Notebookcheck

TCLs doppelt faltbares 10 Zoll Tablet ist ein echter Dickmann

Ist der dick, Mann! Das Tri-Fold-Tablet von TCL macht ein 10 Zoll Tablet zum dicken Handy.
Ist der dick, Mann! Das Tri-Fold-Tablet von TCL macht ein 10 Zoll Tablet zum dicken Handy.
Seit Jahren zeigt uns TCL immer wieder faltbare Smartphones und Tablets, auf den Markt trauen sich die Chinesen aber (noch) nicht. Ganz neu ist nun ein 10 Zoll Tablet, welches an zwei Stellen faltbar ist und damit zum regulären Handy-Format schrumpfen kann, nur dreimal so dick halt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Es ist wieder etwas ruhiger geworden rund um den Foldable-Hype im Frühjahr. Einige der ersten Erfahrungen mit den frühen Vertretern der Falt-Handys waren wohl etwas ernüchternd, die vielen Verzögerungen und hohen Preise für die erste faltbare Samsung Galaxy Fold- und Huawei Mate X-Generation tun ihr übriges, um selbst Early Adopters etwas auf den Boden der Tatsachen herunterzuholen. Insofern ist es gut, dass TCL zwar immer wieder neue Falt-Designs vorführt, sich damit aber noch nicht auf den Markt traut, auch wenn es 2020 wohl so weit sein könnte.

Das neueste Falt-Design, welches von CNet bereits in Form eines Prototypen begutachtet werden konnte, ist durchaus spannend, zeigt es doch ein doppelt faltbares 10 Zoll Tablet im Breitformat, welches dank seines doppelten Scharniers wie der Buchstabe Z in sich zusammenklappen kann und dann nicht größer als ein klassisches Handy wird - mit einem Nachteil: Es ist auch dreimal so dick. Auf die Art kann man zwar sein 10 Zoll-Tablet in die Hosentasche stecken, beult sie damit aber ordentlich aus. TCL nennt sein Scharnier "Dragon Hinge", noch ist das ganze aber ein nicht wirklich funktionsfähiger Prototyp ohne Preis und Launchtermin. 

Geplant ist das auch noch namenlose Foldable mit vier Kameras an der Rückseite sowie klassischer Selfie-Cam an der Innenseite. Zusammengeklappt sind zwei Drittel des flexiblen Innendisplays verborgen, mit dem Rest kann man wie auf einem klassischen Handy arbeiten, sieht man von der mehr als unpraktischen Dicke ab. Details zu den geplanten Software-Features gibt es noch keine, man kann aber davon ausgehen, dass auch TCL mehrere Apps parallel sowie das nahtlose Vergrößern einer App auf Tablet-Format unterstützen wird, falls der Dickmann irgendwann tatsächlich zu haben ist.

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > TCLs doppelt faltbares 10 Zoll Tablet ist ein echter Dickmann
Autor: Alexander Fagot, 25.10.2019 (Update: 25.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.