Notebookcheck Logo

Shimano stellt neue E-Bike-Motoren EP6 und EP801, sowie neue Di2-Schaltgruppen mit automatischem Gangwechsel vor

Shimanos leicht überarbeiteter E-Bike-Motor EP801 ist nun kompatibel mit den neuen Di2-Schaltgruppen
Shimanos leicht überarbeiteter E-Bike-Motor EP801 ist nun kompatibel mit den neuen Di2-Schaltgruppen
Shimanos neue Antriebskomponenten für E-Bikes kommen wie gewohnt in verschiedenen Varianten daher. Der Shimano EP6 Motor soll zum geringeren Preis die gleiche Leistung des bekannten Shimano EP8 bieten, während die Di2-Schaltgruppen mit "Free Shift", "Auto Shift" und automatischen Gangwechseln beispielsweise für eine besonders komfortable Fahrt mit Trekking-Bikes sorgen.

Der vor über 100 Jahren gegründete japanische Konzern Shimano ist der wohl bekannteste Markenname im Fahrradsegment, der auch im derzeit stattfindenden Wandel zu den flotten E-Bikes seine Oberhand behalten möchte. Um dies zu gewährleisten, hat das Unternehmen gleich mehrere neue Antriebskomponenten für Elektro-Fahrräder vorgestellt, die E-Bike-Fahrern mit ein paar spannenden Neuerungen und technischen Fortschritten begeistern sollen.

Den Anfang machen die neuen E-Bike-Motoren namens EP6 und der Nachfolger des bekannten EP8, der nun EP801 heißen soll. Der 3kg schwere Shimano EP6 hat ein maximales Drehmoment von 85 Nm und eine Leistung von 250 Watt, womit der E-Bike-Motor praktisch die selbe Power wie der EP8 zum günstigeren Preis bieten soll. Beim Shimano EP801 halten sich die Neuerungen in Grenzen, der für elektrische Mountainbikes ausgelegte Motor ist insgesamt 300 Gramm leichter als der neue EP6 und ist nun auch mit den neuen Di2-Schaltgruppen kompatibel, auf die in den folgenden Absätzen näher eingegangen wird.

Die neuen Shimano Di2-Schaltgruppen für E-Bikes bieten 10 bis 12 Gänge, und dank der neuen "Free Shift" Funktion können Gangwechsel nun auch durchgeführt werden, während die Pedale nicht betätigt werden. Komplett automatisch funktioniert der Gangwechsel hingegen im neuen "Auto Shift" Modus, der allerdings auch eine manuelle Auslösung von Schaltvorgängen erlaubt. Diese mit den neuen EP6 und EP801 Motoren kompatiblen Schaltgruppen können mithilfe von Shimanos eTube App für Smartphones nach belieben abgestimmt werden.

Wie üblich tragen Shimanos neue E-Bike-Komponenten je nach Einsatzgebiet einen anderen Namen, die für elektrische Trekking-Fahrräder (ab circa 1.149 Euro bei Amazon) ausgelegte Schaltgruppe mit 10 bis 11 Gängen hört beispielsweise auf den Namen CUES Di2, während im Elektro-MTB-Bereich die XT M8150 Di2 Schaltungen mit 11 bis 12 Gängen bald zur Verfügung stehen soll. Genaue Angaben zur Markteinführung und dem Preis hat Shimano aktuell aber noch nicht bekanntgegeben.

Quelle(n)

Bikeradar 12 & 3 Bild: Shimano

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Shimano stellt neue E-Bike-Motoren EP6 und EP801, sowie neue Di2-Schaltgruppen mit automatischem Gangwechsel vor
Autor: Enrico Frahn, 14.07.2022 (Update: 15.07.2022)