Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Vivo Y33s Smartphone – Mit Full-HD-Screen zum Star?

Alles in der Norm. Wer kein 5G braucht, der bekommt mit dem Vivo Y33s ein umfassend ausgestattetes Mittelklasse-Phone. Aber die Konkurrenz, auch aus eigenem Hause, ist stark. Schauen wir mal, ob das günstige Handy auch im Vergleich mit anderen Smartphones überzeugen kann.
Florian Schmitt 👁,
Vivo Y33s
Gut (77%) Vivo Y33s Mediatek Helio G80ARM Mali-G52 MP2 Smartphone - 30/12/2021 - v7
Testgerät zur Verfügung gestellt von cyberport.de
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG
Vivo Y33s (Y Serie)
Prozessor
Mediatek Helio G80 8 x 2 GHz, Cortex-A75 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.58 Zoll 20:9, 2408 x 1080 Pixel 401 PPI, capacitive touchscreen, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
, 103 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD up to 1 TB, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B20/​B26/​B28/​B38/​B40/​B41/​B66), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8 x 164.3 x 76.1
Akku
5000 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 50 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @1080p/​30fps (Camera 1); 2.0MP, f/​2.4, Macro (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/​2.0
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, headset, silicone bumper, 24 Monate Garantie, FM radio, SAR value: 0.83 W/kg (head), 1.09 W/kg (body), Lüfterlos
Gewicht
182 g
Preis
259 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
76.9 %
12.2021
Vivo Y33s
Helio G80, Mali-G52 MP2
182 g128 GB eMMC Flash6.58"2408x1080
80 %
07.2021
Vivo Y72 5G
Dimensity 700, Mali-G57 MP2
193 g128 GB UFS 2.1 Flash6.58"2408x1080
79 %
12.2021
Samsung Galaxy M22
Helio G80, Mali-G52 MP2
186 g128 GB eMMC Flash6.40"1600x720
78.5 %
11.2021
Nokia G50
SD 480, Adreno 619
220 g128 GB UFS 2.1 Flash6.82"1560x720

Gehäuse und Ausstattung – Schillernder Kunststoff

Günstige Mittelklassephones gibt es wie Sand am Meer, wie soll man da noch herausstechen? Vivo versucht es beim Y33s mit viel Arbeitsspeicher und einem für die Preisklasse recht hochauflösenden IPS-Display.

Das Gehäuse überzeugt schon mal mit geringem Gewicht und schlanker Silhouette. Als Material kommt hauptsächlich Kunststoff zum Einsatz, der an der Rückseite durch spezielle Beschichtungsverfahren das Licht bricht. Bei der schwarzen Variante werden Schatten- und Glanzeffekte erzeugt, während die Midday-Dream-Farbgebung mit einer leicht strukturierten Oberfläche und blauen oder pinken Lichtreflexen einhergeht. Das Gehäuse ist sauber verarbeitet und stabil.

Dual-SIM und ein dedizierter microSD-Slot sind vorhanden, dazu kommen üppige 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Massenspeicher, allerdings nur langsamer eMMC-Flash. Der Kartenleser zeigt sich mit unserer Referenz-microSD Angelbird V60 eher langsam.

Vivo Y33s
Vivo Y33s
Vivo Y33s
Vivo Y33s
Vivo Y33s

Größenvergleich

173.8 mm 77.7 mm 8.9 mm 220 g164 mm 75.3 mm 8.5 mm 193 g164.3 mm 76.1 mm 8 mm 182 g159.9 mm 74 mm 8.4 mm 186 g
SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (11.8 - 55.3, n=77, der letzten 2 Jahre)
25.7 MB/s ∼100% +68%
Samsung Galaxy M22
  (Angelbird V60)
24 MB/s ∼93% +57%
Nokia G50
  (Angelbird V60)
20.7 MB/s ∼81% +35%
Vivo Y72 5G
  (Angelbird V60)
16.1 MB/s ∼63% +5%
Vivo Y33s
  (Angelbird V60)
15.3 MB/s ∼60%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580Tooltip
Vivo Y33s Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø22.1 (12-40.3)
Vivo Y72 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 700, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential write: Ø15.4 (11.2-24.2)
Samsung Galaxy M22 Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø31.6 (25.8-40.4)
Nokia G50 Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential write; Angelbird V60: Ø34.6 (7.62-42.4)
Vivo Y33s Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø75.6 (50.1-79)
Vivo Y72 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 700, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential read: Ø40.6 (32-44.6)
Samsung Galaxy M22 Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø54.3 (1.78-65.4)
Nokia G50 Adreno 619, SD 480, 128 GB UFS 2.1 Flash; Sequential read; Angelbird V60: Ø76.3 (31.1-83.5)

