Notebookcheck

Test Huawei MediaPad M3 Lite 8 Tablet

Sam Medley, Tanja Hinum (übersetzt von Katherine Bodner), 05.10.2017

Mini MediaPad. Die 8-Zoll-Version des MediaPad M3 Lites bringt viel Glanz und Elan. Trotz mitttelmäßigen Spezifikationen zeigt sich das M3 Lite als kompetentes Mediengerät. Könnte dieses kostengünstige und kompakte Tablet die richtige Wahl sein?

Klicken Sie hier, um den originalen englischen Test zu lesen.

Huawei ist dafür bekannt, gut verarbeitete und dennoch preiswerte mobile Geräte zu produzieren. Das trifft auch auf sein neues Tablet - das MediaPad M3 Lite 8 - zu. Vor kurzem haben wir die 10,1-Zoll-Version des MediaPad M3 Lite getestet und es als kompetentes, auf die Wiedergabe von Medien konzentriertes, Gerät erlebt, welches jedoch im Bereich der Leistung einiges zu wünschen übrig ließ. Das heutige 8-Zoll-Modell ist seinem großen Bruder sehr ähnlich; unser Testgerät hat die gleiche Auflösung von 1.920 x 1.200p, den gleichen Qualcomm Snapdragon 435 SoC und auch das gleiche EMUI 5.1 (welches auf Android 7.0 Nougat basiert).

Das MediaPad M3 Lite 8 bietet eine interessante Mischung aus Budget- und Premium-Features. Während seine Innereien klar dem unteren Level entsprechen, wirkt das Aluminiumgehäuse des Geräts elegant und hochwertig. Auch wenn es aussieht wie ein Flaggschiff-Gerät, hinkt die Leistung auch im täglichen Gebrauch deutlich hinter anderen Vergleichsgeräten - sogar Tablets der Mittelklasse - hinterher. Für Casual-User, die das MediaPad M3 Lite 8 als einfaches Freizeitgerät verwenden wollen, könnte es eine preiswerte Alternative zu anderen modernen Tablets bieten.

Huawei bietet das M3 Lite 8 sowohl als LTE- und als WLAN-Variante an. Unser Testgerät hat kein LTE, weshalb wir die üblichen Kapitel zu GPS- und WWAN-Kommunikation überspringen werden. Auch ist die virtuelle Tastatur und allgemeine Bedienung dem MediaPad M3 Lite 10 sehr ähnlich, weshalb wir Sie an dieser Stelle auf diesen Testbericht verweisen möchten.

Um die Fähigkeiten des M3 Lite 8 besser einschätzen zu können, möchten wir die Ergebnisse mit einer breiten Auswahl an anderen kleineren Android-Tablets vergleichen. Ausgewählt haben wir dazu: das ZenPad 3 8.0 von Asus, das Amazon Fire HD 8, und das Samsung Galaxy Tab A7. Auch das besonders beliebte kleine iPad Mini (vierte Generation) von Apple soll mit in die Vergleichstabelle. Und jetzt geht es los.

Huawei Mediapad M3 Lite 8 (MediaPad Serie)
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
8 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 283 PPI, 10-point Multitouch, IPS, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: Combination , 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration, gyroscope, compass, USB-OTG
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.5 x 213.3 x 123.3
Akku
18.6 Wh, 4800 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 7.0 Nougat
Kamera
Primary Camera: 8 MPix
Secondary Camera: 2 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Dual stereo speakers, Tastatur: Virtual, Charger, USB-A to micro USB cable, SIM tool, EMUI 5.1, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
310 g
Preis
200 USD
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Wie bereits erwähnt ist das Gehäuse eine echte Schönheit. Das Tablet ist gänzlich aus Metall und Glas gefertigt - kein Plastik weit und breit. Das Gehäuse ist von einem Metallrahmen eingefasst, während die matte Rückseite keinerlei Fingerabdrücke oder sonstige Flecken zeigt. Generell sieht das Gerät nicht billig aus und kann auch mit dem Aussehen höherrangiger Tablets mithalten.

Das Gerät lässt sich gut angreifen, obwohl hier noch Luft nach oben besteht. Mit 310 Gramm liegt das Gerät angenehm in der Hand, ohne zu schwer zu werden. Das Material fühlt sich kühl und angenehm an, ist aber nicht so rutschig wie manch andere Tablets aus Metall oder Glas. Die Stabilität wiederum ist nicht ganz optimal. Das Gehäuse gibt ein wenig zu sehr nach, vor allem beim Verdrehen. Es fühlt sich stabil an, an den Rändern ist ein Verziehen unter Druck jedoch deutlich erkennbar. Dafür, dass das Gerät so klein, und noch dazu aus Metall gefertigt ist, ist das ziemlich überraschend. Auch wenn unerwünschte Deformierungen während der Verwendung nicht auftreten werden, könnte sich das Tablet mit der Zeit leicht krümmen, wenn es ständig in einer Tasche mit anderen schweren Objekten herumgetragen wird.

Gewicht und Größe sind wichtige Eigenschaften für ein 8-Zoll-Tablet. Unser heutiges Testgerät liegt auf dem leichteren Ende des Spektrums und wiegt nur 6 Gramm mehr als das iPad Mini 4 und 10 Gramm weniger als das ZenPad 3 8.0. Länge und Breite sind ähnlich zu anderen Tablets mit einem Seitenverhältnis von 16:9 oder 16:10. iPad Mini 4 und ZenPad 3 sind breiter, aber nicht so lang, was hauptsächlich auf das 4:3-Verhältnis ihrer Displays zurückzuführen ist. Generell liegt das M3 Lite 8 gut in der Hand und wird nicht zu schwer.

