Notebookcheck

Sony: Ultrabook soll angeblich im April ausgeliefert werden

Die neue Generation der Ultrabooks soll die Geschäfte im Notebook-Markt wieder ankurbeln. Rund 10 Prozent des Liefervolumens im 2. Quartal werden gemäß Prognosen auf die Ultra-Thins entfallen. Auch Sony soll ab April mit einem bisher nicht angekündigten Ultrabook mitmischen.

Seit geraumer Zeit hört man es bei Sony hinter den Kulissen kräftig knistern und rascheln. Sony ist zwar in der Krise, mit dem Getuschel meinen wir aber trotzdem nicht die geplanten Maßnahmen zur Umstrukturierung des japanischen Elektronikkonzerns. Diese und die künftige Geschäftsstrategie von Sony will der neue Chef Kazuo Hirai am 12. April höchstpersönlich vorstellen. Hier geht es um Sonys kommendes Ultrabook.

Genau genommen hat Sony mit seinem 13,1"-Subnotebook Vaio Z seit dem vergangenen Jahr längst ein Ultra-Thin im Stile der Intel "Ultrabooks" oder AMD "Ultrathins" im Sortiment. Mit einer Bauhöhe von gerade einmal 17 Millimetern und einem Fliegengewicht von 1,2 Kilogramm stiehlt Sonys Z-Serie auch heute noch so manchem Ultraportable die Schau. Allerdings war Sony seiner Zeit wohl voraus, der Markt noch nicht reif für Ultra-Thins und die Preise für das Sony Vaio VPC-Z21 oder VPC-Z23 schlicht viel zu hoch.

Doch wie einleitend angedeutet: bei Sony tut sich was. Wie wir berichteten, entwickelt Sony offenbar ein Chromebook. Das Notebook mit Chrome OS soll mit einem Tegra 2 von Nvidia rechnen und ein 11,6-Zoll-Display, WLAN und Bluetooth integrieren. Zuvor hatten wir auf der CES 2012 in Las Vegas mehrere Prototypen bei Sony entdeckt - darunter auch ein neues Ultrabook.

Das keilförmige silberfarbene Sony Ultrabook könnte, wie schon die Z-Serie, mit einem 13,3-Zoll-Display ausgerüstet sein. An der rechten Seite finden sich neben einer Kopfhörerbuchse und Speicherkartenslot auch HDMI, VGA und ein RJ-45-Port für das Netzwerk. Zu den verwendeten Kernkomponenten gibt es, bis auf wilde Spekulationen, aktuell allerdings noch keine wirklich tragfähigen Informationen.

Wie die Kollegen von Digitimes, unter Bezugnahme auf die chinesische Apple Daily berichten, wird Sony aber bereits im April von Auftragshersteller (ODM) Wistron die ersten Lieferungen seines neuen Ultrabooks erhalten. HP und Toshiba sollen im April mit der Massenproduktion ihrer Ultrabooks beginnen. Die taiwanischen ODMs rechnen damit, dass das Liefervolumen für Ultrabooks im 2. Quartal bei den Notebooks rund 10 Prozent ausmachen wird.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-04 > Sony: Ultrabook soll angeblich im April ausgeliefert werden
Autor: Ronald Tiefenthäler,  5.04.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.