Kommunikation, Software und Bedienung – Vivo-Handy mit 4G

Mit WiFi 5 liegt das Vivo Y33s auf Klassenniveau und auch in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 zeigt sich das Smartphone einigermaßen flott beim Surfen über WLAN. In Sachen Mobilfunk muss man ohne 5G auskommen, es werden aber die nötigsten 4G-Netze unterstützt. Wer ein echtes World Phone möchte, das man in möglichst vielen Ländern nutzen kann, der muss sich aber anderweitig umsehen.

FunTouch OS 11.1 heißt die Softwareoberfläche, die Vivo verwendet. Sie baut auf Android 11 auf, setzt auf ein schlichteres Design und erinnert ein wenig an OxygenOS von OnePlus, das schließlich aus demselben Konzern kommt. Unterschiede gibt es aber natürlich auch, so gibt es einen Leistungsoptimierer und eine eigene Foto-App. Die Sicherheitspatches stammen vom 1. September 2021 und brauchen damit zum Testzeitpunkt dringend ein Update.

Rechts am Gehäuse, im Standby-Button integriert, sitzt der Fingerabdrucksensor. Er entsperrt das Smartphone fast ohne Verzögerung und arbeitet recht zuverlässig. Auch die Gesichtserkennung kann zum Entsperren genutzt werden.

Networking
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Samsung Galaxy M22
802.11 a/b/g/n/ac
349 (324min - 355max) MBit/s ∼100% +1%
Vivo Y72 5G
802.11 a/b/g/n/ac
347 (333min - 351max) MBit/s ∼99% 0%
Vivo Y33s
802.11 a/b/g/n/ac
347 (334min - 352max) MBit/s ∼99%
Nokia G50
802.11 a/b/g/n/ac
322 (308min - 331max) MBit/s ∼92% -7%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Vivo Y72 5G
802.11 a/b/g/n/ac
343 (314min - 350max) MBit/s ∼100% +10%
Nokia G50
802.11 a/b/g/n/ac
341 (294min - 350max) MBit/s ∼99% +10%
Samsung Galaxy M22
802.11 a/b/g/n/ac
328 (292min - 342max) MBit/s ∼96% +5%
Vivo Y33s
802.11 a/b/g/n/ac
311 (222min - 329max) MBit/s ∼91%
020406080100120140160180200220240260280300320340Tooltip
; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø310 (222-329)
; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø347 (334-352)

Kameras – Ohne Weitwinkelkamera muss es gehen

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Die vollen 50 Megapixel des Kamerasensors an der Rückseite kann man nur nutzen, wenn man einen speziellen Modus auswählt, sie sind nämlich nicht sonderlich lichtempfindlich. Deshalb werden standardmäßig je 4 Pixel zusammengefasst und es entstehen 4:3-Fotos mit 12 Megapixel. Eine 2-Megapixel-Makrokamera und eine Unterstützungslinse für Weichzeichnereffekte gibt es ebenfalls.

Die Fotos aus der Hauptkamera haben leichte Defizite bei der Schärfe und überstrahlen auf hellen Flächen ab und an, sind aber insgesamt unter Alltagsbedingungen durchaus brauchbar. Im Labor zeigt sich hingegen eine deutliche Unschärfe bei guter Beleuchtung, bei 1 Lux sind Umrisse auf Bildern noch erkennbar. Videos lassen sich maximal in 1080p und 30 fps aufzeichnen.

Die Frontkamera bietet 16 Megapixel und macht bei ordentlichen Lichtverhältnissen recht gute Selfies.