214 mm 128 mm 9.7 mm 369 g215.5 mm 124.2 mm 7.3 mm 310 g213.3 mm 123.3 mm 7.5 mm 310 g205.4 mm 136.4 mm 7.57 mm 320 g203.2 mm 134.8 mm 6.1 mm 304 g186.9 mm 108.8 mm 8.7 mm 283 g

Anschlüsse

Bei den Anschlüssen ist das MediaPad M3 Lite 8 nicht besonders innovativ unterwegs. Während 3 GB RAM zwar für die meisten User mehr als genug sein sollten, werden sich viele bei den 16 GB Speicher bald limitiert fühlen. Glücklicherweise kann die Speicherkapazität über eine microSD-Karte erweitert werden. Bei den LTE-Modellen wird die SIM in dasselbe Fach platziert. Gute Nachricht für Power-User: Das LTE-Model bietet auch 32 GB internen Speicher.

Die Anschlüsse sind für ein mobiles Gerät Standard. Zu finden sind: ein Micro-USB 2.0 Port, Lautsprecher und Mikrofon an der unteren Kante, ein Ein-/Ausschaltknopf, ein Lautstärkeregler sowie microSD-Kartenleser auf der rechten Seite und ein zweiter Lautsprecher sowie ein 3,5-mm kombinierter Audioanschluss oben.

Unten: Lautsprecher, Micro-USB, Mikrofon
Unten: Lautsprecher, Micro-USB, Mikrofon
Rechte Seite: microSD-Kartenleser, Ein-/Ausschaltknopf, Lautstärkeregler
Rechte Seite: microSD-Kartenleser, Ein-/Ausschaltknopf, Lautstärkeregler
Oben: kombinierter Audioanschluss, Lautsprecher
Oben: kombinierter Audioanschluss, Lautsprecher
Linke Seite: keine Anschlüsse
Linke Seite: keine Anschlüsse

Kommunikation

Die WLAN-Verbindung ist eine der größten Schwächen des M3 Lite 8. Sowohl Sende- als auch Empfangsraten sind sehr schlecht und schwanken um 45 MBit/s. Im Vergleich mit anderen verfügbaren Tablets ist das M3 Lite 8 einfach sehr langsam was die kabellose Internetverbindung angeht. Für den täglichen Gebrauch bedeutet das, dass Webseiten ein bis zwei Sekunden länger laden als auf anderen Tablets und mobilen Geräten. Was aber positiv ist: Die WLAN-Verbindungen sind stark und stabil.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
802.11 a/b/g/n/ac
615 MBit/s ∼100% +1340%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
802.11 a/b/g/n/ac
326 MBit/s ∼53% +663%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
802.11 a/b/g/n/ac
209 MBit/s ∼34% +389%
Amazon Fire HD 8 2017
802.11a/b/g/n
99.3 MBit/s ∼16% +133%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
802.11 a/b/g/n/ac
42.7 MBit/s ∼7%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
802.11 a/b/g/n/ac
569 MBit/s ∼100% +1159%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
802.11 a/b/g/n/ac
264 MBit/s ∼46% +484%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
802.11 a/b/g/n/ac
209 MBit/s ∼37% +362%
Amazon Fire HD 8 2017
802.11a/b/g/n
86 MBit/s ∼15% +90%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
802.11 a/b/g/n/ac
45.2 MBit/s ∼8%

Software & Zubehör

Das MediaPad M3 Lite 8 läuft auf EMUI 5.1, Huaweis Version von Android 7.0 Nougat. Die Software läuft im Großen und Ganzen sehr flüssig und die meisten Änderungen sind optischer Natur. Symbole und Menüs unterscheiden sich auf subtile und verlockende Art von der Stock-Android-Oberfläche. Look und Bedienung verbinden die genauere Kontrolle von Android mit der einfachen und schönen Oberfläche von iOS - vor allem im Einstellungsmenü. Das Betriebssystem ist eindeutig Android, aber wirkt einheitlicher und raffinierter als die Oberflächen manch anderer Android OEMs.

Die Oberfläche verbessert zwar die Bedienung des Tablets, die viele Bloatware ist allerdings ein großer Minuspunkt. Zusätzlich zu den Google Apps, die auf den meisten Android-Geräten vorinstalliert sind, sind auf unserem Testgerät bereits 26 weitere Apps installiert. Manche (wie der Rechner, Kalender und eine Wetter-App) sind Teil der Grundausstattung, die durch die Oberfläche von Huawei verschönert wurden. Andere sind Drittanwendungen von Unternehmen wie Amazon, Microsoft und Facebook. Die meisten dieser Apps können deinstalliert werden, was aber ein langwieriger zusätzlicher Prozess ist.

Das Gerät kommt auch mit ein paar Apps von Huawei selbst, sowie HiCare und Kids Corner. Diese können nicht deinstalliert werden und sind für manche Benutzer vielleicht ganz nützlich, werden für den Großteil der User jedoch überflüssig sein und nie geöffnet werden.

Huawei hat ein Netzgerät, ein Micro-USB-Kabel sowie ein Werkzeug zum Herausholen des microSD/SIM-Trays in den Karton gepackt.

Kameras

Die Kameraausstattung im MediaPad M3 Lite 8 ist genau dieselbe wie die seines großen Bruders: 8-MP-Sensoren werden sowohl für die Front- als auch für die Hauptkamera verwendet. Für ein Tablet sind die Kameras eigentlich recht beeindruckend. Die "Selfie"-Kamera ist besonders bemerkenswert. Sie produziert Bilder mit hoher Farbgenauigkeit und scharfen Details. Im Schatten sind die Bilder ein wenig verrauscht, aber dennoch klar und kraftvoll.

