Notebookcheck

Samsung denkt weiter: Auch Laptops mit flexiblen Displays geplant

Samsung träumt von Laptops mit flexiblen Displays
Samsung träumt von Laptops mit flexiblen Displays
Der südkoreanische Großkonzern hat diese Woche offiziell in einem Interview anklingen lassen, an einem Laptop mit flexiblen Display zu arbeiten. Mit einem biegsamen oder faltbaren Display würden vom Design her den Entwicklern vollkommen neue Wege offenstehen.

Alle reden derzeit über Klapp-Smartphones mit flexiblen oder biegsamen Displays, denn die ersten Modelle, zumindest Protoypen verschiedener Hersteller, könnten vielleicht schon Ende des Jahres erscheinen. Neben Samsung ist auch Huawei bereits kurz vor der Veröffentlichung eines flexiblen Handys, 2019 sollte es dann endgültig soweit sein. Bei Apple hingegen könnte es noch mindestens bis im Jahr 2020 dauern.

Doch Samsung ist hier mit Ideen und Visionen gleich zwei Schritte voraus, denn Lee Min-cheol, Marketing-Vizepräsident für PCs bei Samsung, spricht gegenüber dem "The Korean Herald" bereits von Laptops mit flexiblen Displays. 

“Like foldable smartphones, Samsung is collaborating with display makers to develop laptops with foldable displays that will not just simply fold in and out but create new value and user experience, amid the changing market trends for laptops." (Lee Min-cheol, Marketing-Vizepräsident für PCs bei Samsung)

Dies könnte eine Revolution beim Aussehen, so wie wir Laptops heutzutage kennen, bedeuten. Die derzeitigen 2-in-1 klappbaren Modelle sind meistens sperrig und bieten wegen der Kombination von Tastatur und Display wenig Spielraum für neue Designkonzepte. Als industrieführender Konzern in der Entwicklung von OLED-Displaytechnologie hat Samsung die besten Karten in der Hand als einer der ersten Hersteller innovative Laptops im vollkommen neuen Design auf den Markt zu bringen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Samsung denkt weiter: Auch Laptops mit flexiblen Displays geplant
Autor: Daniel Puschina, 27.10.2018 (Update: 27.10.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.