Notebookcheck

Samsung SSD 960 Pro und 960 Evo: Neue NVMe-M.2-SSDs vorgestellt

Samsung SSD 960 Pro und 960 Evo: Neue NVMe-M.2-SSDs vorgestellt
Samsung SSD 960 Pro und 960 Evo: Neue NVMe-M.2-SSDs vorgestellt
Samsung hat seine neue Mainstream-M.2-SSDs der Profiserie 960 Pro sowie der Consumer-Reihe 960 Evo vorgestellt. Während das Flaggschiff 960 Pro mit Kapazitäten bis 2 TB und Turbo-Performance punktet, ist die 960 Evo Leistungs-Allrounder.

Samsung hat wie erwartet auf dem Global-SSD-Summit 2016 in Seoul seine neuen NVMe basierten M.2-Consumer-SSDs der Serien 960 Pro und 960 Evo präsentiert, die mit mehr Performance und Kapazitäten bis zu 2 TByte punkten sollen.

Das neue Consumer-Modell SSD 960 Evo wird voraussichtlich ab November mit Speicherkapazitäten von 250 GB, 500 GB und 1 TB im Handel verfügbar sein. Die SSD 960 PRO von Samsung ist hingegen in den Speicherkapazitäten 512 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich.

Samsung gewährt auf die SSD 960 Evo bei 400 TB TBW (Total Bytes Written) eine 3-jährige Garantie auf die SSD mit 1 TB Kapazität. Für die Profiserie 960 Pro nennt Samsung bei 1,2 Petabyte TBW (Total Bytes Written) eine 5-jährige Garantie auf die SSD mit 2 TB Kapazität. Die Preise der neuen SSD-Serien 960 Pro und 960 Evo für den deutschen Markt will der südkoreanische Branchenriese in Kürze bekanntgegeben.

Für die Profi-SSD 960 Pro nennt Samsung eine zufällige Leseleistung von bis zu 440.000 IOPS und einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 360.000 IOPS - alles absolute Spitzenwerte in dieser SSD-Klasse. Als sequenzielle Leseleistung der 960 Pro nennt Samsung bis zu 3.500 MB/s, die Schreibleistung wird mit 2.100 MB/s beziffert. Die hohe Kapazität von bis zu 2 TB erreicht Samsung durch V-NAND-Speicher. Durch die vertikale Anordnung der Speicherzellen kann eine sehr hohe Datendichte auf geringer Grundfläche erzielt werden.

Laut Samsung ist die 960 Evo als erste Evo-SSD mit der TurboWrite-Technik ausgestattet. Damit soll die Consumer-SSD eine sequenzielle Leseleistung von bis zu 3.200 MB/s und eine Schreibleistung von 1.900 MB/s erzielen. Die zufällige Leseleistung gibt Samsung mit bis zu 380.000 IOPS, die Schreibgeschwindigkeit mit bis zu 360.000 IOPS an.

Zudem verfügen beide SSD-Serien über einen neuen Controller, der für eine deutlich spürbare Verbesserung der Performance gegenüber den vorausgegangenen Samsung Modellen sorgen soll. Sie unterstützen das NVMe-Protokoll und werden per PCI-Express 3.0 mit 4 Lanes angebunden. Die generalüberholte Magician Software von Samsung rundet das Featureset der SSDs ab und kommt mit einer neuen Benutzeroberfläche daher.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Samsung SSD 960 Pro und 960 Evo: Neue NVMe-M.2-SSDs vorgestellt
Autor: Ronald Matta, 21.09.2016 (Update: 21.09.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.