Die Hauptkamera ist auch überdurchschnittlich gut. In guter Belichtungsumgebung kann man die Bildqualität schon fast mit einem DSLR-Einstiegsgerät (in diesem Fall eine Nikon D3200) vergleichen. Details sind scharf, aber Farben sind manchmal ausgewaschen. Entlang von Linien sind Bilder fast überschärft, was zu einem unerwünschten Aliasing-Effekt führt. Dies ist vor allem bei gebogenen Linien mit hohem Kontrast bemerkbar (z.B. Szene 3, am linken Ende der grünen Rutsche). Die Kamera tut sich bei schlechten Lichtverhältnissen schwer. Hier entsteht viel digitales Rauschen und der Fokus wird unscharf. Aber dafür, das Tablets nicht in erster Linie fürs Fotografieren gedacht sind, macht das M3 Lite 8 zufriedenstellende Fotos.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3Szene 4

Display

Das MediaPad M3 Lite 8 hat dieselbe Auflösung von 1.920 x 1.200 wie die 10-Zoll-Version, aber die kleinere Größe bedeutet, dass Content hier schärfer abgebildet wird. Das Bildverhältnis von 16:10 ist einfacher handzuhaben als andere 16:9-Tablets und Dokumente lassen sich auf dem breiteren Display einfacher lesen. Die durchschnittliche Helligkeit des Bildschirms liegt bei ungefähr 402 cd/m², was für den Innenraum hell genug ist. Die Ausleuchtung ist über den ganzen Bildschirm sehr gleichmäßig, es gibt keine auffällig helleren Stellen. Das Kontrastverhältnis von 731:1 ist ein wenig schwach, aber noch akzeptabel.

402.5
cd/m²
414.9
cd/m²
416.5
cd/m²
401.7
cd/m²
409.1
cd/m²
399.3
cd/m²
381.7
cd/m²
397.6
cd/m²
393.8
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 416.5 cd/m² Durchschnitt: 401.9 cd/m² Minimum: 4.02 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 409.1 cd/m²
Kontrast: 731:1 (Schwarzwert: 0.56 cd/m²)
ΔE Color 4.1 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 5.3 | 0.64-98 Ø6.3
Gamma: 2.2
Huawei Mediapad M3 Lite 8
IPS, IPS, 8, 1920x1200
Amazon Fire HD 8 2017
10-point Multitouch, IPS, 8, 1280x800
Apple iPad Mini 4
Retina Display, IPS, 7.9, 2048x1536
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
IPS, 8.4, 2560x1600
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Super AMOLED, 9.7, 2048x1526
Samsung Galaxy Tab A7 2016
IPS, 7, 1280x800
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
IPS, 7.9, 2048x1536
Response Times
-16%
-89%
86%
-112%
-29%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
27.2 (14, 13.2)
35.2 (16.4, 18.8)
-29%
59 (16, 43)
-117%
4 (2, 2)
85%
69 (45, 24)
-154%
31 (14, 17)
-14%
Response Time Black / White *
22.4 (12.4, 10)
22.8 (11.6, 11.2)
-2%
36 (13, 23)
-61%
3.2 (2, 1.2)
86%
38 (22, 16)
-70%
32 (15, 17)
-43%
PWM Frequency
221.2 (100)
Bildschirm
-21%
13%
-0%
34%
-11%
11%
Helligkeit Bildmitte
409.1
419
2%
411
0%
460
12%
452
10%
358
-12%
386
-6%
Brightness
402
412
2%
421
5%
445
11%
468
16%
344
-14%
364
-9%
Brightness Distribution
92
91
-1%
91
-1%
90
-2%
82
-11%
92
0%
88
-4%
Schwarzwert *
0.56
0.39
30%
0.58
-4%
0.45
20%
0.37
34%
0.57
-2%
Kontrast
731
1074
47%
709
-3%
1022
40%
968
32%
677
-7%
DeltaE Colorchecker *
4.1
8.5
-107%
2.15
48%
6.2
-51%
1.8
56%
5.3
-29%
3.3
20%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
9.6
13.8
-44%
10.5
-9%
4
58%
20.2
-110%
7.1
26%
DeltaE Graustufen *
5.3
10.3
-94%
2.72
49%
6.5
-23%
1.2
77%
4.7
11%
1.7
68%
Gamma
2.2 100%
2.6 85%
2.29 96%
2.33 94%
2.11 104%
2.44 90%
2.42 91%
CCT
7603 85%
6216 105%
7012 93%
8056 81%
6500 100%
7222 90%
6397 102%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
82.32
Color Space (Percent of sRGB)
99.06
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-19% / -20%
13% / 13%
-45% / -18%
60% / 47%
-62% / -31%
-9% / 3%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Bildschirm hat eine gute Farbgenauigkeit. Der Delta-E-Wert von 4.1 ist für professionelle Video- und Bildbearbeitung ein wenig zu hoch, aber da das Tablet hauptsächlich für den Medienkonsum gedacht ist, wird das nicht weiter stören und die Farben erscheinen lebendig und kraftvoll. Die Abbildung von Farben und Graustufen ist zwar nicht so genau wie bei manchen Premium-Tablets wie dem iPad Mini 4, ist aber, vor allem für diesen Preis, für Verbraucher gut geeignet. Wir haben kein PWM festgestellt und der Bildschirm reagiert schnell auf Farbveränderungen. Generell ist der Bildschirm hell, gleichmäßig ausgeleuchtet und hat lebendige Farben - somit sollte dem Filmvergnügen nichts mehr im Wege stehen.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
Sättigung
Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
22.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 12.4 ms steigend
↘ 10 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 28 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
27.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 14 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.1 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9429 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Der Helligkeitssensor des M3 Lite 8 reagiert schnell und zuverlässig. Veränderungen im Umgebungslicht rufen prompt eine Reaktion hervor und der Bildschirm wird entweder aufgehellt oder verdunkelt. Das Display ist in dunklen Umgebungen recht dunkel und wechselt draußen auf die höchste Helligkeitsstufe. Leider bedeutet das glänzende Display, dass es fast unmöglich ist, das Tablet außer Haus zu verwenden. Im Schatten ist der Bildschirm zwar lesbar, in der Sonne machen die Spiegelungen auf dem Glas das Tablet aber so gut wie unbenutzbar. 

