Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Analyst: Faltbares Samsung Galaxy bald für unter 750 Euro

Samsung könnte ein Einsteiger-Faltphone planen. (Bild: Mika Baumeister, Unsplash)
Samsung könnte ein Einsteiger-Faltphone planen. (Bild: Mika Baumeister, Unsplash)
Einem neuen Bericht aus Korea zufolge plant Samsung für kommendes Jahr mindestens zwei faltbare Smartphones. Eines davon soll schon im Februar für knapp 750 Euro an den Start gehen – fast zwei Drittel günstiger als das Galaxy Fold.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wie The Korea Herald berichtet soll es sich dabei um ein Gerät handeln, das vertikal gefaltet wird. Dem Analyst Choi Bo-young von Kyobo Securities zufolge wird der Erfolg dieses Modells die weitere Produktstrategie für faltbare Smartphones maßgeblich bestimmen. Der Preis wird bei unter einer Millionen Won (ca. 750 Euro) erwartet – auch weil eine deutlich größere Anzahl an Geräten produziert werden wird.

Ob es sich dabei um das kürzlich geleakte Galaxy Fold "Lite" aka SM-F700 handelt ist unklar. Falls dies der Fall ist gehen Gerüchte von einem Smartphone mit 4G-Modem und mindestens 256 GB Speicher aus das in Schwarz und Violett auch in Europa erhältlich sein wird.

Währenddessen soll die Verfügbarkeit des Galaxy Fold (ca. 2.075 Euro auf Amazon) rund um den Globus ausgebaut werden. Seit dem Launch im September wurden etwa 500.000 Geräte verkauft, im kommenden Jahr plant der Konzern sechs Millionen faltbare Smartphones abzusetzen. Der Nachfolger des Galaxy Fold folgt dem Analysten zufolge im August 2020.

Währenddessen arbeitet auch die Konkurrenz intensiv an faltbaren Geräten. Die Konzepte gehen dabei allerdings etwas auseinander – Motorola setzt auf das klassische Razr-Design, während LG ein ausziehbares Display in Betracht zieht und TCL ein doppelt faltbares Tablet an den Mann bringen möchte. 2020 dürfte tatsächlich ein interessantes Jahr für Falt-Fans werden.

Quelle(n)

Choi Bo-young (Kyobo Securities), via The Korea Herald

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5883 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Analyst: Faltbares Samsung Galaxy bald für unter 750 Euro
Autor: Hannes Brecher,  3.12.2019 (Update:  3.12.2019)