Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit dem Lenovo ThinkPad P53 gibt es massig GPU-Power

Teaser
In diesem Jahr bietet Lenovo seine 15 Zoll große Workstation mit stärkeren GPUs und erstmals auch einem OLED-Display an. Die Quadro RTX 5000 von Nvidia bietet dabei jede Menge Leistung, die sonst eigentlich 17-Zoll-Modellen vorbehalten ist.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Lenovo ThinkPad P53 ist eine klassische 15,6 Zoll große mobile Workstation mit vielen Anschlüssen, schnellen Komponenten und einem im Vergleich zu vielen Slim-&-Light-Geräten klobigen Gehäuse. Von außen lässt Lenovo das Gehäuse unangetastet gegenüber dem letztjährigen ThinkPad P52, doch im Inneren gab es einige Veränderungen.

Vor allem bei der Grafik hat sich einiges getan, denn mit der Quadro RTX 4000 & RTX 5000 bietet Lenovo nun deutlich schnellere Chips an als bisher. Normalerweise ist diese Leistungsklasse den großen 17-Zoll-Workstations vorbehalten. Allerdings kommt hier nur die schwächste 80-Watt-Version der RTX 5000 zum Einsatz, wie unser ausführlicher Testbericht gezeigt hat. Für diese Größenklasse ist die Leistung immer noch sehr gut, wir hätten uns aber eine Kennzeichnung seitens des Herstellers gewünscht. Wenn man als Kunde schon viele Geld für die optionale GPU bezahlt, sollte man auch wissen, welche Leistungsstufe man bekommt.

Die Kühlung kommt auch an ihre Grenzen, sobald man CPU & GPU gleichzeitig belastet, obwohl die Lüfter sicherlich noch Spielraum haben. Bei Konfigurationen mit langsameren Grafikkarten sollte dieses Problem aber entfallen.

Auch beim Thema Display hat sich was getan, denn neben dem normalen Full-HD-Screen (IPS, 300 Nits) gibt es nun endlich auch einen besseren Full-HD-Bildschirm (IPS, 500 Nits), der im Test auch größtenteils überzeugen konnte. Alternativ gibt es noch zwei 4K-Optionen (matt IPD & glänzend OLED), hier sollte also für jeden was dabei sein.

Die Webcam ist schlecht und auch die Lautsprecher hauen einen nicht vom Hocker, doch echte Schwachstellen such man vergebens. Das ThinkPad P53 ist auch in diesem Jahr wieder eine sehr gute mobile Workstation.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Laptops - 1324 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Ich bin mit moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Mit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich angefangen meine eigenen Systeme zu bauen. Während meines dualen Studiums bei der Firma Siemens startete ich als Testredakteur für Notebookcheck. Mittlerweile bin ich schwerpunktmäßig für die Bereiche Business-Laptops sowie mobile Workstations verantwortlich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte sowie Technologien zu testen und miteinander zu vergleichen.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Mit dem Lenovo ThinkPad P53 gibt es massig GPU-Power
Autor: Andreas Osthoff, 14.11.2019 (Update: 11.11.2019)