Notebookcheck

ThinkPad E14 & E15: Neue Lenovo Laptops setzen auf Kosten des 2. RAM-Slots auf dünneres Design

ThinkPad E14 & E15: Neue Lenovo Laptops setzen auf Kosten des 2. RAM-Slots auf dünneres Design
ThinkPad E14 & E15: Neue Lenovo Laptops setzen auf Kosten des 2. RAM-Slots auf dünneres Design
Lenovo hat seine günstigen ThinkPads der E-Serie mit Intel "Comet-Lake" aktualisiert. Die neuen Modelle ThinkPad E14 und ThinkPad E15 sind allerdings mehr als nur einfache CPU-Updates, da Lenovo ihnen auch ein Redesign im Vergleich zu den Vorgängern ThinkPad E490 und ThinkPad E590 verpasst hat.

In Lenovos Release-Plan stehen die günstigen ThinkPads der E-Serie fast immer sehr weit vorne. Auch in diesem Jahr bringt der chinesische Hersteller die "Small-Business"-Modelle als erstes auf den neuesten Stand.

Das Lenovo ThinkPad E14 und das Lenovo ThinkPad E15 läuten also die 2020er-Generation der ThinkPads zusammen mit dem ThinkPad L13 ein. Wie bei diesem bringt Lenovo auch hier schon die neue, simplifizierte Namensgebung zum Einsatz. Das bisher etablierte Namensgebungssystem mit einem Buchstaben plus drei Ziffern ist damit Geschichte.

Abgesehen vom Namen gibt es natürlich auch technische Neuerungen. Die Nachfolger von ThinkPad E490 und ThinkPad E590 enthalten selbstverständlich die neuesten Intel-CPUs, was in diesem Fall "Comet-Lake" bedeutet. Abgesehen von der CPU erhält auch die GPU ein Spezifikationsupdate: Sowohl ThinkPad E14 als auch ThinkPad E15 enthalten optional die AMD Radeon RX 640. Dem Prozessor und dem Grafikchip stehen jeweils ein einzelner RAM-Slot (statt zwei wie bei E490/E590) sowie je eine 2,5-Zoll-Festplatte und M.2-SSD. Auch wenn man beim RAM somit Abstriche machen muss, die grundsätzliche Aufrüstbarkeit der ThinkPad E-Serie bleibt erhalten.

Lenovo ThinkPad E14
Lenovo ThinkPad E14
Lenovo ThinkPad E14
Lenovo ThinkPad E14

Mit der neuen 2020er E-Serie gibt es nicht nur interne Updates, da Lenovo auch das Gehäuse der beiden E-Modelle überarbeitet hat. ThinkPad E490 und ThinkPad E590 waren mit 19,9 mm eher dick. Lenovo hat die Dicke mit den neuen Modellen auf 17,9 mm (ThinkPad E14 Aluminium-Version) bzw. 18.9 mm (ThinkPad E15) reduziert. Damit verbunden ist, dass Lenovo die Tastatur nun direkt ins Gehäuse integriert (Bottom Load Keyboard), was die Wartbarkeit der Selbigen reduziert. Zudem hat der Hersteller den Fingerabdruckleser überarbeitet und integriert diesen nun in die Power-Taste – das gab es bisher bei den ThinkPads so noch nicht.

Noch sind ThinkPad E14 und ThinkPad E15 in Europa nicht auf dem Markt. Bis es soweit ist, sollte aber nicht mehr ewig dauern.

Lenovo ThinkPad E14
Lenovo ThinkPad E14
Lenovo ThinkPad E14
Lenovo ThinkPad E14
Spezifikationen Lenovo ThinkPad E14
Spezifikationen Lenovo ThinkPad E14
Spezifikationen Lenovo ThinkPad E15
Spezifikationen Lenovo ThinkPad E15
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > ThinkPad E14 & E15: Neue Lenovo Laptops setzen auf Kosten des 2. RAM-Slots auf dünneres Design
Autor: Benjamin Herzig,  9.10.2019 (Update:  9.10.2019)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.