Notebookcheck

Tabletabsatz auf neuem Rekordtief, Displays werden größer

Tabletabsatz auf neuem Rekordtief, Displays werden größer
Tabletabsatz auf neuem Rekordtief, Displays werden größer
Der weltweite Absatz für Tablets sinkt im 1. Quartal 2018 sowohl im Vergleich zum Vormonat, als auch im Vergleich zum 1. Quartal des letzten Jahres. Und auch die Aussichten sind wenig rosig, der Abfall soll auch im nächsten Quartal weiter anhalten und auf insgesamt 31.06 Millionen Geräte sinken.

Der Markt für Tablets ist seit geraumer Zeit am Schrumpfen. Fast als einziger Hersteller konnte Apple mit seinen iPads noch Zuwächse in diesem Bereich verzeichnen, viele andere große Hersteller scheinen ihre Bemühungen in diesem Bereich zu reduzieren.

Laut einem Bericht von Digitimes ist nun aber sogar der Absatz von iPads zurückgegangen, für das 2. Quartal 2018 wird weltweit ein weiterer Rückgang des Marktes erwartet. Scheinbar läuten nicht erst die kommenden, faltbaren Smartphones einen Niedergang der Tablets ein, schon jetzt sinken offensichtlich die potentiellen Nutzungsvorteile eines Tablets in den Augen vieler Nutzer.

Im ersten Quartal 2018 konnten rund 33 Millionen Tablets weltweit verkauft werden. Damit fällt der Absatz um ganze 28,2 % zum Vormonat und immerhin noch um 14,9 % im Vergleich zum Vorjahr. Laut Digitimes Research soll die Auslieferung auch im 2. Quartal weiter zurückgehen, auf weltweit nur noch 31,06 Millionen Geräte.

Schuld sollen u.a. die wenigen neuen Produkte von anderen Herstellern sein, neue (Technik-) Anreize und Verkaufsargumente für die Kunden werden geringer. Während neue Smartphones mit immer neuerer Technik und Gimmicks beworben werden, fehlen die bahnbrechenden Neuerungen und Werbestrategien hinsichtlich Tablets.

Um sich von den immer größer werdenden Smartphones abzusetzen, werden auch Tablets immer größer. 7-Zoll-Modelle sind scheinbar dem Untergang geweiht, die meisten neu erscheinenden Geräte bieten 9,7 Zoll oder mehr Bildschirmfläche. Und auch die Chipgiganten Qualcomm und MediaTek verzeichnen weniger Aufträge, weil Dritthersteller wie Huawei, Samsung und Co. verstärkt selbst produzieren und nun mehr eigene Chips einsetzen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Tabletabsatz auf neuem Rekordtief, Displays werden größer
Autor: Christian Hintze,  2.05.2018 (Update:  2.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).