir klären das in diesem Vergleichstest.
Test Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon 8 Gen. 1

In unserem Testbericht überzeugte uns das aktuelle Flagship-Smartphone aus dem Hause Samsung nur teilweise. Das Galaxy-Handy offenbarte sich als ein durchaus sehr gelungenes Gesamtpaket, das jedoch noch ein paar Kinderkrankheiten vorzuweisen hatte.

Gerade die Prozessor-Politik lies offene Fragen zurück. Das hierzulande verbaute Exynos-SoC, war nicht zuletzt wegen der Kooperation mit AMD, mit Spannung erwartet worden. Doch leider wirkte dieser in unserem Test nicht wirklich ausgereift. Grund genug, um uns noch die außerhalb von Europa erhältliche Version des Samsung Galaxy S22 Ultra mit dem Qualcomm Snapdragon 8 Gen.1 anzuschauen – unter anderem bei unserem Leihsteller Trading Shenzhen erhältlich. 

Wer ausführliche Informationen ohne unmittelbaren SoC-Bezug, wie zu den Abschnitten: Gehäuse, Software oder Kommunikation, einsehen möchte, sollte sich unseren ausführlichen Testbericht zum Samsung Galaxy S22 Ultra ansehen. Auch das 6,8 Zoll  große Dynamic-AMOLED-Display ist mehr oder weniger identisch. Wir messen eine minimal geringe Helligkeit bei der Snapdragon-Version, was allerdings auch mit einer leichten Qualitätsschwankung innerhalb der Produktion erklärbar wäre.  

Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon (Galaxy S Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 8 x 1.8 - 3 GHz, Cortex-X2 / A710 / A510 (Kryo) Waipio
Hauptspeicher
12288 MB 
Bildschirm
6.80 Zoll 19.3:9, 3088 x 1440 Pixel 501 PPI, Capacitive Touchscreen, AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 102 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass, barometer, OTG, Miracast
Netzwerk
Wi-Fi 6E (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.9 x 163.3 x 77.9
Akku
5000 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 108 MPix (f/1.8, 24mm, 1/1.33", 0.8µm) + 10MP (10x optical zoom, f/4.9, 230mm, 1/3.52", 1.12µm) + 10MP (3x optical zoom, f/2.4, 70mm, 1/3.52", 1.12µm) + 12MP (f/2.2, 13mm, 1/2.55", 1.4µm)
Secondary Camera: 40 MPix (f/2.2, 26mm, 1/2.82", 0.7µm)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Virtual, USB cable, OneUI, 12 Monate Garantie, widevine L1, Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
228 g
Preis
1400 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Kameras - Samsung-Smartphones mit 108 MP

Selfie mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Selfie mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Selfie mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Selfie mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200

Die Voraussetzungen zwischen dem Samsung Galaxy S22 Ultra in der Snapdragon-Version und der hiesigen Exynos-Variante sind in puncto Kamera nahezu identisch – die technischen Daten können Sie aus unserem ausführlichen Testbericht entnehmen. Interessanterweise unterstützt das Galaxy-Smartphone samt Qualcomm-Chipsatz mit Level 3 das etwas höhere camera2-API-Level.    

Im Alltag liefert das Samsung Galaxy S22 Ultra in der Snapdragon-Version, wie auch die hierzulande erhältliche Exynos-Variante, mit der 108-MP-Optik samt Samsung ISOCELL HM3 gute bis sehr gute Ergebnisse bei Tageslicht.

Allerdings gefallen uns in Summe die Resultate des Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon etwas besser, da hier bei schwierigen Lichtbedingungen die Dynamik etwas höher ausfällt und auch die Motive weniger weichgezeichnet werden. Wobei dieses Mehr an Schärfe nicht in einem höheren Detailgrad resultiert, und in dunklen Bereichen erkennen wir bereits ein leichtes Bildrauschen. Werden Motive bei Dunkelheit abgelichtet, verstärken sich die beobachten Tendenzen. Die Snapdragon-Version rauscht deutlich mehr, dafür ist die Schärfe und Dynamik besser als bei der Exynos-Variante. 

