Notebookcheck

Das ThinkPad P73 hat Probleme mit der Lüftersteuerung, Lenovo arbeitet an Lösung

Bei unserem Test des ThinkPad P73 ist uns die recht schwache Leistungsentfaltung der Grafikkarte aufgefallen. Auch Lenovo selbst hat sich über die Ergebnisse gewundert. Mit einem weiteren Testgerät konnten wir jetzt zeigen, dass die Lüftersteuerung für den GPU-Lüfter derzeit nicht richtig funktioniert. Der Hersteller arbeitet aber bereits an einer Lösung, wir haben bis dahin aber auch einen Workaround.

Mit dem ThinkPad P73 bietet Lenovo eine "klassische" mobile Workstation, die zugunsten von einer guten Kühlung und vielen Anschlüssen auf ein extrem dünnes Gehäuse verzichtet. Umso erstaunter waren wir deshalb, dass die Nvidia Quadro RTX 3000 nicht die erwartetet Leistung bringt, vor allem bei dauerhafter Belastung. Gleichzeitig waren die Lüfter auch unter Last sehr zurückhaltend; hier hatte ein leises Betriebsgeräusch anscheinend Vorrang.

Lenovo selbst war von unseren Ergebnissen ebenfalls überrascht, weshalb wir vom Hersteller kontaktiert wurden. Mit einem weiteren Testgerät des ThinkPad P73, dieses Mal mit der schnelleren Nvidia Quadro RTX 4000, konnten wir dieses Verhalten allerdings bestätigen; auch unter Last konnten wir maximal ~33 dB(A) messen. Also ging es mit dem neuen Testgerät (aktuellstes BIOS und Treiber) auf die Fehlersuche. 

Die erste Vermutung war ein BIOS-Einstellung, denn hier kann man die integrierte Grafikeinheit des Prozessors deaktivieren. Allerdings brachte auch das keinen Erfolg, die Lüfter wollten einfach nicht schneller drehen. Auch eine Veränderung der Energieprofile brachte keine Besserung. Nach ausführlichem Kontakt mit Lenovo hat der Hersteller das Problem uns gegenüber nun bestätigt und arbeitet derzeit mit Hochdruck an einem entsprechenden BIOS-Update. Die CPU-Leistung ist davon allerdings nicht betroffen, es geht ausschließlich um die dedizierte Grafikkarte.

Bis dahin können wir jedoch einen Workaround anbieten, nämlich das Tool TPFancontrol, welches den meisten ThinkPad-Nutzern vermutlich sowieso bekannt sein sollte. Mit dem Auto-Profil drehen die Lüfter unter Last nun schneller und liegen im Bereich von etwa 39 dB(A), dem Zielwert, der uns auch von Lenovo genannt wurde. In der nachfolgenden Tabelle haben wir exemplarisch einige Ergebnisse dargestellt, vor allem bei dauerhafter Belastung ist die Leistungsentfaltung der Grafikkarte nun deutlich besser.

Stresstest (Prime95 + FurMark 1920x1080 8xAA), Grafikmodus BIOS: dGPU, Energiesparplan: Lenovo Intelligent Power
TPFancontrol CPU Takt CPU Temperatur GPU Takt GPU Temperatur Lüftergeräusch
Aus ~2,2 GHz 96 °C 1200-1300 MHz 86 °C ~32 dB(A)
An ~2,2 GHz 92 °C 1560 MHz 83 °C ~39,6 dB(A)
3DMark Time Spy, Grafikmodus BIOS: dGPU, Energiesparplan: Lenovo Intelligent Power
TPFancontrol Total Score GPU Score CPU Score Stresstest Lüftergeräusch
Aus 6833 6897 6492 76,8 % – nicht bestanden ~33,4 dB(A)
An 7532 7473 7890 96,1 % – nicht bestanden ~35-39 dB(A)

An den Ergebnissen sieht man deutlich, dass die GPU nun mit einem höheren Takt arbeitet und gleichzeitig etwas kühler bleibt. Die CPU-Temperatur ist ebenfalls etwas geringer, der Takt bleibt aber identisch. Beim Testen ist uns noch eine weitere Sache aufgefallen, denn bei der Auswahl des Hybrid-GPU-Modus im BIOS sind die Benchmarkergebnisse für die CPU etwas geringer. Für die bestmögliche Leistung sollte man daher den BIOS-Modus dGPU verwenden, auch wenn sich das natürlich auf die Akkulaufzeit auswirkt. Allerdings liegt der Fokus der meisten P73-Nutzer eher auf der Leistung.

Wir stehen weiterhin im Kontakt mit Lenovo und warten schon gespannt auf die neue BIOS-Version. Sobald wir Neuigkeiten erhalten werden wir diesen Artikel natürlich aktualisieren.

Quelle(n)

eigene
Lenovo

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Das ThinkPad P73 hat Probleme mit der Lüftersteuerung, Lenovo arbeitet an Lösung
Autor: Andreas Osthoff, 26.12.2019 (Update: 26.12.2019)
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Notebooks
Ich bin mit Computern und moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Seit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich mich für die Technik interessiert und angefangen, meine eigenen Computer zu bauen. Bei Notebookcheck kümmere ich mich schwerpunktmäßig um die Business-Geräte sowie die mobilen Workstations, doch ich mache auch gerne Abstecher in den mobilen Bereich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte zu testen und miteinander zu vergleichen. Den passenden Ausgleich schafft der Sport, im Sommer vor allem mit dem Rad.