Notebookcheck

Test Asus AsusPro B9440UA (Core i7, 16 GB) Laptop - Update

Sven Kloevekorn, 👁 Klaus Hinum, Stefanie Voigt, 28.05.2017

Das leichteste 14-Zoll-Notebook der Welt - Teil 2. Wir jagen die i7-Variante namens GV0101T des ebenso kompakten wie anschlussarmen B9440UA durch unseren Benchmark-Parcours. Lohnen sich die Mehrkosten von 300 Euro? - Kommt eben drauf an, ob einem 256 GB mehr SSD-Kapazität 300 Euro wert sind.

Sinn dieses Updates ist die Analyse der Performance-Unterschiede zwischen dem derzeit ab rund 1.050 Euro erhältlichen Asus B9440UA-GV0100T (Intel Core i5-7200U, 8 GB RAM, 256-GB-SSD) und der etwa 300 Euro teureren Variante GV0101T mit dem i7-7500U, 16 GB Hauptspeicher und einer SSD mit 512 GB Kapazität. Da sich die Varianten ansonsten nicht unterscheiden, verweisen wir für alle nicht in diesem Artikel abgedeckten Aspekte wie Gehäuse, Eingabegeräte, Lautsprecher etc. auf unseren eigentlichen Test.

Wir bleiben bei unserer Vergleichsgeräte-Auswahl für den Test, ergänzen diese aber natürlich um das GV0100T, um einen direkten Vergleich zu ermöglichen.

Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T (ASUSPRO Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 620, Kerntakt: 300 - 1050 MHz, shared Memory, 21.20.16.4550
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR3L, 2133 MHz, Dual-Channel, nicht erweiterbar
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, AU Optronics AUO353D / B140HAN03.5, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
Micron SSD 1100 SED 512GB, M.2 (MTFDDAV512TBN), 512 GB 
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: Audio in/out kombiniert, 3,5 mm Klinke, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Dual Band Wireless-AC 8260 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9 x 321 x 216
Akku
48 Wh Lithium-Polymer, 4 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Sonstiges
Lautsprecher: stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Erhältlich seit
06.01.2017
Gewicht
1.05 kg, Netzteil: 216 g
Preis
1100 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Wartung

Es dürfte niemanden überraschen, dass bei einem so dünnen und leichten Notebook weder der Akku von außen zu entnehmen noch eine Wartungsklappe vorhanden ist. Es gibt aber eine mit zehn Kreuzschrauben gesicherte Bodenplatte, die sich leicht demontieren lässt. So erhält man Zugang zu WLAN-Modul, SSD, Lüfter und dem verklebten Akku. Das Aufschrauben kann den Verlust von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen nach sich ziehen.

Asus AsusPro B9440UA, Innenleben
Asus AsusPro B9440UA, Innenleben

Leistung

Prozessor

Während im GV0100T der sehr verbreitete Intel Core i5-7200U (2x 2,5-3,1 GHz, Hyper-Threading, TDP 15 W) seinen Dienst verrichtet, kommt im GV0101T der i7-7500U (2x 2,7-3,5 GHz) zum Einsatz. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Kaby-Lake-Prozessoren liegt in den Basis- und Turbotakten, die beim i7 200 bzw. 400 MHz höher ausfallen. Im Hinblick auf die knapp bemessene TDP bleibt abzuwarten, ob der i7 seinen Taktvorsprung 1:1 in eine höhere Performance ummünzen kann.

Taktverlauf Cinebench-R15-Schleife GV0101T (i7-7500U)

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit

Taktverlauf Cinebench-R15-Schleife GV0100T (i5-7200U)

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit

Zieht man den Cinebench R15 heran, kann sich der Core i7 im Singlecore-Test um 7 % und im Multicore-Test um 5 % vom i5 im günstigeren AsusPro B9440UA absetzen. Vergleicht man alle bisher gemessenen 7200er, performt der im GV0101T bei Auslastung aller Kerne durchschnittlich und liegt im Ein-Thread-Test sogar 4 % hinter dem Durchschnitt zurück. Wir erinnern uns: Der i5-7200U im GV0100T schlägt sich unter seinen Kollegen besser und landet dort im oberen Bereich.

Wie man den beiden Grafiken zum Taktverhalten unter Dauerlast ansieht, kann sich der i7 unter anhaltender Last kaum noch vom i5 absetzen. Die niedrige ULV-TDP von nur 15 Watt dürfte dem i5 in Sachen Turbo-Ausnutzung weniger im Wege stehen, was den Leistungsgewinn durch die teurere CPU auf ein in der Praxis bei den meisten Anwendungen kaum spürbares Maß schrumpfen lässt. Denkbar ist allenfalls, dass Idle-Szenarien mit kurzen Lastspitzen (unmerklich) vom deutlich höheren Ein-Thread-Turbo profitieren. Wie schon beim GV0100T verändern sich die Scores im Akkubetrieb nicht.

