Notebookcheck

Samsung: Ganzes Display soll zum Fingerabdrucksensor werden und mehr

Mit diesen Innovationen will Samsung das Smartphone-Display revolutionieren.
Mit diesen Innovationen will Samsung das Smartphone-Display revolutionieren.
Samsung arbeitet mit Hochdruck an den kommenden Super-Features für seine Smartphones. Kritiker werfen dem Technologieriesen aktuell vor, zu sparsam mit seinen bereits serienreifen Innovationen umzugehen. Erhält schon das Galaxy S10 Highlights wie ein haptisches Display oder ein Sound-Display?

Die Gerüchte zu Samsungs nächstem Flaggschiff Galaxy S10 kochen immer höher. Das ist auch kein Wunder, denn bei Samsung brennt buchstäblich die Hütte. Kritiker werfen der Konzernspitze vor, zu konservativ bei der Einführung neuer Spitzentechnologie zu sein. Vor allem bei den Smartphones. Stattdessen überlasse man Huawei und Co. die Rolle der Innovatoren. An diesen Vorwürfen ist sicher etwas dran. Denn Samsung hat zig vielversprechender Patente inklusive spannender, serienreifer Technik wie flexible und transparente Displays schon seit Jahren in den Konzernschubladen. Was nicht nur die Fans von Samsung jetzt für das Galaxy S10 fordern sind echte Innovationen!

Patent für Vollflächen-Fingerabrucksensor im Display

Wie wir bereits berichteten, will Samsung das Smartphone-Display künftig mit vier neuen Haupttechnologien revolutionieren. Ein entsprechender Patentantrag vom April 2018 beim US-Patent- und Markenamt USPTO (United States Patent and Trademark Office) verrät nun auch Details, wie sich Samsung beispielsweise das gesamte Smartphone-Display als Fingerabdrucksensor vorstellt. Demnach will Samsung die Displayfläche vollständig als biometrischen Erfassungsbereich auslegen. Auch das Patent bei der WIPO liefert viele Informationen dazu, an was Samsung in seinen Forschungslaboren tüftelt.

Damit es nicht zu Fehleingaben kommt, können bestimmte Bereiche des Handy-Displays jeweils aus dem Erfassungsbereich genommen und sozusagen temporär ausgeschaltet werden. Erkennt das Fingerabdruckscanner-Display eine Authentifizierung, dann wird der Bereich unter dem Fingerabdruck stärker beleuchtet. Samsung rechnet damit, dass hierfür ein enormer Rechenaufwand nötig ist und sieht daher in der Patentschrift mindestens einen eigenen Prozessor vor.

Kurzer Überblick zu Samsungs Super-Smartphone-Display

Samsung will laut dem Leak von @UniverseIce künftig folgende Technologien nutzen:

  • FoD (Fingerprint on Display): Möglicherweise wird Samsung bei seiner Vollflächen-Fingerabdruck-Display-Lösung auf Ultraschall setzen. Ein entsprechender Patentantrag wurde von Samsung bereits im Juli diesen Jahres eingereicht. Damit soll eine extrem detaillierte und vor allem sehr sichere 3D-Karte des Fingerabdrucks genutzt werden.
  • HoD (Haptics on Display): Mit HoD im Handy-Display will Samsung das taktile und haptische Feedback bei unseren Smartphones revolutionieren. Schnödes Vibrationsfeedback ade. Virtuelle Tasten und Buttons sollen sich situationsbezogen wie physische Tasten anfühlen.
  • SoD (Sound on Display): Die gesamte Displayoberfläche soll als großer Speaker dienen. Der Sound kommt künftig nicht mehr aus separaten Lautsprechern, sondern wird direkt vom Display "abgestrahlt".
  • UPS (Under Panel Sensors): Endlich ist die Notch Geschichte. Mit verschiedenen Sensoren, die direkt unter das Display kommen, stört die Vorderseite (bald) kein Loch für Sensoren oder die Kameras mehr die Optik. Das Samsung-Smartphone von morgen verfügt über ein Vollflächendisplay, dass ohne sichtbare Aussparungen o.ä. auskommt. Die Sensoren und Kameras blicken praktisch "durch" das Display.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Samsung: Ganzes Display soll zum Fingerabdrucksensor werden und mehr
Autor: Ronald Matta, 23.10.2018 (Update: 23.10.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.