Notebookcheck

Saturday Night Live: Amazon Echo Silver für die beste Generation

Saturday Night Live stellt eine Amazon Echo-Variante für die ältere Generation vor.
Saturday Night Live stellt eine Amazon Echo-Variante für die ältere Generation vor.
Spaß muss sein! Die bekannte US-amerikanische Satire-Sendung Saturday Night Live hat einen fiktiven Werbespot für eine Silber-Edition des künstlich intelligenten Amazon Echo-Lautsprechers vorgestellt. Wer sich den Montag Morgen versüßen will, schaut kurz rein!

Künstlich intelligente Heim-Lautsprecher sind, zumindest in den USA, offenbar in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Gerade erst hat Amazon mit dem Echo Show eine Alexa unterstützte Variante mit Display vorgestellt, der kleine Echo Dot entwickelte sich zum Bestseller. Google versucht mit Google Home und kräftiger Unterstützung des Google Assistent dagegen zu halten und auch Apple soll, Gerüchten zufolge, eine entsprechende Siri-Alternative für Apple-Fans in der Pipeline haben. 

Dass insbesondere die älteren Generationen von künstlicher Intelligenz profitieren könnten, sofern sie auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe besser vorbereitet wäre, ist kein Geheimnis. Die bekannte Satire-Sendung Saturday Night Live (SNL), hierzulande aktuell besonders bekannt durch ihre bissigen politischen Beiträge zur Trump-Administration in den USA, hat sich des Themas angenommen und eine Silber-Edition des Amazon Echo vorgestellt. Wir wollen hier keine Gags verraten, deswegen gleich das Kommando: Alexandra, starte das Video!

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Saturday Night Live: Amazon Echo Silver für die beste Generation
Autor: Alexander Fagot, 15.05.2017 (Update: 15.05.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.