Im Vergleich zu anderen Smartphones der Preisklasse ist das Kamerasystem OK, könnte aber noch eine Weitwinkelkamera bieten. Die Bildqualität gefällt uns etwas besser als beispielsweise beim Nokia G50, wo in der Vergrößerung die feinen Unebenheiten des Kameraschutzglases sehr deutlich sichtbar werden.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera PflanzeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low Light
Zum Laden anklicken
ColorChecker
16.9 ∆E
11.3 ∆E
16.5 ∆E
18.5 ∆E
15.1 ∆E
10.1 ∆E
12.6 ∆E
13.3 ∆E
12.9 ∆E
8.6 ∆E
9.5 ∆E
9.3 ∆E
6.2 ∆E
12.1 ∆E
9.6 ∆E
6.9 ∆E
10.4 ∆E
11.2 ∆E
5.1 ∆E
5.1 ∆E
8.7 ∆E
11.3 ∆E
7.2 ∆E
4.2 ∆E
ColorChecker Vivo Y33s: 10.52 ∆E min: 4.17 - max: 18.5 ∆E
ColorChecker
28.6 ∆E
53 ∆E
39.4 ∆E
36.9 ∆E
44.5 ∆E
65.1 ∆E
53.1 ∆E
35.1 ∆E
41.5 ∆E
27.7 ∆E
65.9 ∆E
64.5 ∆E
30.9 ∆E
49.3 ∆E
36.1 ∆E
77.1 ∆E
43.1 ∆E
45.9 ∆E
80.9 ∆E
69.2 ∆E
51.6 ∆E
36.6 ∆E
24 ∆E
13.7 ∆E
ColorChecker Vivo Y33s: 46.4 ∆E min: 13.67 - max: 80.95 ∆E

Display – Wenig Helligkeit

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Ein Full-HD-Display findet man noch recht selten in dieser Preisklasse. Beim Galaxy M22 gibt es zum Ausgleich für die geringe Auflösung ein AMOLED-Display. Das Vivo Y33s muss mit einem IPS-Panel auskommen, dafür aber eben mit mehr Pixeln, höherer Bildschärfe und, wie unser Test feststellt, auch ohne PWM.

Die Helligkeit ist mit durchschnittlich 424,1 cd/m² nicht gerade hoch, aber für den Alltag ausreichend. Das Kontrastverhältnis ist eher mäßig, sodass Farben nicht so strahlend wirken.

Die Farbdarstellung in unseren Tests mit der Software CalMAN ist einigermaßen genau, hier ist das Galaxy M22 dank OLED-Panel einfach unschlagbar. Einen allzustarken Farbstich weißen die Graustufen beim Vivo Y33s nicht auf.

417
cd/m²
412
cd/m²
427
cd/m²
422
cd/m²
443
cd/m²
432
cd/m²
403
cd/m²
437
cd/m²
424
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 443 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 424.1 cd/m² Minimum: 3.6 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 443 cd/m²
Kontrast: 715:1 (Schwarzwert: 0.62 cd/m²)
ΔE Color 3.14 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 5 | 0.64-98 Ø5.6
97.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.189
Vivo Y33s
IPS, 2408x1080, 6.58
Vivo Y72 5G
IPS, 2408x1080, 6.58
Samsung Galaxy M22
Super AMOLED, 1600x720, 6.40
Nokia G50
IPS, 1560x720, 6.82
Response Times
11%
75%
-28%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
44 ?(25, 19)
42 ?(19, 23)
5%
8 ?(5, 3)
82%
52 ?(25, 27)
-18%
Response Time Black / White *
24 ?(9, 13)
20 ?(9, 11)
17%
8 ?(5, 3)
67%
33 ?(17, 16)
-38%
PWM Frequency
123.2
2358000 ?(15)
Bildschirm
2%
38%
29%
Helligkeit Bildmitte
443
419
-5%
539
22%
568
28%
Brightness
424
384
-9%
542
28%
525
24%
Brightness Distribution
91
87
-4%
95
4%
85
-7%
Schwarzwert *
0.62
0.7
-13%
0.24
61%
Kontrast
715
599
-16%
2367
231%
Delta E Colorchecker *
3.14
3.32
-6%
1.21
61%
5.31
-69%
Colorchecker dE 2000 max. *
7.11
5.06
29%
4.17
41%
9.04
-27%
Delta E Graustufen *
5
3
40%
1.5
70%
5.6
-12%
Gamma
2.189 101%
2.203 100%
2.179 101%
2.517 87%
CCT
5990 109%
7236 90%
6653 98%
7541 86%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
7% / 4%
57% / 47%
1% / 17%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 40 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (23.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 25 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 65 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21913 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – MediaTek SoC mit wenig Leistungsreserven

Der MediaTek Helio G80 wird gerne für günstige Mittelklasse-Smartphones verwendet. Er ist aber kein Leistungschampion und zeigt gegenüber dem deutlich moderneren Dimensity 700 im Vivo Y72 5G oder dem Snapdragon 480 im Nokia G50 sein Leistungsdefizit deutlich in unseren Benchmarks. Auch in Sachen Grafikpower ist das Vivo Y33s vergleichbaren Smartphones meist unterlegen.

