Notebookcheck

IFA 2014 | Smartphones Huawei Ascend G7 und Mate 7

IFA 2014 | Smartphones Huawei Ascend G7 und Mate 7
IFA 2014 | Smartphones Huawei Ascend G7 und Mate 7
Huawei bringt im Oktober die beiden Phablets Ascend G7 und Ascend Mate 7 in Deutschland zu Preisen von 300 und 500 Euro auf den Markt. Spannend? Durchaus. Das G7 kommt mit LTE und 13-MP-Kamera, das Mate 7 mit 6" Full-HD-Touchscreen.

Huawei ist im Top 5 Ranking der weltweit größten Smartphone-Hersteller hinter Samsung und Apple die Nummer 3. Auf der IFA 2014 in Berlin präsentierte Huawei zwei neue Smartphones mit großen Displays aka Phablets, die auch hierzulande bei den Kunden sehr gut ankommen und sich in ihrer jeweiligen Preis-Leistungs-Klasse sehr gut verkaufen dürften.

Das 7,6 Millimeter flache Huawei Ascend Mate 7 mit LTE Cat. 6 macht zu einem Preis von 300 Euro eine recht gute Figur, kann aber beispielsweise den derzeit designierten Preis-Leistungs-Sieger OnePlus One in dieser Klasse nicht vom Thron stoßen. Was dem ebenfalls mit einem 5,5 Zoll IPS-Touchscreen (1280 x 720 Pixel) ausgestatteten Ascend G7 von Huawei im Vergleich zum OnePlus One fehlt ist Full HD, NFC, der schnelle Snapdragon 801 Quadcore mit 2,5 GHz, 3 GByte RAM und 64 GB interner Speicher.

Denn bei den Kernkomponenten bietet das Huawei Ascend G7 einen 64 Bit Snapdragon 410 Quadcore-Prozessor, der mit 1,2 GHz getaktet ist und eine integrierte Adreno 306 GPU nutzt, 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Systemspeicher, der sich via microSD-Speicherkarten um bis zu 32 GByte erweitern lässt. Bei den integrierten Kameras herrscht Gleichstand. Das Ascend G7 bietet eine 13-MP-Hauptkamera mit AF, sowie eine 5-MP-Selfiecam vorne.

Während das One bei OnePlus aber nach wie vor vergleichsweise umständlich lediglich via Invites zu haben ist, kommt das Huawei Ascend G7 in Deutschland ab Oktober 2014 ganz regulär in den Farben Schwarz und Weiß zu einer UVP von 300 Euro ohne Vertragsbindung in den Handel.

Hinsichtlich Ausstattung, Größe und Preis in einer ganz anderen Liga spielt hingegen das ebenfalls vorgestellte Ascend Mate 7 von Huawei. Das Huawei Ascend Mate 7 kommt in Deutschland ab Oktober 2014 in den Farben Schwarz und Silber zu einer UVP von 500 Euro ohne Mobilfunkvertrag daher.

Die Eckdaten klingen beeindruckend: Aluminium-Unibody, ein Gewicht von 185 Gramm, 6 Zoll Full-HD-Display mit 1920 x 1080 Pixeln, Octacore-Prozessor Huawei HiSilicon Kirin 925 (4x A15 1,8 GHz, 4x A7 1,3 GHz). Das ganze in einem für diese Abmessungen recht flachen Gehäuse mit einer Bauhöhe von 7,9 Millimetern. Dem aktuellen Mobile OS Android 4.4 von Google stellt Huawei die neueste Ausführung von Emotion UI in Version 3.0, sowie 2 GByte RAM und 16 GByte Systemspeicher (plus microSD-Slot bis 32 GB) zur Seite.

Ebenfalls an Bord: ein integrierter Fingerabdrucksensor zur Entsperrung des Geräts oder zum Schutz bestimmter Anwendungen und Ordner sowie NFC. Eine 13-MP-Hauptkamera mit Autofokus (AF), eine 5-MP-Frontkamera für Selfies sowie ein bärenstarker 4100-mAh-Akku runden die Ausstattung des Ascend Mate von Huawei ab.

Huawei Ascend G7
Huawei Ascend G7
Huawei Ascend G7
Huawei Ascend G7
Huawei Ascend G7
Huawei Mate G7
Huawei Mate G7
Huawei Mate G7
Huawei Mate G7
Huawei Mate G7

Technische Daten und Spezifikationen Huawei Ascend G7 und Ascend Mate 7

Quelle(n)

Pressemitteilung

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-09 > Smartphones Huawei Ascend G7 und Mate 7
Autor: Ronald Tiefenthäler,  5.09.2014 (Update:  5.09.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.