Notebookcheck

Huawei P40 mit 64 MP-Penta-Cam, 120 Hz-Display und Graphen-Akku?

Das Huawei P40 soll mit 64 MP-Penta-Cam, 120 Hz-Display und Graphen-Akku starten. (Konzeptbild)
Das Huawei P40 soll mit 64 MP-Penta-Cam, 120 Hz-Display und Graphen-Akku starten. (Konzeptbild)
Schon wieder gibt es neue Hinweise auf das im Frühjahr 2020 startende Huawei P40 und diese haben es in sich: Nicht nur beim Thema Kamera, auch bei der Akkulaufzeit will Huawei 2020 neue Maßstäbe setzen und setzt dazu möglicherweise als erster Hersteller auf einen Akku mit Graphen - behauptet zumindest ein Leaker.

Ein Disclaimer gleich zu Beginn: Alle hier genannten Specs und Daten sind aktuell nicht verifizierbar und sollten auch mangels Bekräftigung durch weitere Leaker vorerst noch als Gerücht interpretiert werden. Nichtsdestotrotz sind einige spannende Vermutungen dabei, die wir heute dank eines indischen Leakers erhalten haben. Nachdem schon gestern der finnische Leaker Teme mit ersten Leaks zum kommenden Huawei-Flaggschiff P40 beziehungsweise P40 Pro vorgeprescht ist, folgen nun eine Menge weiterer Hinweise, diesmal nicht nur zum 6,5 Zoll OLED-Display, das hier als 6,5 Zoll Waterfall-Display mit 120 Hz-Modus und etwa 98 Prozent Screen-to-Body-Ratio charakterisiert wird.

Auch beim Thema Kamera will Huawei die "im Vorjahr mit dem P30 Pro (bei Amazon ab 668 Euro bestellbar) aufgestellten Regeln der Fotografie wieder brechen" (Zitat: Teme) und setzt dazu auf eine neue Leica-Pentacam, also fünf Sensoren, bestehend aus 1/1.7 Zoll großem 64 Megapixel Sensor mit OIS, 20 Megapixel Ultraweitwinkel-Kamera, einer nun im Vergleich zum Vorjahr höher auflösenden 12 Megapixel Periskop-Zoomkamera sowie einer dedizierten Makro-Optik plus 3D-TOF-Sensor. Der Hauptsensor wird als Sony IMX686 angegeben, doch der Leaker Teme widerspricht in diesem Punkt und vermutet wie bei den Vorgängern eher wieder einen speziell für Huawei adaptierten RYYB-Sensor, sprich einen "IMX700" als Nachfolger des IMX600. 

Mehr als spannend sind zudem auch die Hinweise auf den Akku des Huawei P40 Pro, das wie das Mate 30 Pro natürlich wieder vom Kirin 990 5G-SoC angetrieben wird, denn hier könnte Huawei als erster Smartphone-Hersteller der Welt kommerziell einen mit Graphen optimierten Akku einsetzen, der dadurch 5.500 mAh an Kapazität erreichen und dennoch um 30 Prozent kleiner werden soll. Auch 50 Watt Super Charge für ein vollständiges Laden in 45 Minuten sei an Bord schreibt der Leaker in einem Folgetweet. Fraglich ist, ob Graphen-Akkus tatsächlich bereits reif für die Kommerzialisierung sind, auch wenn Huawei bereits 2016 über Erfolge seiner diesbezüglichen Forschung berichtete

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Huawei P40 mit 64 MP-Penta-Cam, 120 Hz-Display und Graphen-Akku?
Autor: Alexander Fagot, 10.12.2019 (Update: 10.12.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.