Notebookcheck

Lenovo Tab M8 HD: Schlankes Surftablet mit sinnvoller Software-Zugabe

Sinnvolle Software vom Hersteller: Kids-Modus und Tablet-Manager im Lenovo Tab M8 HD
Sinnvolle Software vom Hersteller: Kids-Modus und Tablet-Manager im Lenovo Tab M8 HD
Lenovo setzt in der zweiten Auflage des Tab M8 HD auf eine gute Verarbeitung und ein modernes Design mit vergleichsweise schmalen Bildschirmrahmen. Neben dem Android-System bringt das Tablet außerdem einen Kids-Modus sowie einen brauchbaren Tablet-Manager mit.
Mike Wobker, 🇺🇸

Nach dem Test des Lenovo Tab M7 konnte uns auch das Lenovo Tab M8 HD überzeugen. Der günstige Preis ändert auch hier nichts an der soliden Verarbeitung und dem relativ modernen Design, das sich vor allem gegenüber Herstellern anderer günstiger Tablets etwas absetzen kann. Die Ausstattung ist alltagstauglich, wenn Nutzer auf allzu anspruchsvolle Anwendungen verzichten. In Kombination mit schnellem WLAN und einer wirklich langen Akkulaufzeit ist das circa 130 Euro günstige Paket eine gute Wahl.

Neben der verbauten Hardware spielt aber auch die Software keine kleine Rolle beim Betrieb eines Tablets. Hier haben Anwender meist die Wahl zwischen einem stark überfrachteten System oder einem puren Android, das vor allem bei Einsteigern eventuell Fragen aufwirft. Lenovo setzt hier mit dem hauseigenen Tablet-Manager an, der viele Funktionen übersichtlich in einer App darstellt. Damit sparen sich Anwender den Weg ins Einstellungsmenü und kommen schneller an ihr Ziel.

Da sich einige Hersteller auch mit Kindertauglichkeit rühmen, stellt sich zudem wieder die Frage nach einem einfachen Weg das Tablet auch für die jüngeren Nutzer zugänglich zu machen. Mit der Kids-App von Lenovo können Eltern ihr Kind vor eine altersgerechte Oberfläche setzen, die zeitlich und inhaltlich auf ein alterstaugliches Maß beschränkt ist. Dabei ist keine Bindung an ein Online-Nutzerkonto nötig, wie es beispielsweise bei den Kindle-Geräten von Amazon der Fall ist.

Damit schafft Lenovo  den Spagat zwischen einem brauchbaren und gleichzeitig günstigen Tablet, das zudem mit purem Android aber auch herstellereigener Software versorgt ist. Und das Ganze ohne den Nutzer mit Online-Konten zu nötigen.

Quelle(n)

Notebookcheck-Testbericht zum Lenovo Tab M8 HD

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Lenovo Tab M8 HD: Schlankes Surftablet mit sinnvoller Software-Zugabe
Autor: Mike Wobker, 10.01.2020 (Update:  7.01.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.