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
HP Spectre 13-v131ng
Intel Core i7-7500U
140 Points ∼64% +3%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
Intel Core i7-7500U
136 Points ∼62%
Fujitsu LifeBook U747
Intel Core i5-7200U
130 Points ∼60% -4%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
Intel Core i5-7200U
127 Points ∼58% -7%
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
Intel Core i7-7500U
110 Points ∼50% -19%
CPU Multi 64Bit
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
Intel Core i7-7500U
336 Points ∼8%
Fujitsu LifeBook U747
Intel Core i5-7200U
331 Points ∼8% -1%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
Intel Core i5-7200U
321 Points ∼7% -4%
HP Spectre 13-v131ng
Intel Core i7-7500U
314 Points ∼7% -7%
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
Intel Core i7-7500U
293 Points ∼7% -13%
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
136 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
336 Points
Hilfe

System Performance

Bei der Ermittlung der Gesamt-Performance per PCMark 8 bestätigt sich, dass die etwas schnellere Plattform des Asus B9440UA-GV0101T ihre höheres Potenzial kaum in Mehrleistung umsetzen kann.

PCMark 8
Work Score Accelerated v2
HP Spectre 13-v131ng
HD Graphics 620, 7500U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
5053 Points ∼78% +6%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
HD Graphics 620, 7500U, Micron SSD 1100 SED 512GB, M.2 (MTFDDAV512TBN)
4760 Points ∼73%
Fujitsu LifeBook U747
HD Graphics 620, 7200U, Samsung MZYTY256HDHP
4653 Points ∼71% -2%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
HD Graphics 620, 7200U, Micron SSD 1100 (MTFDDAV256TBN)
4630 Points ∼71% -3%
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
GeForce 940MX, 7500U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
4184 Points ∼64% -12%
Home Score Accelerated v2
HP Spectre 13-v131ng
HD Graphics 620, 7500U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
3789 Points ∼62% +3%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
HD Graphics 620, 7200U, Micron SSD 1100 (MTFDDAV256TBN)
3714 Points ∼61% +1%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
HD Graphics 620, 7500U, Micron SSD 1100 SED 512GB, M.2 (MTFDDAV512TBN)
3689 Points ∼61%
Fujitsu LifeBook U747
HD Graphics 620, 7200U, Samsung MZYTY256HDHP
3506 Points ∼58% -5%
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
GeForce 940MX, 7500U, Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
3147 Points ∼52% -15%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3689 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4760 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Obwohl im GV0101T nur eine größere Variante (512 GB) der gleichen Mikron-SSD wie im günstigeren GV0100T (256 GB) steckt, kann sich das 512-GB-Modell laut AS SSD besonders beim Einlesen kleiner, verteilter Blöcke mit 64 Threads gleichzeitig (außer bei Serversystemen sind es in der Praxis zumeist nicht mehr als 4 Threads) und den Schreibwerten insgesamt ein Stück absetzen. Der CrystalDiskMark 3.0 sieht die Sache etwas anders. 

Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
Micron SSD 1100 SED 512GB, M.2 (MTFDDAV512TBN)
Fujitsu LifeBook U747
Samsung MZYTY256HDHP
HP Spectre 13-v131ng
Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
Samsung PM961 NVMe MZVLW512HMJP
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
Micron SSD 1100 (MTFDDAV256TBN)
AS SSD
-5%
196%
-12%
Score Total
1052
979
-7%
3617
244%
842
-20%
Score Write
390
298
-24%
1115
186%
372
-5%
Score Read
434
446
3%
1654
281%
307
-29%
4K-64 Write
261.25
168.71
-35%
861.58
230%
252.93
-3%
4K-64 Read
360.09
367.4
2%
1464.77
307%
234.04
-35%
4K Write
82.65
80.15
-3%
134.4
63%
77.49
-6%
4K Read
25.23
27.57
9%
56.36
123%
24.21
-4%
Seq Write
458.09
487.01
6%
1189.63
160%
419.63
-8%
Seq Read
488.56
511
5%
1324.96
171%
490.17
0%

Grafikkarte

Die Intel-HD-620-GPUs in den beiden B9440UA weisen exakt dieselben Spezifikationen und Takte auf, sodass sie im 3DMark 11 folgerichtig einen fast identischen Score erzielen. Die Vorsprünge des teureren GV0101T im 3DMark (2013) liegen im Bereich der Messtoleranzen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-7500U
2447 Points ∼100% +58%
HP Spectre 13-v131ng
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
1562 Points ∼64% +1%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1557 Points ∼64% 0%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
1552 Points ∼63%
Fujitsu LifeBook U747
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1409 Points ∼58% -9%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-7500U
1940 Points ∼100% +91%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
1014 Points ∼52%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
975 Points ∼50% -4%
HP Spectre 13-v131ng
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
948 Points ∼49% -7%
Fujitsu LifeBook U747
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
799 Points ∼41% -21%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
NVIDIA GeForce 940MX, Intel Core i7-7500U
13075 Points ∼100% +54%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
8467 Points ∼65%
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
8433 Points ∼64% 0%
HP Spectre 13-v131ng
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
8104 Points ∼62% -4%
Fujitsu LifeBook U747
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
6803 Points ∼52% -20%
3DMark 11 Performance
1706 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
6488 Punkte
3DMark Fire Strike Score
931 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Vergleichen wir schnell die mit Witcher 3 in den niedrigsten Einstellungen erzielten Bilder pro Sekunde. Das vermeintlich schnellere GV0101T fällt sogar um rund 2 fps zurück, was ebenfalls im Rahmen der Messtoleranzen liegt. Vorstellbar ist, dass der CPU-Teil des i7 hier etwas höher taktet als der des i5, sich deshalb auf Kosten der HD 620 ein größeres Stück des TDP-Kuchens genehmigt, und die HD 620 des i7 deswegen nicht ganz den Takt erreicht wie im i5.