Dank des IPS-Panels sind die Blickwinkel ausgezeichnet. Farben verändern sich nicht und Texte können auch noch von der Seite gelesen werden.

im Schatten
im Schatten
in der Sonne
in der Sonne
Gleichmäßige Ausleuchtung mit leichtem Bleeding am rechten Rand (in dieser Ausrichtung oben).
Gleichmäßige Ausleuchtung mit leichtem Bleeding am rechten Rand (in dieser Ausrichtung oben).

Leistung

Das MediaPad M3 Lite 8 ist mit einem Qualcomm Snapdragon 435 SoC ausgestattet. Das 435 ist ein CPU der unteren Preisklasse und wird hauptsächlich in billigen Smartphones und Tablets verwendet. Obwohl es 8 ARM-Cortex-A53-Kerne aufweist, takten sie auf dürftigen 1,4 GHz. Dementsprechend schwach ist daher auch die Leistung, sie sollte aber für den täglichen Gebrauch ausreichen. Er ist nicht der langsamste Chip in unserer Vergleichstabelle (untere Mitte), von den robusteren SoCs der High-End-Tablets ist er aber dennoch weit entfernt. User, die mehr Leistung benötigen, sollten sich auf die Suche nach besseren Qualcomm-Angeboten machen, oder sich das MediaPad M3 8.4 ansehen, welches mit Huaweis eigenem Kirin 950 ausgestattet ist.

Die Grafikleistung wird von dem integrierten Adreno 505 (auch von Qualcomm) übernommen. Die GPU-Performance entspricht der des Prozessors. Einfache Spiele sind machbar, aber bei anspruchsvolleren 3D-Spielen kommt das Tablet nicht mehr mit. Wenn möglich, müssten Qualitätseinstellungen auf das kleinste Niveau reduziert werden und selbst dann sollten die Erwartungen nicht zu hoch sein.

