Notebookcheck

Huawei Frankreich twitterte Gerüchte-News zum P40

Huawei Frankreich twitterte über den Graphen-Akku des P40 und löschte den Tweet anschließend wieder.
Huawei Frankreich twitterte über den Graphen-Akku des P40 und löschte den Tweet anschließend wieder.
(Update: Huawei-Boss-Statement) Vor Weihnachten sitzt der Finger offenbar locker: Nicht nur ein Xiaomi-Boss löschte kürzlich einen Tweet, auch ein Huawei-Mitarbeiter aus Frankreich ließ sich öffentlich zu Spekulationen und Gerüchten über das für März 2020 erwartete Kamera-Flaggschiff P40 hinreißen und löschte den Tweet später wieder. Im Mittelpunkt stand dabei der gemunkelte Graphen-Akku des P30-Nachfolgers.

Ob es am tendenziell höheren Alkohol-Konsum in der Vorweihnachtszeit liegt? Jedenfalls gab es in den letzten Stunden gleich zwei Vorfälle in denen offizielle Firmenvertreter ihre per Twitter abgesetzten Ankündigungen wieder löschen mussten. Im Fall von Xiaomi war es eine recht vage Ankündigung zu einem neuen Pocophone in 2020, bei Huawei Frankreich gleich eine waschechte Gerüchte-News zum kommenden Huawei-Flaggschiff P40 beziehungsweise P40 Pro.

Wie so oft in diesen Fällen gibt es allerdings auch nach der Korrektur noch Beweise des Vorfalls, hier zwar nicht durch das Webarchiv aber einen Screenshot den Phonearena veröffentlichte. Ungewöhnlich an der von offizieller Stelle verlinkten Gerüchte-News ist nicht nur, dass für das Huawei P40 ein Graphen-Akku versprochen wird, der angeblich in 45 Minuten zu 100 Prozent geladen sein soll, sondern auch das abgebildete Bild des P40, bei dem es sich einfach nur um ein generisches Huawei-Smartphone-Konzept handelt, noch dazu ein nicht gerade aktuelles - es gibt mittlerweile deutlich realistischere.

Nicht nur der chinesische Leaker "Ice Universe" war über diesen Tweet mehr als überrascht, Huawei Frankreich hat ihn kurze Zeit nach Veröffentlichung auch wieder gelöscht. Das kursierende Gerücht zum Graphen-Akku im Huawei P40 stammt übrigens ursprünglich aus Indien, auch wir haben damals berichtet. Die Realität ist wohl, dass diese Technologie noch nicht ganz marktreif ist, erwartet wird sie jedenfalls sehnsüchtig, offenbar auch von Mitarbeitern von Huawei Frankreich.

Update 25.12.2019

Die Affäre rund um das Graphen-Akku-Gerücht, das ja insbesondere durch den offiziellen Huawei-Tweet wieder in den Vordergrund gerückt ist, zieht weitere Kreise und hat nun auch das Huawei-Management in China dazu veranlasst, ein für alle Mal Klarheit zu schaffen. Huawei Mobile-Vize Xi Xiaolong bezeichnete die News gegenüber chinesischen Medien als falsch, womit das Thema Graphen-Akku im P40 wohl endgültig vom Tisch sein sollte.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Huawei Frankreich twitterte Gerüchte-News zum P40
Autor: Alexander Fagot, 24.12.2019 (Update: 25.12.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.