Notebookcheck

Tablets: Interesse sinkt weiter, Absatz schrumpft um 35 Prozent

Tablets: Geringes Interesse der Verbraucher, Absatzzahlen im Sturzflug.
Tablets: Geringes Interesse der Verbraucher, Absatzzahlen im Sturzflug.
Das Marktforschungsunternehmen TrendForce berichtet, dass das weltweite Absatzvolumen für Tablet-PCs im ersten Quartal 2018 auf 31,29 Millionen Einheiten geschrumpft ist. Das ist ein starker Quartalsrückgang von 35 Prozent. Für das zweite Quartal erwarten die Analysten etwas bessere Zahlen für den Tablet-Markt.

Das Interesse für Tablets schrumpft weltweit weiter sehr stark. Die Verkaufszahlen und das Absatzvolumen für Tablet-PCs befinden sich im rasanten Sturzflug nach unten. Laut den Marktforschern von TrendForce stehen Tablets bei den Kunden immer weniger im Fokus. Das liege auch an den geringen Innovationen und wenigen Neuerungen bei den Geräten. Das Marktsegment der klassischen Tablets (Slates) verlagere sich immer mehr in den Low-Cost-Bereich. Eventuell könnte der Bildungsmarkt dem lahmen Tablet-Markt im zweiten Quartal wieder auf die Sprünge helfen, so TrendForce.

Amazon.com verkaufte deutlich weniger Fire Tablets

Insgesamt ermittelten die TrendFore-Analysten für den Tablet-Markt im ersten Quartal 2018 eine Rückgang des globalen Absatz- und Liefervolumens um satte 35 Prozent auf nur noch 31,3 Millionen Einheiten. Die größten Einbußen hatte Amazon.com mit minus 56,5 Prozent und einem Liefervolumen von weltweit lediglich 2,4 Millionen abgesetzten Fire-Tablets zu verzeichnen. Im Ranking der größten Tablet-Hersteller landet Amazon damit auf Rang vier vor Lenovo. Lenovo setzte rund um den Globus 2 Millionen Tablet-PCs ab. Das stellt für den chinesischen PC-Hersteller ein Minus von 22,7 Prozent dar.

Auch die Tablets von Apple, Samsung und Huawei weniger gefragt

Apple belegte mit 9,11 Millionen verkauften iPad Tablet-Computern den ersten Platz im Ranking und erreichte einen Marktanteil von 29,1 Prozent. Im Vergleich zum umsatzstarken Endquartal des Vorjahres ergibt das für das Apple iPad ein Absatzminus von fast 31 Prozent. Samsung lieferte in Q1/2018 etwa 5,37 Millionen Tablets aus. Das entspricht einem Quartalsrückgang von von 23,7 %. Huawei konnte im 1. Quartal 2018 rund 2,53 Millionen Tablets ausliefern (-35,3 %).

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Tablets: Interesse sinkt weiter, Absatz schrumpft um 35 Prozent
Autor: Ronald Matta, 14.05.2018 (Update: 14.05.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.