Notebookcheck

Faltbares Tablet von Huawei: Patent zeigt flexibles Smartphone

Huaweis Patente zeigen: Auch in China wird eifrig an faltbaren Tablets gearbeitet.
Huaweis Patente zeigen: Auch in China wird eifrig an faltbaren Tablets gearbeitet.
Kürzlich veröffentlichte Patente zeigen die ersten Bilder eines möglichen Huawei-Tablets, das zusammengefaltet als eine Art Smartphone verwendet werden kann. Das Scharnier erinnert ein wenig an das Surface Book, auch wenn der Spalt deutlich kleiner ist.

Im Oktober 2017 hat Huawei Mobile-Boss Richard Yu schon mal bestätigt, dass auch in den chinesischen Fabriken von Huawei eifrig an entsprechenden Lösungen zum Zukunftsthema "Faltbares Tablet" mit flexiblem Display gearbeitet wird. Nicht nur Samsung und Lenovo haben diesbezüglich schon seit Jahren Konzepte gezeigt, auch wenn Samsung in diesem Jahr bremst: Reif für den Massenmarkt ist das alles noch nicht. Apples faltbares iPhone, so es je kommt, dürfte frühestens 2020 starten.

Kürzlich wurden Patente veröffentlicht, die Huawei bereits im Vorjahr eingebracht hatte. Sie zeigen in der Tat eine Art Buch mit einem an das Surface Book erinnernden Scharnier, welches im zusammengeklappten Zustand aber keinen so großen Spalt bildet, wie das Microsoft-Convertible. Im Inneren des aufklappbaren Tablets, das auch Smartphone-Funktionen übernimmt ist ein einzelnes flexibles Display aufgetragen. Auch Huawei dürfte aber nicht vor 2019 mit einem faltbaren Produkt auf den Markt kommen, die Technik hat wohl noch ihre Tücken.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Faltbares Tablet von Huawei: Patent zeigt flexibles Smartphone
Autor: Alexander Fagot, 30.03.2018 (Update: 30.03.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.