Notebookcheck Logo

Schenker XMG Neo 15: Mit mechanischer Tastatur zum Sieg?

XMG Neo 15: High-End-Gamer im Slim-Bezel-Design
XMG Neo 15: High-End-Gamer im Slim-Bezel-Design
Das XMG Neo 15 wird trotz der geringen Bauhöhe und der schmalen Displayeinfassung von einem Core i7-9750H und einer GeForce RTX 2070 Max-Q angetrieben.

Mit dem XMG Neo 15 hat Schenker Technologies ein performantes und erfreulich kompaktes Gaming-Notebook im Angebot. Neben der mechanischen Tastatur zählt auch das flotte 144-Hz-Panel zu den Highlights. Allgemein punktet das 15-Zoll-Gerät mit einem stabilen und hochwertigen Chassis, das größtenteils aus Aluminium besteht.

Wie man es von den meisten Gaming-Notebooks kennt, hat das System unter Last jedoch mit einer hohen Temperatur- und Geräuschentwicklung zu kämpfen. Am Sound und der Anschlussausstattung (kein Thunderbolt 3) könnte Barebone-Hersteller Tongfang ebenfalls noch schrauben. Die Akkulaufzeit bewegt sich im oberen Mittelfeld. Dank der Grafikumschaltung Optimus hält das Neo 15 in praxisnahen Szenarien (Video, Web, ...) um die 5 Stunden durch. Weitere Details entnehmen Sie unserem Testbericht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Schenker XMG Neo 15: Mit mechanischer Tastatur zum Sieg?
Autor: Florian Glaser, 20.12.2019 (Update: 17.12.2019)