Notebookcheck

Das Dell XPS 15 9570 könnte die gleichen Drosselungs-Probleme haben wie der Vorgänger

Das Dell XPS 15 9570 könnte die gleichen Drosselungs-Probleme haben wie der Vorgänger
Das Dell XPS 15 9570 könnte die gleichen Drosselungs-Probleme haben wie der Vorgänger
Das Service Manual für das Dell XPS 15 9570 ist heute online gestellt worden und wie es aussieht beherbergt das Notebook ein ähnliches Kühlsystem wie der Vorgänger. Dieses lässt die Sorge aufkommen, ob der Laptop auch unter ähnlich starken Leistungsdrosselungen leiden muss, schließlich musste beim 9560 Undervolting betrieben und die VRMs mit Kühlpads bestückt werden, um einen thermisch bedingten Leistungsverlust zu vermeiden.

Das Service Manual des neuen Dell XPS 15 9570 steht jetzt online und wirft die Frage auf, ob Dell den Haptkritikpunkt des Vorgängers womöglich nicht beseitigt hat. Denn im Manual ist ein ganz ähnliches Kühlsystem aufgelistet wie im Vorgänger XPS 15 9560. Auch der Umgang mit der Abwärme von den VRMs (Voltage Regulator Modules) ist offenbar nicht verbessert worden, so dass wieder erhebliche Leistungsdrosselungen aufgrund von zu viel Hitzeentwicklung zu befürchten ist.

Der Dell XPS 15 ist berechtigterweise ein sehr beliebter und guter Multimedia-Laptop, auf dem man z.T. auch noch Games spielen kann. Allerdings ist das XPS 15 9560 und auch seine Vorgänger auch berüchtigt dafür, unter starker Last die Leistung extrem zu drosseln. Der bisher einzige Weg dies zu vermeiden, führte über ein Undervolting und Repasting der CPU und das Anbringen von zusätzlichen Kühlpads an den VRMs, um der enormen Abwärme Herr zu werden.

Unglücklicherweise scheint der Hersteller das alte, ungenügende Kühlsystem für das 9570 beibehalten zu wollen. Das berüchtigte 2-Rohr-Kühlsystem war schon bei den Vorgängern überfordert und so könnte sich die Geschichte abermals wiederholen. Denn dieses ist kaum ausreichend, um die neue 45-W-Intel-Coffee-Lake-H-CPU und die Nvidia Geforce GTX 1050 Ti zu kühlen.

Womöglich schwenkt Dell auch deshalb zum Max-Q-Design der GPU um, ob das ausreicht bleibt zweifelhaft, zudem erwähnt das Manual diesen Schritt nicht. Die Ängste vor Leistungseinbrüchen wird zudem durch das Angebot einer Variante mit Core i9-8950HK-CPU geschürt. Diese CPU erreicht 4,8 GHz im Boost-Modus und könnte das Kühlsystem somit gnadenlos überfordern.

Die Hoffnung bleibt, dass Dell doch an gewissen Stellschrauben gedreht hat. Zudem könnte das neue Manual noch mit den Diagrammen der alten Versionen zusammengeschustert worden sein. Erst eine echte Testversion könnte die Zweifel zerstreuen oder bestätigen. 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Das Dell XPS 15 9570 könnte die gleichen Drosselungs-Probleme haben wie der Vorgänger
Autor: Christian Hintze, 14.05.2018 (Update: 14.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).