Notebookcheck

Samsung: Mögliche Gründe für Verkaufserfolg des Galaxy S7

Das Samsung Galaxy S7 hat in unserem Test sehr gut abgeschnitten (Bild: Eigenes)
Das Samsung Galaxy S7 hat in unserem Test sehr gut abgeschnitten (Bild: Eigenes)
Das Samsung Galaxy S7 hat sich im ersten drei Wochen Schätzungen zufolge 9,5 Millionen Mal verkauft. Das ist fast drei Mal so oft wie das Galaxy S6 im letzten Jahr. Ein Bloomberg-Redakteur wagt sich an eine Erklärung.

Fast zehn Millionen Exemplare des Galaxy S7 hat Samsung in den ersten drei Wochen Analysten zufolge schätzungsweise ausgeliefert (wir berichteten). Damit konnte der Hersteller Erwartungen im Vorfeld übertreffen. Jungah Lee fasst beim Wirtschafts-Magazin Bloomberg einige mögliche Gründe für den Verkaufserfolg zusammen.

Zunächst einmal hat Samsung das Galaxy S7 weltweit im Schnitt rund acht Prozent günstiger angeboten als im Vorjahr das Galaxy S6. Die Verkäufe des Galaxy S7 werden außerdem von noch positiveren Rezensionen der Fachpresse angetrieben (denen wir zustimmen, siehe unseren Test). Schließlich ist das Galaxy S7 bereits am 11. März auf den Markt gekommen, während die Galaxy-S6-Modelle im April erschienen sind. Andere aktuelle High-End-Smartphones wie das LG G5 trudeln jetzt erst langsam ein.

Die Analystin Claire Kim von Daishin Securities ist der Meinung, dass der Markt der High-End-Smartphones „weitgehend stagniert“ sei. Es gehe nun nicht mehr um den nächsten großen „Wow“-Faktor, sondern nur noch darum, wer sein Smartphone schneller veröffentlicht. Sollte dem so sein, würden innovative Konkurrenten wie LG mit ihrem modularen LG G5 das Nachsehen haben. Diesbezüglich heißt es jedoch erst einmal abwarten.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-04 > Samsung: Mögliche Gründe für Verkaufserfolg des Galaxy S7
Autor: Andreas Müller,  6.04.2016 (Update:  6.04.2016)