Der langsame eMMC-Flash tut sein Übriges, sodass man mit längeren Wartezeiten beim Laden von Apps und auch Rucklern bei aufwändigeren Aufgaben rechnen sollte.

Die Erwärmung unter längerer Last liegt auf üblichem Niveau. Das Vivo Y33s lässt sich also recht angenehm in der Hand halten, solange man es nicht in sehr heißen Umgebungen stark belastet.

An der unteren Kante findet sich der Monospeaker, der einigermaßen laut werden kann, aber doch sehr höhenlastig klingt. Einen 3,5mm-Anschluss oder Bluetooth kann man verwenden, um Kopfhörer oder Lautsprecher anzuschließen, die Signalausgabe ist sauber. Alle wichtigen Bluetooth-Codecs werden unterstützt, inklusive der recht neuen aptX Adaptive und aptX TWS+-Audio.

Das Smartphone kann mit 18 Watt aufgeladen werden und besitzt damit zumindest eine grundlegende Schnellladetechnik. Eine vollständige Ladung dauert damit ungefähr 1:45 Stunden. Damit ist dann wieder Energie für bis zu 16:49 Stunden Surfen im WLAN verfügbar, wie unser Test zeigt. Das ist ein guter Wert, der im Großen und Ganzen den Laufzeiten vergleichbarer Geräte entspricht.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
373 Points ∼57%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
565 Points ∼87% +51%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
373 Points ∼57% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
514 Points ∼79% +38%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (345 - 387, n=8)
370 Points ∼57% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=258, der letzten 2 Jahre)
652 Points ∼100% +75%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
1355 Points ∼63%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
1772 Points ∼83% +31%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1355 Points ∼63% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
1618 Points ∼75% +19%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1281 - 1370, n=8)
1336 Points ∼62% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=258, der letzten 2 Jahre)
2147 Points ∼100% +58%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
5766 Points ∼57%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
6783 Points ∼67% +18%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
6172 Points ∼61% +7%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
7111 Points ∼70% +23%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (5766 - 8120, n=6)
6490 Points ∼64% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=134, der letzten 2 Jahre)
10135 Points ∼100% +76%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
1736 Points ∼36%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
3516 Points ∼73% +103%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1779 Points ∼37% +2%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
3666 Points ∼77% +111%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1736 - 2054, n=7)
1800 Points ∼38% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 13121, n=236, der letzten 2 Jahre)
4787 Points ∼100% +176%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
1578 Points ∼24%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
3612 Points ∼55% +129%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1626 Points ∼25% +3%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
3872 Points ∼59% +145%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1578 - 1903, n=7)
1649 Points ∼25% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=236, der letzten 2 Jahre)
6595 Points ∼100% +318%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
2672 Points ∼83%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
3216 Points ∼100% +20%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2650 Points ∼82% -1%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
3091 Points ∼96% +16%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (2552 - 2846, n=7)
2661 Points ∼83% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (651 - 6394, n=234, der letzten 2 Jahre)
3187 Points ∼99% +19%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
1361 Points ∼54%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2419 Points ∼96% +78%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1351 Points ∼53% -1%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
2476 Points ∼98% +82%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1319 - 1361, n=7)
1349 Points ∼53% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=190, der letzten 2 Jahre)
2526 Points ∼100% +86%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
1194 Points ∼45%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2222 Points ∼84% +86%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1195 Points ∼45% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
2346 Points ∼89% +96%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1165 - 1202, n=7)
1189 Points ∼45% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=190, der letzten 2 Jahre)
2630 Points ∼100% +120%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
2669 Points ∼76%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
3508 Points ∼100% +31%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2487 Points ∼71% -7%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
3071 Points ∼88% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (2462 - 2669, n=7)
2555 Points ∼73% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (688 - 5318, n=190, der letzten 2 Jahre)
2836 Points ∼81% +6%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
1364 Points ∼35%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2476 Points ∼63% +82%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1368 Points ∼35% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
