Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung zertifiziert zwei Galaxy Watch4-Modelle, die ohne Netzteil ausgeliefert werden

Die abgebildete Galaxy Watch3 erhält bald einen Nachfolger mit Google Wear. (Bild: Samsung)
Die abgebildete Galaxy Watch3 erhält bald einen Nachfolger mit Google Wear. (Bild: Samsung)
Der Launch der Samsung Galaxy Watch4 und der Galaxy Watch Active4 rückt unaufhaltsam näher. Nachdem Samsung bestätigt hat, dass die Smartwatches der nächsten Generation auf ein brandneues Betriebssystem setzen werden, wurden zwei Modelle bei einer Zertifizierung gesichtet.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Samsung Galaxy Watch4 und die Galaxy Watch Active4 wurden kürzlich bei der 3C-Zertifizierung in China gesichtet, jeweils in zwei Größen. Geht man von bisherigen Leaks aus, so handelt es sich bei den Uhren mit den Modellnummern "SM-R860" und "SM-R870" um das Active-Modell mit einer Diagonale von 39 mm respektive 43 mm, während sich hinter "SM-R880" und "SM-R890" die reguläre Galaxy Watch4 mit einem Durchmesser von 41 mm bzw. 45 mm versteckt.

Während diese jüngste Zertifizierung keinen Aufschluss über die Ausstattung der beiden Smartwatches liefert bestätigen die Einträge, dass die Uhren ohne Netzteil ausgeliefert werden – eine Vorgehensweise, die spätestens seit dem Launch des Apple iPhone 12 (ca. 830 Euro auf Amazon) zum Trend geworden ist. Samsung dürfte aber zumindest ein USB-Ladekabel mitliefern. Die beiden Galaxy Watch4-Modelle können maximal mit 5 Volt / 1 Ampere geladen werden, also mit 5 Watt, die Uhren erhalten offenbar keine Schnellladefunktion.

Samsung hat bereits bestätigt, dass seine Smartwatches der nächsten Generation nicht mehr auf Tizen, sondern auf die brandneue Version von Google Wear setzen werden, und dass künftig Google Fit statt S-Health eingesetzt wird. Die Massenproduktion der Galaxy Watch4 soll bereits begonnen haben. Gerüchten zufolge setzt Samsung auf einen neuen 5 nm-SoC und auf dünnere Bildschirmränder, wobei sich das Design nicht grundlegend verändern soll. Die Galaxy Watch4 wird voraussichtlich beim Samsung Galaxy Unpacked-Event im August offiziell vorgestellt werden.

Quelle(n)

3C, via MyFixGuide | SGS Finko, via 91mobiles

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5883 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Samsung zertifiziert zwei Galaxy Watch4-Modelle, die ohne Netzteil ausgeliefert werden
Autor: Hannes Brecher,  8.06.2021 (Update:  8.06.2021)