Weitwinkel

Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200

Die Ultraweitwinkelkamera des Samsung Galaxy S22 Ultra in der Snapdragon-Version ist ähnlich abgestimmt wie die 108-MP-Cam. Farben werden im Vergleich zur Exynos-Version etwas aufgehellt dargestellt, dafür bieten die Aufnahmen einen größeren Dynamikumfang und etwas mehr Bildrauschen. 

Bei unserem Zoombereichen von 3x und 10x gefallen uns die Aufnahmen der Exynos-Version dafür besser – gerade bei einer Vergrößerung von 3x ist die Schärfe ansprechender als bei dem Samsung Galaxy S22 Ultra in der Snapdragon-Version. 

Ultraweitwinkel

Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200

Zoomaufnahmen (3x, 10x)

Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200
Samsung Galaxy S22 Ultra | Snapdragon 8 Gen. 1
Samsung Galaxy S22 Ultra | Exynos 2200

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

ColorChecker
6.7 ∆E
6.1 ∆E
7.7 ∆E
11.2 ∆E
6.4 ∆E
3.4 ∆E
7.2 ∆E
6.1 ∆E
9.5 ∆E
3.8 ∆E
6.6 ∆E
6.7 ∆E
5.2 ∆E
9.1 ∆E
7.7 ∆E
1.2 ∆E
4.6 ∆E
6.1 ∆E
6.8 ∆E
2.8 ∆E
3.7 ∆E
2.7 ∆E
5.6 ∆E
5.7 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon: 5.94 ∆E min: 1.2 - max: 11.25 ∆E
ColorChecker
25.9 ∆E
42.1 ∆E
32.9 ∆E
30.9 ∆E
37.6 ∆E
50.2 ∆E
40.2 ∆E
27.9 ∆E
28.6 ∆E
24.4 ∆E
51.1 ∆E
52 ∆E
26.5 ∆E
37.1 ∆E
24.5 ∆E
48.8 ∆E
33.9 ∆E
36.5 ∆E
47.7 ∆E
53.3 ∆E
44.8 ∆E
33.7 ∆E
22.8 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon: 36.13 ∆E min: 13.35 - max: 53.33 ∆E

Leistung - Qualcomm-SoC des Galaxy S22 Ultra trumpft auf

Die Performance im Alltag ist bei beiden Galaxy-Modellen sehr gut, auch der in Europa zum Einsatz kommende Exynos 2200 ist kraftvoll genug, um das 120 Hz schnelle und hochaufgelöste OLED-Panel flüssig anzutreiben. Das Samsung Galaxy S22 Ultra mit dem Snapdragon 8 Gen 1 zeigt sich in unseren Benchmark-Messungen aber deutlich leistungsstärker. Allerdings haben wir hier auch die 12-GB-RAM-Version zum Test zur Verfügung gestellt bekommen.    

Sowohl in den CPU-Tests als in den Grafik-Benchmarks nimmt der Qualcomm-SoC den Exynos 2200 mitunter 30 Prozent ab. Aber auch in den Browsertests fallen die Unterschiede unerwartet deutlich aus, da hier das Samsung Galaxy S22 Ultra mit dem Snapdragon 8 Gen 1 sehr stark performt. Bei den Offscreen-Werten des GFXBench schneidet der Qualcomm-SoC dagegen nicht so stark ab, hier agiert Galaxy S22 Ultra Snapdragon deutlich langsamer als die Exynos-Version. 