2587 Points ∼66% +90%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1347 - 1387, n=7)
1369 Points ∼35% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 11528, n=240, der letzten 2 Jahre)
3920 Points ∼100% +187%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
1195 Points ∼25%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
2308 Points ∼48% +93%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1202 Points ∼25% +1%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
2471 Points ∼51% +107%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (1179 - 1211, n=7)
1200 Points ∼25% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 19364, n=240, der letzten 2 Jahre)
4828 Points ∼100% +304%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
2694 Points ∼81%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
3325 Points ∼100% +23%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2644 Points ∼80% -2%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
3093 Points ∼93% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (2605 - 2830, n=7)
2693 Points ∼81% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=240, der letzten 2 Jahre)
3197 Points ∼96% +19%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
686 Points ∼21%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
1102 Points ∼34% +61%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
689 Points ∼21% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
980 Points ∼30% +43%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (679 - 691, n=6)
686 Points ∼21% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=173, der letzten 2 Jahre)
3275 Points ∼100% +377%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
682 Points ∼20%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
1083 Points ∼32% +59%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
685 Points ∼20% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
976 Points ∼29% +43%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (174 - 686, n=6)
599 Points ∼18% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 11700, n=171, der letzten 2 Jahre)
3362 Points ∼100% +393%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
174 Points ∼17%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
321 Points ∼32% +84%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
176 Points ∼18% +1%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
293 Points ∼29% +68%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (173 - 686, n=6)
260 Points ∼26% +49%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102 - 3080, n=125, der letzten 2 Jahre)
997 Points ∼100% +473%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
172 Points ∼18%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
312 Points ∼32% +81%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
173 Points ∼18% +1%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
288 Points ∼30% +67%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (172 - 686, n=6)
258 Points ∼26% +50%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2864, n=122, der letzten 2 Jahre)
975 Points ∼100% +467%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
8 fps ∼28%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
13 fps ∼45% +63%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
17 fps ∼59% +113%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
29 fps ∼100% +263%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (8 - 18, n=7)
13.3 fps ∼46% +66%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 98, n=255, der letzten 2 Jahre)
27.8 fps ∼96% +248%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
9.2 fps ∼28%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
15 fps ∼45% +63%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
9.2 fps ∼28% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
18 fps ∼54% +96%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (8.9 - 9.2, n=7)
9.13 fps ∼27% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2 - 257, n=256, der letzten 2 Jahre)
33.4 fps ∼100% +263%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
5.1 fps ∼27%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
8.4 fps ∼44% +65%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
9.8 fps ∼51% +92%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
18 fps ∼94% +253%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (5.1 - 11, n=7)
7.91 fps ∼41% +55%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 69, n=256, der letzten 2 Jahre)
19.1 fps ∼100% +275%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Vivo Y33s
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 8192
3.3 fps ∼26%
Vivo Y72 5G
MediaTek Dimensity 700, Mali-G57 MP2, 8192
5.6 fps ∼43% +70%
Samsung Galaxy M22
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
3.3 fps ∼26% 0%
Nokia G50
Qualcomm Snapdragon 480 5G, Adreno 619, 4096
6.5 fps ∼50% +97%
Durchschnittliche Mediatek Helio G80
  (3.2 - 3.3, n=7)
3.29 fps ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 101, n=256, der letzten 2 Jahre)
12.9 fps ∼100% +291%
Vivo Y33sVivo Y72 5GSamsung Galaxy M22Nokia G50Durchschnittliche 128 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
92%
-5%
104%
-19%
119%
Sequential Read 256KB
302.5
956
216%
292
-3%
515
70%
282 ?(106.7 - 501, n=52)
-7%
895 ?(45.6 - 2037, n=255, der letzten 2 Jahre)
196%
Sequential Write 256KB
236
13.6
-94%
187.8
-20%
486.6
106%
191.9 ?(90 - 314, n=52)
-19%
437 ?(11.9 - 1465, n=255, der letzten 2 Jahre)
85%
Random Read 4KB
120.7
164.4
36%
99.7
-17%
182
51%
81.2 ?(10.1 - 247, n=52)
-33%
159.6 ?(13.5 - 325, n=255, der letzten 2 Jahre)
32%
Random Write 4KB
57.6
179.4
211%
70.2
22%
166.5
189%
48.7 ?(5.3 - 159.9, n=52)
-15%
151.6 ?(221 - 449, n=256, der letzten 2 Jahre)
163%

