Notebookcheck Logo

StarFighter: Das High-End-Notebook mit Linux ist auch mit deutschem Layout vorbestellbar

StarFighter: Starkes Notebook mit Linux-Kompatibilität
StarFighter: Starkes Notebook mit Linux-Kompatibilität
Der StarFighter ist ab sofort vorbestellbar. Es handelt sich um einen je nach Konfiguration außerordentlich leistungsstarken Laptop, der auch mit einem deutschen Tastaturlayout bestellbar ist. Kunden haben die Wahl zwischen verschiedenen Prozessoren.

Der StarFighter ist ab sofort vorbestellbar. Es handelt sich um ein Notebook, welches auch und insbesondere mit Linux gut funktionieren soll. Das Gerät ist umfangreich konfigurierbar, was auch den Prozessor betrifft. Konkret können Käufer zwischen dem Intel Core i3-1215U, dem Core i7-1255U, dem Core i9-12900H und dem AMD Ryzen 7 6800H wählen.

Das 35,72 x 24,36 Zentimeter große und zwei Zentimeter hohe Notebook ist mit einem 16 Zoll großen IPS-Bildschirm ausgestattet, welcher je nach gewählter Modellvariante mit 3.840 x 2.400 Pixeln oder 2.560 x 1.600 Pixeln auflöst, wobei die Bildwiederholfrequenz des 1600p-Bildschirms auf 165 Hz beziffert wird. Die maximale Helligkeit liegt bei mindestens 600 cd/m², der DCI-P3-Farbraum soll zu jeweils 85 Prozent abgedeckt werden.

Das Notebook kann mit einer bis zu zwei Terabyte großen SSD geordert werden. Für die Anbindung externer Bildschirme steht neben HDMI 2.0 auch DisplayPort bereit, welches über USB Typ C zur Verfügung gestellt wird. Der Thunderbolt 4-Port kann ebenfalls zur Übertragung von Bildinhalten genutzt werden. Es sind auch USB Typ A-Ports vorhanden, welche den USB 3.2 Gen 1-Standard unterstützen. Ein microSD-Kartenleser zählt ebenso zur Ausstattung wie eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse. Ein Fingerabdrucksensor ist verbaut.

Zur Anbindung an ein Netzwerk ist ein AX210-Modul in Form einer M.2 2230-Karte verbaut, Bluetooth 5.3 wird unterstützt. Die 1080p-Webcam kann bis zu 60 Bilder in der Sekunde aufnehmen und ist abnehmbar. Der 85 Wh starke Akku soll eine Laufzeit von bis zu 18 Stunden erlauben. Dabei kann das 1,4 Kilogramm schwere Notebook über USB Typ C aufgeladen werden.

Der Laptop kann auch mit einem deutschen Tastaturlayout bestellt werden. Die Vorbestellung des Systems ist zu einem Preis von mindestens rund 1.633 Euro möglich, wobei dabei bereits Zollkosten in Höhe von gut 261 Euro im Preis enthalten sein sollen. Die Lieferung soll erst im nächsten Jahr erfolgen. Als Betriebssystem sind mehrere Linux-Distributionen wählbar.

StarFighter: Mit verschiedenen Tastaturlayouts bestellbar
StarFighter: Mit verschiedenen Tastaturlayouts bestellbar

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-11 > StarFighter: Das High-End-Notebook mit Linux ist auch mit deutschem Layout vorbestellbar
Autor: Silvio Werner, 19.11.2022 (Update: 18.11.2022)