min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 12.8fps

Energieverwaltung

Akkulaufzeit

Widmen wir uns noch den Akkulaufzeiten im praxisnahen WLAN-Test bei reduzierter Helligkeit. Bei identischer Akkukapazität schafft das nominell langsamere GV0100T schlappe 3 % mehr, was auf einen sehr ähnlichen Stromverbrauch schließen lässt und wieder einmal im Bereich der Messtoleranzen liegt.

Über das richtige Laden von Lithium-Ionen-Akkus haben wir kürzlich einen Spezialartikel mit nützlichen Tipps und Hinweisen verfasst.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
8h 36min
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0101T
7500U, HD Graphics 620, 48 Wh
Fujitsu LifeBook U747
7200U, HD Graphics 620, 50 Wh
HP Spectre 13-v131ng
7500U, HD Graphics 620, 38 Wh
Lenovo IdeaPad 710S Plus-13IKB
7500U, GeForce 940MX, 46 Wh
Asus ASUSPRO B9440UA-GV0100T
7200U, HD Graphics 620, 48 Wh
Akkulaufzeit
-17%
-24%
-34%
3%
Idle
782
718
468
1137
WLAN
516
430
-17%
394
-24%
338
-34%
531
3%
Last
117
77
89
126
H.264
490
367

Fazit

Pro

+ solides und schickes Gehäuse
+ sehr kompakt, dünn und leicht
+ schmaler Bezel
+ Portreplikator und Tasche im Lieferumfang enthalten
+ TPM + Fingerabdrucksensor
+ sehr gute Eingabegeräte
+ ausgezeichnetes Kontrastverhältnis
+ leise und kühl in allen Lastzuständen
+ sparsam und energieeffizient
+ sehr lange Akkulaufzeiten

Contra

- rudimentäre Anschlussausstattung
- keine Webcam
- suboptimale WLAN-Performance
- geringe Farbraumabdeckung
- schlechte Farbtreue ab Werk
- unterklassige SATA-3-SSD
- massives Throttling im Stresstest
Das Asus Pro B9440UA-GV0101T - zur Verfügung gestellt von notebooksbilliger.de
Das Asus Pro B9440UA-GV0101T - zur Verfügung gestellt von notebooksbilliger.de

Die Variante GV0101T mit i7, 16 GB RAM und 512-GB-SSD kostet rund 300 Euro mehr, bietet bis auf den größeren Massenspeicher aber kaum einen Mehrwert gegenüber dem i5-Modell GV0100T mit 8 GB Hauptspeicher und 256-GB-SSD. Wer häufiger exzessives Multitasking betreibt und/oder gerne bei Photoshop mit einer Vielzahl von riesigen Ebenen hantiert, dürfte noch vom verdoppelten RAM profitieren, reine Office User sind mit dem günstigen Modell unserer Meinung nach aber besser bedient.

Abschließend noch ein Hinweis: Andere Tester der Variante GV0101T berichten von einem teilweise schlecht bzw. verzögert ansprechenden Touchpad. Dieses Verhalten konnten wir im ursprünglichen Test des GV0100T nicht nachvollziehen, unser Test-Sample des teureren Modells bereitete hier aber auch uns gelegentlich Probleme.

Hier geht es zum ursprünglichen Test des Asus AsusPro B9440UA-GV0100T.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Asus AsusPro B9440UA (Core i7, 16 GB) Laptop - Update
Autor: Sven Kloevekorn, 28.05.2017 (Update: 13.07.2017)
Sven Kloevekorn
Sven Kloevekorn - Editor
Als echter Heimcomputer-Veteran habe ich mir schon mit 14 Jahren meinen ersten Commodore VC 20 zugelegt, weitere Stationen waren der legendäre C64, ein Amiga 500 und schließlich nach einer längeren Pause 1998 der erste PC. Meine Leidenschaft gilt gepflegter Technik jeder Art mit Schwerpunkten auf den Themen PCs / Notebooks, Smartphones, Tablets und vor allem Digitale Fotografie, mit der ich mir neben dem einen oder anderen PC-Game am liebsten die Zeit vertreibe.