Ebenso überraschend groß sind die Differenzen bei der Geschwindigkeit des UFS-3.1-Speichers. Ob im Alltag diese Unterschiede überhaupt spürbar sind, kann sicherlich diskutiert werden – wir empfinden die Ladezeiten bei Apps als ähnlich schnell – die Benchmarkwerte des Samsung Galaxy S22 Ultra mit dem Snapdragon 8 Gen 1 sind aber gerade beim sequenziellen Lesen eine Hausnummer.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1249 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1154 Points ∼92% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (1182 - 1298, n=15)
1233 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=253, der letzten 2 Jahre)
673 Points ∼54% -46%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
3377 Points ∼95%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
3560 Points ∼100% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (3269 - 3839, n=15)
3557 Points ∼100% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=253, der letzten 2 Jahre)
2201 Points ∼62% -35%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
13752 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
12579 Points ∼91% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (12144 - 17025, n=15)
13714 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=148, der letzten 2 Jahre)
10178 Points ∼74% -26%
3DMark
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
9409 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
7236 Points ∼77% -23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (6351 - 10062, n=11)
9201 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=184, der letzten 2 Jahre)
3182 Points ∼34% -66%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
9455 Points ∼98%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
7288 Points ∼75% -23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (6483 - 10412, n=15)
9672 Points ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (205 - 11700, n=185, der letzten 2 Jahre)
3377 Points ∼35% -64%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
2432 Points ∼98%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
2044 Points ∼83% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (1629 - 2639, n=14)
2470 Points ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (22 - 3080, n=140, der letzten 2 Jahre)
984 Points ∼40% -60%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
2421 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1916 Points ∼79% -21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (1567 - 2585, n=15)
2424 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2864, n=136, der letzten 2 Jahre)
971 Points ∼40% -60%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
52 fps ∼86%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
42 fps ∼69% -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (39 - 98, n=14)
60.5 fps ∼100% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 98, n=249, der letzten 2 Jahre)
28.8 fps ∼48% -45%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
90 fps ∼89%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
68 fps ∼68% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (60 - 131, n=16)
100.6 fps ∼100% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.9 - 123, n=250, der letzten 2 Jahre)
34.1 fps ∼34% -62%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
37 fps ∼81%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
31 fps ∼68% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (27 - 69, n=14)
45.4 fps ∼100% +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 69, n=250, der letzten 2 Jahre)
19.9 fps ∼44% -46%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
39 fps ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
30 fps ∼77% -23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (19 - 49, n=16)
39.1 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 47, n=250, der letzten 2 Jahre)
13 fps ∼33% -67%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
30 fps ∼59%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
39 fps ∼77% +30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (28 - 81, n=12)
50.5 fps ∼100% +68%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.3 - 81, n=194, der letzten 2 Jahre)
27.5 fps ∼54% -8%
1920x1080 Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
60 fps ∼77%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
68 fps ∼87% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (60 - 98, n=13)
78.2 fps ∼100% +30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 97, n=194, der letzten 2 Jahre)
32.9 fps ∼42% -45%
Antutu v9 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
897098 Points ∼95%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
704479 Points ∼74% -21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (821646 - 1041980, n=14)
946438 Points ∼100% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1041980, n=112, der letzten 2 Jahre)
552824 Points ∼58% -38%
Jetstream 2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
122.985 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
96.8 Points ∼79% -21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (77.3 - 126.3, n=12)
105.3 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (12.4 - 182.6, n=170, der letzten 2 Jahre)
62.3 Points ∼51% -49%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
228.963 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
200 Points ∼87% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (121.9 - 237, n=11)
195.6 Points ∼85% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10.8 - 414, n=167, der letzten 2 Jahre)
115.5 Points ∼50% -50%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
832.81 ms * ∼26%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1259 ms * ∼40% -51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (819 - 1440, n=12)
1033 ms * ∼33% -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (414 - 15230, n=183, der letzten 2 Jahre)
3158 ms * ∼100% -279%
Speedometer 2.0 - Result (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
120 runs/min ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
108 runs/min ∼90% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (64.4 - 129.3, n=12)
104.5 runs/min ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9 - 244, n=156, der letzten 2 Jahre)
61 runs/min ∼51% -49%
CrossMark
Creativity (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1173 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
958 Points ∼82% -18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (878 - 1228, n=9)
1100 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (201 - 1321, n=52, der letzten 2 Jahre)
737 Points ∼63% -37%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1089 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
942 Points ∼87% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (811 - 1169, n=9)
1041 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1169, n=52, der letzten 2 Jahre)
735 Points ∼67% -33%
Productivity (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1033 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
912 Points ∼88% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (741 - 1092, n=9)
984 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (37 - 1140, n=52, der letzten 2 Jahre)
726 Points ∼70% -30%
Responsiveness (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1121 Points ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
987 Points ∼88% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (840 - 1192, n=9)
1052 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (227 - 1213, n=52, der letzten 2 Jahre)
747 Points ∼67% -33%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
78 fps ∼72%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
108 fps ∼100% +38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (60 - 121, n=12)
92.3 fps ∼85% +18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.5 - 121, n=194, der letzten 2 Jahre)
56.2 fps ∼52% -28%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
141 fps ∼72%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
187 fps ∼96% +33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1
  (141 - 265, n=13)
195.5 fps ∼100% +39%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.4 - 251, n=195, der letzten 2 Jahre)
80.2 fps ∼41% -43%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung Galaxy S22 Ultra 5G SnapdragonSamsung Galaxy S22 Ultra 5GDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-9%
-14%
-51%
Sequential Read 256KB
1987.91
1653
-17%
1781 ?(1330 - 2037, n=47)
-10%
934 ?(45.6 - 2037, n=246, der letzten 2 Jahre)
-53%
Sequential Write 256KB
1368.55
1074
-22%
954 ?(452 - 1559, n=47)
-30%
474 ?(11.9 - 1485, n=246, der letzten 2 Jahre)
-65%
Random Read 4KB
314.68
322.3
2%
265 ?(181 - 345, n=47)
-16%
167.1 ?(13.5 - 345, n=246, der letzten 2 Jahre)
-47%
Random Write 4KB
268.9


