Notebookcheck

Analyst: Huawei P40 Pro mit 10x optischem Zoom, P40 mit 5x Zoom

Die Zoom-Kameras von Huawei P40 und P40 Pro sollen 2020 neue Höchstwerte erreichen, prophezeien Leaker (Case-Leak zeigt vermeintliche P40-Kamera)
Die Zoom-Kameras von Huawei P40 und P40 Pro sollen 2020 neue Höchstwerte erreichen, prophezeien Leaker (Case-Leak zeigt vermeintliche P40-Kamera)
(Update 22.12.2019) Noch schärfer - noch weiter. Was 2019 mit der Periskop-Kamera im P30 Pro begann, setzt Huawei 2020 mit dem P40 Pro und einer neuen Zoom-Optik mit 10x optischem Zoom fort, zumindest laut Angabe des Analysten Ming-Chi Kuo, der sonst eher für Apple-Leaks bekannt ist. Das reguläre P40 erbt zudem die 5x Zoom-Kamera des P30 Pro.

Da geht noch was - dachte sich Huawei offenbar, nachdem das P30 Pro (bei Amazon aktuell ab 650 Euro) im März 2019 mit seiner 5x-Zoom-Kamera auf Periskop-Basis erstmals neue Höchstwerte beim verlustfreien, optischen Zoom im Smartphone erreicht hatte. (Oppo bietet diese Technologie im Reno 10x Zoom ebenfalls) 2020 setzt Huawei weiter auf den Zoom-Trend im Handy und verbessert die Reichweite offenbar gleich um das Doppelte. Im kommenden P40 Pro mit seinem "Quad-Curved-Display" soll eine neue Periskop-Optik mit 10-fachem optischem Zoom zum Einsatz kommen, behauptet zumindest Ming-Chi Kuo - ja, genau - der sonst eher für Apple-Leaks zuständige umtriebige Analyst von TF International Securities. 

Eine Analyse der Periskop-Optik-Zulieferer verleitet ihn weiters zu der Annahme, dass die 5x-Optik aus dem P30 Pro künftig in weiteren Huawei-Handys zu finden sein wird, etwa dem regulären P40, dem Mate 40 im Herbst 2020 und einem künftigen Mitglied der Nova-Familie, möglicher dem Nova 7. Der Tabelle unten zufolge, wird Huawei bei der Telefoto-Kamera im P40 Pro bei einem 8 Megapixel-Sensor bleiben (was umstritten ist, siehe unten), die Blende wäre mit F/4.0 zudem deutlich höher, was theoretisch weniger Lichteinfall bedeutet. Interessant auch, dass die neue Periskop-Optik offenbar erstmals sowohl aus Spiegeln als auch Prismen bestehen soll.

Interessanter Vergleich mit Samsung Galaxy S11

Schon jetzt zeichnet sich für Anfang 2020 ein kleiner "Krieg der Zoom-Kameras" in den beiden Smartphone-Flaggschiffen von Samsung und Huawei ab. Beide Hersteller setzen im nächsten Jahr auf stark ausgebaute Penta-Cams, bei der Galaxy S11-Serie soll Samsung ebenfalls auf eine optische 5x Periskop-Optik setzen, allerdings erstmals mit hochauflösendem 48 Megapixel-Sensor dahinter. Ob Huawei auch noch 2020 beim vergleichsweise mickrigen 8 Megapixel-Sensor bleibt, ist durchaus umstritten.

Bis dato haben wir drei verschiedene Varianten gehört: Ming-Chi Kuo geht, wie erwähnt, von einem unveränderten 8 Megapixel-Sensor aus. Der Leaker Teme erwähnte kürzlich einen 12 Megapixel-Sensor und heute brachte der chinesische Leaker "Ice Universe" einen 16 Megapixel-Sensor ins Spiel (siehe Tweet unten). Eines ist fix: Im ersten Quartal 2020 erhält Huawei beim Thema Handy-Kamera starke Konkurrenz aus Südkorea, mal sehen - wer im Kampf um die beste Smartphone-Kamera 2020 gewinnt.

Update 22.12.2019

Der finnische Leaker Teme lieferte heute via Twitter ein Update zum Thema 10-fach optischer Zoom am Huawei P40 Pro. Da Huawei seine Leica-Kamera üblicherweise mit technischen Angaben zu den eingesetzten Linsen verziert, wird am P40 Pro auf Basis der bis dato verfügbaren Infos der Schriftzug "1:1.6-4.0/16-260ASPH" erwartet, wobei 16-240 für die äquivalenten Brennweiten der eingesetzten Kameras steht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Analyst: Huawei P40 Pro mit 10x optischem Zoom, P40 mit 5x Zoom
Autor: Alexander Fagot, 20.12.2019 (Update: 22.12.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.