Notebookcheck

Studie: Amazon hat das Einkaufsverhalten der Deutschen verändert

Studie: Amazon hat das Einkaufsverhalten der Deutschen verändert
Studie: Amazon hat das Einkaufsverhalten der Deutschen verändert
Rund 90 Prozent aller deutschen Onlineshopper kauft mittlerweile beim Marktführer. Und das ist Amazon. Die Unternehmensberatung PwC ist der Meinung: "Amazon prägt das Einkaufsverhalten der Deutschen nachhaltig".

Die Analyse der Unternehmensberatung PwC ist eindeutig: An Marktführer Amazon führt auch im deutschen Onlinehandel kein Weg vorbei. 90 Prozent der Konsumenten kaufen beim Marktführer Amazon.de ein. Knapp die Hälfte der Deutschen nutzt die Website von Amazon als Suchmaschine für Produkte und Preise. Und 35 Prozent sind bereits Mitglied bei Amazon Prime.

Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Total Retail 2017", für die PwC nach eigenen Aussagen insgesamt 25.000 Konsumenten in 29 Ländern weltweit online interviewt hat. Unter den Befragten sind mehr als 1.000 deutsche Onlinekäufer, also Konsumenten, die schon mindestens einmal etwas im Internet gekauft haben. Gemäß der PwC-Studie spielt der US-Internetriese Amazon auch im deutschen Onlinehandel eine geradezu dominierende Rolle.

Neun von zehn Deutschen bestellen laut PwC bei Amazon. Die Deutschen sind damit im weltweiten Vergleich sehr gute Amazon-Kunden. Ähnlich hoch sei der Anteil der Amazon-Kunden auch in Großbritannien, Japan und den USA. Der globale Durchschnitt bei den "Amazon-Shoppern" liege mit 56 Prozent deutlich niedriger.

Dazu Gerd Bovensiepen, Leiter des Geschäftsbereichs Handel und Konsumgüter bei PwC in Deutschland und EMEA:

"Die Schlüssel für eine positive Geschäftsentwicklung im Handel sind ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse der Konsumenten und daraus resultierende kundenorientierte Innovationen. Das belegen erfolgreiche Onlinehändler, allen voran Amazon...

...Die Digitalisierung hat nicht nur die Art und Weise revolutioniert, wie Konsumenten Produkte und Dienstleistungen kaufen, sondern auch, was sie von ihnen erwarten. Führende Handelsunternehmen sind sich dieser Entwicklung bewusst und setzen neue Standards bei Liefergeschwindigkeit, Produktauswahl und Produkterlebnis."

Vor allem mit Amazon Prime treibt Amazon die Innovationen und Kundenzentrierung in der Branche voran. Amazon Prime sei ein Beispiel für innovative Angebote im Onlinehandel: 35 Prozent der Befragten sind bereits Mitglieder in diesem Programm, weitere 19 Prozent an einer Mitgliedschaft interessiert. Für das Prime-Programm spricht insbesondere die kostenlose Lieferung - das sagen 77 Prozent der Befragten. 52 Prozent nennen die schnelle Zustellung als Hauptgrund, Prime zu abonnieren.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Studie: Amazon hat das Einkaufsverhalten der Deutschen verändert
Autor: Ronald Matta, 17.07.2017 (Update:  2.10.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.