273.1
2%
274 ?(218 - 458, n=48)
2%
160.5 ?(56.5 - 458, n=247, der letzten 2 Jahre)
-40%

Spiele - Galaxy-Smartphones mit Luft nach oben

Eine ruckelfreie Darstellung ist bei beiden Galaxy-S22-Ultra-Versionen kein Problem. Wie die Messungen mit der App von GameBench zeigen, weisen unsere Test-Games keine nennenswerten Framedrops auf. Allerdings kann PUBG Mobile mit der Qualcomm-Variante mit einer deutlich höheren Bildrate gespielt werden.

Der Shooter wird beim Samsung Galaxy S22 Ultra mit dem Snapdragon 8 Gen 1 mit bis zu 60 fps dargestellt. Außerdem ist die UHD-Option freigeschaltet, die dem Galaxy S22 Ultra samt Xclipse 920 nicht zur Verfügung steht. Bei League of Legends: Wild Rift sind bei beiden Galaxy-Smartphones die High-Frame-Settings 90 fps und 120 fps nicht auswählbar, sodass auch die Adreno 730 nur 60 fps leisten kann. 

Test Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon 8 Gen. 1
Test Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon 8 Gen. 1
051015202530354045505560Tooltip
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; PUBG Mobile; Smooth; 1.9.0: Ø29.8 (26-31)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; PUBG Mobile; Balanced: Ø59.4 (51-61)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; PUBG Mobile; HD: Ø59.6 (50-61)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; PUBG Mobile; HD; 1.9.0: Ø29.9 (28-31)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; PUBG Mobile; Ultra HD: Ø39.7 (32-41)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; League of Legends: Wild Rift: Ø59.5 (47-61)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; League of Legends: Wild Rift; 3.0.0.5295: Ø59.5 (55-61)

Emissionen und Akkulaufzeit - Galaxy-Handys auf einem Niveau

Die Oberflächentemperaturen und Energieaufnahme sind bei beiden Versionen des Samsung Galaxy S22 Ultra ähnlich. Um die Leistung der SoCs besser beurteilen zu können, nutzen wir sowohl den Stresstest des 3DMark. Wie bei anderen Smartphones mit dem Snapdragon 8 Gen 1 offenbart auch das Galaxy S22 Ultra einen deutlichen Leistungsverlust von etwa 40 Prozent. Allerdings wird der hauseigene Exynos 2200 ähnlich ineffizient gekühlt. 

Deutlicher als erwartet fallen dagegen die Akkulaufzeiten unter Verwendung der QHD-Plus-Auflösung sowie der adaptiven Displaysteuerung aus. In unserem praxisnahen WLAN-Test mit angepasster Display-Helligkeit von 150 cd/m² hält das Galaxy S22 Ultra samt Qualcomm-SoC nur etwa 12,5 Stunden durch. In unserem Test zur Exynos-Variante waren es noch über 14 Stunden.