AnTuTu v6 - Total Score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
144426 Points ∼51% +213%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
86735 Points ∼31% +88%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
71734 Points ∼25% +56%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
46126 Points ∼16%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
34714 Points ∼12% -25%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
22854 Points ∼8% -50%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
2331 Points ∼51%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
1754 Points ∼39%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
867 Points ∼19%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
3196 Points ∼39%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
656 Points ∼8%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
115 Points ∼1%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
2702 Points ∼43%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
781 Points ∼12%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
143 Points ∼2%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
2100 Points ∼45%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
1724 Points ∼37%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1398 Points ∼30%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
880 Points ∼19%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
4772 Points ∼17%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1423 Points ∼5%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
1021 Points ∼4%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
192 Points ∼1%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
3426 Points ∼25%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1418 Points ∼11%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
1153 Points ∼9%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
232 Points ∼2%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
2322 Points ∼54% +75%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
1798 Points ∼42% +36%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1450 Points ∼34% +10%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
1324 Points ∼31%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
878 Points ∼20% -34%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
2943 Points ∼46% +1019%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
832 Points ∼13% +216%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
781 Points ∼12% +197%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
263 Points ∼4%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
121 Points ∼2% -54%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
2578 Points ∼45% +706%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
970 Points ∼17% +203%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
870 Points ∼15% +172%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
320 Points ∼6%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
150 Points ∼3% -53%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
2261 Points ∼51% +70%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
1811 Points ∼41% +36%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1385 Points ∼31% +4%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
1332 Points ∼30%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
881 Points ∼20% -34%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
4626 Points ∼43% +760%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1310 Points ∼12% +143%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
997 Points ∼9% +85%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
538 Points ∼5%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
193 Points ∼2% -64%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
3438 Points ∼44% +455%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1326 Points ∼17% +114%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
1139 Points ∼15% +84%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
620 Points ∼8%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
234 Points ∼3% -62%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
21886 Points ∼25% +136%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
15538 Points ∼18% +68%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
11568 Points ∼13% +25%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
9844 Points ∼11% +6%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
9274 Points ∼11% 0%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
9264 Points ∼11%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
7790 Points ∼9% -16%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
34002 Points ∼6% +235%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
25254 Points ∼5% +148%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
22306 Points ∼4% +119%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
22141 Points ∼4% +118%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
10163 Points ∼2%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
5435 Points ∼1% -47%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
3146 Points ∼1% -69%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
30277 Points ∼13% +204%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
20230 Points ∼9% +103%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
18737 Points ∼8% +88%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
18491 Points ∼8% +86%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
9948 Points ∼4%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
5986 Points ∼3% -40%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
3626 Points ∼2% -64%
1920x1080 Ice Storm Extreme Physics
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
6998 Points ∼8%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
1914 Points ∼0%
1920x1080 Ice Storm Extreme Score
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
2282 Points ∼1%
1280x720 Ice Storm Standard Physics
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
6992 Points ∼4%
1280x720 Ice Storm Standard Graphics
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
3352 Points ∼0%
1280x720 Ice Storm Standard Score
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
3790 Points ∼0%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
92 fps ∼1% +441%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
47.8 fps ∼0% +181%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
34 fps ∼0% +100%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
29 fps ∼0% +71%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
17 fps ∼0%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
9.9 fps ∼0% -42%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
4.2 fps ∼0% -75%
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
59 fps ∼2% +269%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
37 fps ∼1% +131%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
27 fps ∼1% +69%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
23 fps ∼1% +44%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
17 fps ∼1% +6%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
16 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
6.5 fps ∼0% -59%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
48 fps ∼9% +596%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
21.5 fps ∼4% +212%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
15 fps ∼3% +117%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
13 fps ∼2% +88%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
6.9 fps ∼1%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
3.6 fps ∼1% -48%
on screen Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
34 fps ∼9% +347%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
15.3 fps ∼4% +101%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
11 fps ∼3% +45%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
9 fps ∼2% +18%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
7.6 fps ∼2%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
7.1 fps ∼2% -7%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
32 fps ∼1% +553%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
9.5 fps ∼0% +94%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
7.7 fps ∼0% +57%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
4.9 fps ∼0%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
2.3 fps ∼0% -53%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
19 fps ∼1% +313%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
6.1 fps ∼0% +33%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
5 fps ∼0% +9%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
4.6 fps ∼0%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
4.2 fps ∼0% -9%
GFXBench
off screen Car Chase Offscreen
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
19 fps ∼5% +604%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
5.4 fps ∼1% +100%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
4.8 fps ∼1% +78%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
2.7 fps ∼1%
on screen Car Chase Onscreen
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
13 fps ∼8% +420%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
4 fps ∼2% +60%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
3.1 fps ∼2% +24%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
2.5 fps ∼1%
PCMark for Android
Work 2.0 battery life
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
393 min ∼29%
Computer Vision score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
3105 Points ∼31% +48%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
2105 Points ∼21%
Storage score
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
9462 Points ∼29%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
2884 Points ∼9% -70%
Work 2.0 performance score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
5432 Points ∼45% +45%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
3744 Points ∼31%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
2907 Points ∼24% -22%
Work performance score
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
6018 Points ∼31% +24%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
5608 Points ∼29% +16%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
5204 Points ∼27% +7%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
4843 Points ∼25%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
4125 Points ∼21% -15%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
3095 Points ∼16% -36%
BaseMark OS II
Web
Apple iPad Mini 4
Apple A8
1059 Points ∼52% +51%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
1022 Points ∼50% +46%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
1007 Points ∼50% +43%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
873 Points ∼43% +24%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
702 Points ∼35%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
593 Points ∼29% -16%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
521 Points ∼26% -26%
Graphics
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
4941 Points ∼17% +536%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
2668 Points ∼9% +243%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1651 Points ∼6% +112%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
1302 Points ∼5% +68%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
777 Points ∼3%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
334 Points ∼1% -57%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
150 Points ∼1% -81%
Memory
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
2212 Points ∼29% +81%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
1931 Points ∼26% +58%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1590 Points ∼21% +30%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
1224 Points ∼16%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
902 Points ∼12% -26%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
736 Points ∼10% -40%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
431 Points ∼6% -65%
System
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
3581 Points ∼22% +81%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
3505 Points ∼21% +77%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
3132 Points ∼19% +58%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
2076 Points ∼13% +5%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
1980 Points ∼12%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
1152 Points ∼7% -42%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
923 Points ∼6% -53%
Overall
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
2409 Points ∼29% +125%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
HiSilicon Kirin 950
1800 Points ∼21% +68%
Apple iPad Mini 4
Apple A8
1681 Points ∼20% +57%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Qualcomm Snapdragon 650 MSM8956
1475 Points ∼17% +38%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
1072 Points ∼13%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
640 Points ∼8% -40%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Spreadtrum SC7731
345 Points ∼4% -68%
Geekbench 4.3
Compute RenderScript Score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
7063 Points ∼16%
64 Bit Multi-Core Score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
4187 Points ∼12% +48%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
2821 Points ∼8%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
1683 Points ∼5% -40%
64 Bit Single-Core Score
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996
1745 Points ∼28% +160%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Qualcomm Snapdragon 435
670 Points ∼11%
Amazon Fire HD 8 2017
MediaTek MT8163 V/B 1.3 GHz
628 Points ∼10% -6%

Surfen im Internet geht großteils flüssig und entspannt. Die meisten Websites laden schnell; größere Seiten mit viel Content könnten ein paar Sekunden länger brauchen. Das ist wahrscheinlich auf die schlechte Geschwindigkeit des WLAN-Moduls zurückzuführen. Generell kann die Surferfahrung mit den anderen preiswerteren Geräten mithalten und die meisten User werden damit zufrieden sein.

Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Mali-400 MP2, SC7731, 8 GB eMMC Flash
15533.8 ms * ∼26% -23%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Adreno 505, 435, 16 GB eMMC Flash
12635 ms * ∼21%
Amazon Fire HD 8 2017
Mali-T720, MT8163 V/B 1.3 GHz, 16 GB eMMC Flash
11817.6 ms * ∼20% +6%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Adreno 510, 650 MSM8956, 32 GB eMMC Flash
3803.2 ms * ∼6% +70%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
Mali-T880 MP4, Kirin 950, 32 GB eMMC Flash
2822.9 ms * ∼5% +78%
Apple iPad Mini 4
PowerVR GX6450, A8, 64 GB SSD
2557 ms * ∼4% +80%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
2244.4 ms * ∼4% +82%
Octane V2 - Total Score
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
Mali-T880 MP4, Kirin 950, 32 GB eMMC Flash
11404 Points ∼22% +274%
Apple iPad Mini 4
PowerVR GX6450, A8, 64 GB SSD
9962 Points ∼19% +227%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
9531 Points ∼18% +213%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Adreno 510, 650 MSM8956, 32 GB eMMC Flash
8349 Points ∼16% +174%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Adreno 505, 435, 16 GB eMMC Flash
3049 Points ∼6%
Amazon Fire HD 8 2017
Mali-T720, MT8163 V/B 1.3 GHz, 16 GB eMMC Flash
2826 Points ∼5% -7%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Mali-400 MP2, SC7731, 8 GB eMMC Flash
2300 Points ∼4% -25%
JetStream 1.1 - Total Score
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
Mali-T880 MP4, Kirin 950, 32 GB eMMC Flash
53.7 Points ∼15% +204%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Adreno 510, 650 MSM8956, 32 GB eMMC Flash
45.9 Points ∼13% +160%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
42.73 Points ∼12% +142%
Amazon Fire HD 8 2017
Mali-T720, MT8163 V/B 1.3 GHz, 16 GB eMMC Flash
19.519 Points ∼6% +10%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Adreno 505, 435, 16 GB eMMC Flash
17.68 Points ∼5%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Mali-400 MP2, SC7731, 8 GB eMMC Flash
14.5 Points ∼4% -18%
WebXPRT 2015 - Overall Score
Apple iPad Mini 4
PowerVR GX6450, A8, 64 GB SSD
144 Points ∼18% +109%
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
Mali-T880 MP4, Kirin 950, 32 GB eMMC Flash
136 Points ∼17% +97%
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
132 Points ∼16% +91%
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Adreno 510, 650 MSM8956, 32 GB eMMC Flash
103 Points ∼13% +49%
Huawei Mediapad M3 Lite 8
Adreno 505, 435, 16 GB eMMC Flash
69 Points ∼9%
Amazon Fire HD 8 2017
Mali-T720, MT8163 V/B 1.3 GHz, 16 GB eMMC Flash
57 Points ∼7% -17%
Samsung Galaxy Tab A7 2016
Mali-400 MP2, SC7731, 8 GB eMMC Flash
40 Points ∼5% -42%

* ... kleinere Werte sind besser

Bei den Speichergeschwindigkeiten wird es interessant. Das Lesen des internen Flashspeichers geht recht schnell voran und bedeutet, dass wir nicht zu lange auf Apps und Videos warten müssen. Das Schreiben geht das Gerät um einiges gemütlicher an, vor allem im Vergleich zu den anderen Tablets. Das M3 Lite 8 liefert hier ein gemischtes Ergebnis etwas unterhalb des Durchschnitts.

Huawei Mediapad M3 Lite 8
16 GB eMMC Flash
Amazon Fire HD 8 2017
16 GB eMMC Flash
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
32 GB eMMC Flash
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
32 GB eMMC Flash
Samsung Galaxy Tab A7 2016
8 GB eMMC Flash
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
32 GB eMMC Flash
AndroBench 3-5
25%
104%
106%
-23%
53%
Sequential Write 256KB SDCard
14.6
34.15
134%
23.52
61%
58.56
301%
18.4
26%
20.61
41%
Sequential Read 256KB SDCard
87.7
51.06
-42%
61.65
-30%
76.39
-13%
21.41
-76%
39.62
-55%
Random Write 4KB
7.64
11.51
51%
31.35
310%
13.13
72%
9.55
25%
6.91
-10%
Random Read 4KB
35
21.55
-38%
32.04
-8%
45.82
31%
21.95
-37%
52.02
49%
Sequential Write 256KB
38.01
47.23
24%
117.15
208%
87.6
130%
28.95
-24%
116.62
207%
Sequential Read 256KB
135.09
159.08
18%
249.68
85%
288.58
114%
65.94
-51%
252.3
87%

Emissionen

Temperatur

Der schwache Snapdragon 435 hat einen Vorteil: Dank seiner geringen Taktung wird kaum Hitze erzeugt, was, selbst unter Last, ein kühles Gerät bedeutet. Einen Hotspot haben wir aber gefunden - im mittleren linken Teil der Rückseite. Aber da dieser Punkt beim Halten nicht berührt werden sollte, wird das kein weiteres Problem sein. Ein wenig aufwärmen wird sich das Gerät beim Gamen oder unter Last schon, sodass es in den Händen spürbar ist - aber das passiert nur wenn das Tablet Stress ausgesetzt wird; beim alltäglichen Browsen und Video-Streamen wird es sich nicht aufheizen.

Das Gerät kann bei längerer Stresssituation seine Leistung maximieren. Mit dem GFXBench Akkutest haben wir den anspruchsvollen Manhattan-Benchmark 30-mal hintereinander laufen lassen und kein Throttling festgestellt. Auch wenn der Chip langsam ist, arbeitet er gleichmäßig.

