Notebookcheck

Slimbook Curve: AiO mit Linux vorgestellt

Slimbook Curve: AiO mit Linux vorgestellt
Slimbook Curve: AiO mit Linux vorgestellt
Der spanische Hersteller Slimbook bietet bereits Linux-Notebooks an und bringt mit dem Slimbook Curve nun ein All-in-One-System mit einem gebogenen Display auf den Markt.

Das Slimbook Curve wird grundsätzlich in zwei Versionen angeboten: Die Variante mit dem Intel Core i7-7500 wird in der Basisvariante für 100 Euro mehr als die Version mit Intel Core i5-7200 offeriert. Dabei sind die Systeme vergleichsweise stark konfigurierbar, nicht ändern lässt sich jedoch das Display.

Dieses ist 24 Zoll groß und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf - was den durchschnittlichen Benutzer zufriedenstellen dürfte, allerdings nicht mehr komplett zeitgemäß ist. Standardmäßig ist das Slimbook Curve mit acht Gigabyte RAM ausgestattet, wobei sich dessen Kapazität aber verdoppeln lässt. Die M.2-SSD ist 120 GByte groß, eine bis zu ein Terabyte großes Exemplar lässt sich installieren. Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk ist ebenfalls.

Vorinstalliert ist ein Intel Dual Bad 3160AC-Modem im M.2-Format. Zwei USB 3.0- und vier USB 2.0-Anschlüsse stehen genau wie HDMI, VGA und Gigabit-Ethernet bereit, eine Webcam fehlt allerdings. Das Basismodell mit Core i5-7200 wird aktuell ab 849 Euro angeboten, wobei für den Preis bereits eine von zahlreichen Linux-Versionen vorinstalliert ist.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Slimbook Curve: AiO mit Linux vorgestellt
Autor: Silvio Werner,  7.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.