3DMark - Wild Life Extreme Stress Test
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
63 (8.22min - 13.1max) % ∼100%
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
61.8 (7.76min - 12.6max) % ∼98% -2%

Legende

 
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Qualcomm Adreno 730, 256 GB UFS 3.1 Flash
 
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Samsung Exynos 2200, Samsung Xclipse 920, 128 GB UFS 3.1 Flash
012345678910111213Tooltip
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; 1.0.9.1: Ø9.83 (8.22-13.1)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash; 1.0.8.1: Ø9.2 (7.76-12.6)

Temperatur

Max. Last
 35.7 °C35.1 °C35.8 °C 
 35.9 °C34.9 °C34.8 °C 
 36.1 °C36.1 °C33.8 °C 
Maximal: 36.1 °C
Durchschnitt: 35.4 °C
33.6 °C34.9 °C34.6 °C
33 °C35.2 °C35.7 °C
32.5 °C33.9 °C35.9 °C
Maximal: 35.9 °C
Durchschnitt: 34.4 °C
Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 35.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Test Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon 8 Gen. 1
Test Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon 8 Gen. 1

Leistungsaufnahme

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

0123456789101112131415Tooltip
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1: Ø6.13 (1.234-12.1)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Samsung Exynos 2200: Ø6.91 (0.893-15.5)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

01234567891011121314Tooltip
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.41 (6.23-14)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Samsung Exynos 2200; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.17 (6.42-14.4)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1; Idle 1min: Ø0.773 (0.66-1.105)
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Samsung Exynos 2200; Idle 1min: Ø0.625 (0.575-1.393)

Akkulaufzeit

Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon
5000 mAh
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing
756
844
12%
907 ?(438 - 1953, n=254, der letzten 2 Jahre)
20%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
12h 36min

Fazit zum Samsung Galaxy S22 Ultra 5G Snapdragon

Im Vergleichstest: Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon 8 Gen 1. Testgerät zur Verfügung gestellt durch Trading Shenzhen.
Im Vergleichstest: Samsung Galaxy S22 Ultra Snapdragon 8 Gen 1. Testgerät zur Verfügung gestellt durch Trading Shenzhen.

Hat uns Samsung hierzulande mit dem hauseigenen Exynos 2200 einen Bären aufgebunden? Wenn es um die reine Leistungsentfaltung und Spieletauglichkeit geht, könnte diese These wahrscheinlich sogar bejaht werden. In puncto Effizienz agieren allerdings beide Modellvarianten des Galaxy S22 Ultra in diesem Jahr auf einem ähnlichen Niveau. Richtig interessant wird es allerdings in der kommenden Generation, da zukünftige Qualcomm-SoCs nicht mehr von Samsung selbst gefertigt werden, sondern wieder von Taiwans Chiphersteller TSMC. 

Bei den Kameras sind ebenso Qualitätsunterschiede erkennbar, allerdings ist hier die Snapdragon-Version nicht der klare Gewinner. Wer gern hohe Brennweiten mit seinem Galaxy-Smartphone nutzt, kann sich über den Exynos 2200 freuen, da hier die Bildschärfe höher als bei unserem Test-Sample mit dem Qualcomm-SoC ausfällt. Auch das geringere Bildrauschen deutet auf eine effektivere Rauschunterdrückung des Bildprozessors aus dem Hause Samsung hin. Dafür verarbeitet der ISP (image signal processor) des Snapdragon 8 Gen 1 komplexe Lichtbedingungen mit dunklen Schattenbereichen und hellem Sonnenlicht besser.

Wer den Import eines so preisintensiven Smartphones, wie dem Samsung Galaxy S22 Ultra nicht scheut, bekommt mit der Snapdragon-Version im Summe wahrscheinlich das bessere Gerät - einen großen Nachteil haben Käufer mit der Exynos-Variante aber nicht. Auch die Software eines Importgerätes kann (je nach Herkunftsregion) mit der hiesigen variieren.  

Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy S22 Ultra 5G in der Snapdragon-Version ist für etwa 1.500 Euro bei Trading Shenzhen erhältlich. Das Samsung Galaxy S22 Ultra mit dem Exynos-SoC ist bei Händlern wie Amazon, Cyberport und notebooksbilliger.de zu finden.

Preisvergleich

Alle 11 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Vergleichstest Samsung Galaxy S22 Ultra: Snapdragon 8 Gen. 1 vs. Exynos 2200 - Betrug an Europa?
Autor: Marcus Herbrich, 17.05.2022 (Update: 17.05.2022)