Taktgeschwindigkeiten bleiben bei 1,4 GHz konstant.
Taktgeschwindigkeiten bleiben bei 1,4 GHz konstant.
Die Leistung ist sehr gleichmäßig (siehe die geringe Schwankung auf der y-Achse).
Die Leistung ist sehr gleichmäßig (siehe die geringe Schwankung auf der y-Achse).
Frame-Raten bleiben bei wiederholten Durchläufen ähnlich.
Frame-Raten bleiben bei wiederholten Durchläufen ähnlich.
Max. Last
 33 °C36.2 °C37 °C 
 32.2 °C33.6 °C34.8 °C 
 31.8 °C32.6 °C35 °C 
Maximal: 37 °C
Durchschnitt: 34 °C
37 °C42.2 °C36.2 °C
35.2 °C35.2 °C34.2 °C
34.6 °C35 °C34.2 °C
Maximal: 42.2 °C
Durchschnitt: 36 °C
Netzteil (max.)  34 °C | Raumtemperatur 23 °C | Fluke 62 Mini
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 37 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.8 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.

Lautsprecher

Klangprofil
Klangprofil

Bei einem Namen wie MediaPad muss der Medienkonsum natürlich an erster Stelle stehen. Glücklicherweise können die Lautsprecher hier meist gut mithalten. Allerdings bedeutet ihre kleine Größe auch einige Löcher in der Klanglandschaft. Bässe fehlen fast gänzlich bzw. sind sehr schwach; es fehlt dem Sound an Kraft und Tiefe. Mitten und Höhen klingen andererseits kristallklar und sind recht laut. Wir konnten beim Sound selbst bei maximaler Lautstärke keine Verzerrungen feststellen. Stimmen klingen klar und verständlich, Musik ist angenehm anzuhören, auch wenn der Klang ein wenig dünn ist. Generell sind die Lautsprecher für ein Tablet besser als der Durchschnitt und viel besser als die meisten Tablets unter 200€ bieten können.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2037.2372538.3393136.838.8403737.45033.936.16333.934.98032.635.910032.23612530.336.216028.937.520028.639.325028.341.53152845.340026.74750026506302551.280024.753.6100024.159.5125023.563.7160023.263.920002361.8250022.764.6315022.367.3400022.566.2500022.365.5630022.161.4800022.165.5100002264.6125002257.71600021.949.1SPL35.675.8N2.634median 23.5median 57.7Delta2.79.931.73832.431.73430.331.33427.824.131.727.828.627.22628.63838.639.43827.430.336.227.427.525.828.627.524.723.625.424.72622.521.32626.822.523.326.834.52422.534.54628.122.44656.136.121.356.160.241.518.460.26548.117.56568.452.117.568.469.853.317.269.873.556.516.873.574.658.317.374.676.959.417.476.975.558.916.675.572.154.417.372.172.754.917.672.774.255.917.674.27455.917.77480.662.617.480.682.464.617.782.472.254.317.972.262.544.218.162.55435.718.15487.870.229.887.871.624.61.371.6median 69.8median 53.3median 17.7median 69.81210.31.612hearing rangehide median Pink NoiseHuawei Mediapad M3 Lite 8Samsung Galaxy Tab A7 2016
Huawei Mediapad M3 Lite 8 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (75.77 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 18.4% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (4.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (27.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 78% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 15% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 81% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 14% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Samsung Galaxy Tab A7 2016 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.76 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 34.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (25.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 72% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 24% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 73% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 20% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an/abwählbar!)
Graph 1: Pink Noise 100% Vol.; Graph 2: Audio aus

Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Der Snapdragon 435 ist als sehr energiesparende SoC bekannt. Überraschenderweise spiegelt die Energieaufnahme unseres Tablets dies nicht wider. Trotz seiner geringen Nennleistung verbraucht das 435 in diesem Gerät deutlich mehr Energie als andere Tablets die mit viel stärkeren Prozessoren ausgestattet sind. Es nimmt auch mehr Energie auf als das größere MediaPad M3 Lite 10, welches mit dem gleichen SoC arbeitet. Aber diese Ergebnisse könnten auch nur zufällig unser Testgerät betreffen, da der Snapdragon 435 üblicherweise an dem unteren Spektrum der Leistungsaufnahme liegt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 2.3 / 2.92 Watt
Idledarkmidlight 4.02 / 6 / 6.64 Watt
Last midlight 7.34 / 9.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Huawei Mediapad M3 Lite 8
435, Adreno 505, 16 GB eMMC Flash, IPS, 1920x1200, 8
Amazon Fire HD 8 2017
MT8163 V/B 1.3 GHz, Mali-T720, 16 GB eMMC Flash, IPS, 1280x800, 8
Apple iPad Mini 4
A8, PowerVR GX6450, 64 GB SSD, IPS, 2048x1536, 7.9
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
Kirin 950, Mali-T880 MP4, 32 GB eMMC Flash, IPS, 2560x1600, 8.4
Samsung Galaxy Tab A7 2016
SC7731, Mali-400 MP2, 8 GB eMMC Flash, IPS, 1280x800, 7
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
650 MSM8956, Adreno 510, 32 GB eMMC Flash, IPS, 2048x1536, 7.9
Huawei MediaPad M3 Lite
435, Adreno 505, 32 GB eMMC Flash, IPS, 1920x1200, 10.1
Stromverbrauch
53%
39%
31%
46%
37%
34%
Idle min *
4.02
0.99
75%
0.8
80%
1.51
62%
1.91
52%
1.01
75%
1.45
64%
Idle avg *
6
2.74
54%
3.6
40%
3.64
39%
3.59
40%
2.71
55%
4.44
26%
Idle max *
6.64
2.83
57%
3.9
41%
3.68
45%
4.06
39%
2.75
59%
4.61
31%
Last avg *
7.34
4.51
39%
6.1
17%
6.95
5%
4.29
42%
7.28
1%
6.21
15%
Last max *
9.6
5.69
41%
8
17%
9.11
5%
4.31
55%
10.02
-4%
6.33
34%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Ein Bereich, in dem das MediaPad M3 Lite 8 wirklich brilliert, ist die Akkulaufzeit. Die 4.800 mAh scheinen auf Papier wenig, aber der Snapdragon 435 mit geringer Leistungsaufnahme nippt regelrecht am Akku und produziert somit beeindruckende Laufzeiten. Das M3 Lite 8 ist seinen Vergleichsgeräten im Browser-Test um einiges voraus, und kann diesen Vorsprung auch unter Last halten. Somit ist das Tablet für Vielreisende, die ein Tablet als langlaufenden Media-Player suchen, wie geschaffen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
23h 02min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 37min
Last (volle Helligkeit)
8h 00min
Huawei Mediapad M3 Lite 8
435, Adreno 505, 18.6 Wh
Apple iPad Mini 4
A8, PowerVR GX6450, 19 Wh
Amazon Fire HD 8 2017
MT8163 V/B 1.3 GHz, Mali-T720,  Wh
Huawei MediaPad M3 8.4 inch
Kirin 950, Mali-T880 MP4, 19.5 Wh
Samsung Galaxy Tab S3 SM-T825
820 MSM8996, Adreno 530,  Wh
Samsung Galaxy Tab A7 2016
SC7731, Mali-400 MP2, 14.8 Wh
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
650 MSM8956, Adreno 510, 18 Wh
Akkulaufzeit
-27%
6%
-34%
1%
-17%
-36%
Idle
1382
1488
8%
2032
47%
1110
-20%
1903
38%
1353
-2%
1147
-17%
WLAN
877
539
-39%
770
-12%
546
-38%
760
-13%
619
-29%
470
-46%
Last
480
242
-50%
393
-18%
268
-44%
375
-22%
379
-21%
263
-45%