Temperatur

Max. Last
 40.8 °C36.6 °C33.8 °C 
 40.5 °C36.7 °C34.3 °C 
 40 °C36.4 °C33.9 °C 
Maximal: 40.8 °C
Durchschnitt: 37 °C
33 °C36 °C34.3 °C
33.3 °C36.9 °C38.4 °C
32.9 °C36.4 °C38.4 °C
Maximal: 38.4 °C
Durchschnitt: 35.5 °C
Netzteil (max.)  41.1 °C | Raumtemperatur 21 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs204036.52532.431.23127.627.74029.931.55034.937.96327268017.818.310014.218.312513.322.816010.228.72008.836.52509.642.93157.345.94007.349.85009.256.763012.960.380017.360.1100012.968.2125010.971.916009.771.8200010.271.5250011.671.731501370.8400013.962.6500015.266.6630015.769800015.865.41000017.161.41250016.156.41600016.644.8SPL25.880.9N0.745median 12.9median 60.3Delta2.812.133.740.636.13726.930.432.430.234.332.62726.218.919.618.424.217.83415.143.714.548.112.351.411.355.79.759.211.564.914.565.815.168.115.371.112.470.811.874.610.974.611.274.415.266.717.775.82080.118.677.217.169.918.166.118.369.921.856.628.286.10.963.3median 15.1median 66.73.18.1hearing rangehide median Pink NoiseVivo Y33sVivo Y72 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Vivo Y33s Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.5% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (26.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 73% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 20% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 83% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 13% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Vivo Y72 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (9.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 23% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 48% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 43% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Vivo Y33s
5000 mAh
Vivo Y72 5G
5000 mAh
Samsung Galaxy M22
5000 mAh
Nokia G50
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing
1009
1084
7%
1126
12%
972
-4%
907 ?(438 - 1953, n=263, der letzten 2 Jahre)
-10%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
16h 49min

Pro

+ Full-HD-Bildschirm
+ sehr viel Arbeitsspeicher
+ gute Laufzeiten
+ flotter Fingerabdrucksensor

Contra

- mäßige Helligkeit des Screens
- höhenlastiger Lautsprecherklang
- lahmer eMMC-Flash

Fazit – Geld sparen durch Verzicht

Im Test: Vivo Y33s. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Vivo Y33s. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
cyberport.de

Mit einem Full-HD-Panel, viel Arbeitsspeicher und einem schlanken Gehäuse hat das Vivo Y33s eigentlich gute Karten, die günstige Mittelklasse aufzumischen. Die meisten Messwerte bewegen sich auch im Normbereich der Klasse, es gibt einen dedizierten microSD-Slot und einen flotten Fingerabdrucksensor.

Hätte Vivo noch etwas mehr Leistung und bessere Kameras verbaut, dann wäre hier ein richtiger Preis-Leistungs-Hammer entstanden, so handelt es beim Y33s aber eher um ein Smartphone, wie man es in dieser Preisklasse erwartet.

Der mäßige Lautsprecher und der langsame Speicher sind dabei die größten Kritikpunkte.

Wer auf 5G verzichten kann und auch nicht übermäßig viel Leistung benötigt, der bekommt mit dem Vivo Y33s ein solides, schlankes und recht günstiges Smartphone.

Das Vivo Y33s könnte man als abgespecktes Y72 5G bezeichnen, es verliert die 5G-Fähigkeit, büßt an Leistung ein und bekommt langsameren Speicher und schlechtere Kameras verpasst. Auf der Straße zahlt man dafür je nach Händler 30 - 50 Euro weniger. Die Unterschiede sind aber beträchtlich, sodass sich der Aufpreis unserer Ansicht nach lohnt, wenn man mit der zusätzlichen Leistung und der besseren Kamera etwas anfangen kann.

Preis und Verfügbarkeit

Zum Testzeitpunkt liegen die Preise für das Vivo Y33s im Internet zwischen circa 200 und 280 Euro. Für 239 Euro bekommt man es bei amazon.de oder für 259 Euro bei unserem Leihsteller Cyberport.

Vivo Y33s - 30.12.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
83%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
86%
Konnektivität
44 / 70 → 63%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
91%
Display
84%
Leistung Spiele
16 / 64 → 25%
Leistung Anwendungen
71 / 86 → 83%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
56 / 90 → 62%
Kamera
50%
Durchschnitt
71%
77%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 926 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Vivo Y33s Smartphone – Mit Full-HD-Screen zum Star?
Autor: Florian Schmitt, 30.12.2021 (Update: 30.12.2021)