Notebookcheck

Sony: Chromebook mit Tegra 2 bei FCC gesichtet

Wie aus Unterlagen der US-Zulassungsbehörde FCC zu entnehmen ist, entwickelt Sony offenbar tatsächlich ein Chromebook. Das Notebook mit Chrome OS soll mit einem Tegra 2 von Nvidia rechnen und ein 11,6-Zoll-Display, WLAN und Bluetooth integrieren.

Laut Unterlagen der US-Zulassungsbehörde FCC hat Sony ein Notebook mit Chrome OS  zur Prüfung vorgestellt. Auf den veröffentlichten Bildern zu Sonys Erlkönig fehlt dem Notebook, wie für Chromebooks typisch, beispielsweise die "Windows-"Taste. Als Betriebssystem (OS) wird in den FCC-Dokumenten mehrfach Googles Chrome OS erwähnt, bereits Ende März 2011 machten Gerüchte um ein Vaio Chrome Notebook die Runde.

Als weitere Details werden ein 11,6-Zoll-Display, WLAN, Bluetooth, USB Ports, HDMI und ein SD-Kartenslot genannt. Die Rolle des zentralen Prozessors könnte dem ARM-basierten Tegra 2 von Nvidia zukommen, denn als CPU-Bezeichnung taucht in den Dokumenten der FCC "T25" auf. Dies wird als Indiz für den Tegra 2 gewertet, da Nvidia seinen ARM Cortex-A9 basierten 1,2 GHz schnellen Dual-Core-SoC Tegra 250 mit dem Kürzel "T25" versieht.

Nach Samsung und Acer wäre Sony der dritte Hersteller, der mit einem Chromebook auf den Markt käme, nachdem Google im Dezember 2010 einen öffentlichen Test mit seinem Cr-48 Chromebook gestartet hatte. Bisher zeigten neben den Herstellern aber vor allem die Kunden wenig Interesse an Googles Chrome OS und den Chromebooks.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-03 > Sony: Chromebook mit Tegra 2 bei FCC gesichtet
Autor: Ronald Tiefenthäler, 26.03.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.