Pro

+ beautiful and well-built case
+ decent camera with good detail
+ rich IPS display with great viewing angles
+ runs very cool under load
+ excellent battery life
+ loud, clear speakers...

Contra

- ...that unfortunately lack body and bass
- very poor WiFi speeds
- exhaustive amount of bloatware
- middling performance
- poor gaming performance

Fazit

Im Test: Huawei MediaPad M3 Lite 8. Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei.
Im Test: Huawei MediaPad M3 Lite 8. Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei.

Das MediaPad M3 Lite 8 ist als kleines Mediengerät für vielreisende Medien-Liebhaber gedacht. Der Bildschirm bietet gute Farben und genügend Helligkeit, der Akku gute Laufzeiten - somit sollte er perfekt zu seiner Zielgruppe passen. Das Tablet passt zu Benutzern, die ein schön aussehendes Tablet wollen, mit dem sie im Internet surfen und Filme ansehen können. Ein netter Pluspunkt sind die guten Kameras. Allerdings muss man sich bei dem Gerät mit schlechter Gaming-Leistung, wenig Speicherplatz, überflüssiger Bloatware und schlechten WLAN-Geschwindigkeiten zufrieden geben. Gamer und User, die mehr Power benötigen, werden stark enttäuscht sein, aber für den Rest wird das Tablet sicherlich ihre Wünsche nach einem Media-Player erfüllen.

Der entscheidende Faktor ist aber im Endeffekt der Preis. Abgesehen von der wertigen Verarbeitung bietet die WLAN-Version nicht viel mehr als die billigere Konkurrenz. Um 215€ wird das Tablet für User, die einfach YouTube und Ähnliches verwenden wollen, vielleicht zu teuer sein. Hier gibt es bessere Optionen, zum Beispiel das Samsung Galaxy Tab A7, welches um etwa 70€ weniger erhältlich ist. Das Asus ZenPad 3 8.0 hat eine bessere Leistung, ein Display mit höherer Pixeldichte und ist ebenso billiger erhältlich. Andererseits gibt es für die Huawei MediaPad-Serie oft Angebote - in den USA ist unser Testgerät zurzeit zum Beispiel auf Amazon um $170 statt $199 (~145€/170€) zu haben. Das macht dieses Gerät wieder interessant.

Konsumenten, die ein Tablet für einfaches Surfen und Filmschauen verwenden wollen, das gleichzeitig schön aussehen soll, sollten sich vielleicht über das Huawei MediaPad M3 Lite 8 Gedanken machen. Allerdings werden sie im Bereich Gaming und CPU-Leistung Abstriche akzeptieren müssen. Zusammenfassend: Das MediaPad M3 Lite 8 ist ein wunderschönes, wenn auch teures Tablet der unteren Mittelklasse, welches eher durch äußere als innere Werte verlockt.

Huawei Mediapad M3 Lite 8 - 27.09.2017 v6
Sam Medley

Gehäuse
86%
Tastatur
74 / 80 → 92%
Pointing Device
96%
Konnektivität
36 / 65 → 55%
Gewicht
86 / 40-88 → 96%
Akkulaufzeit
98%
Display
84%
Leistung Spiele
20 / 68 → 30%
Leistung Anwendungen
40 / 76 → 53%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
73 / 91 → 80%
Kamera
69 / 85 → 81%
Durchschnitt
73%
86%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei MediaPad M3 Lite 8 Tablet
Autor: Sam Medley,  5.10.2017 (Update:  6.10.2017)
Sergey Tarasov
Sergey Tarasov - Senior Editor
I love reading stuff. I also love dealing with different electronic devices, be that a remotely controlled toy or a new MacBook. When I am not at work, you can try searching for me somewhere in the mountains of Altai Republic, Russia.