Notebookcheck

Toshiba Portege A605

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Portege A605
Toshiba Portege A605 (Portege A600 Serie)
Bildschirm
12.1 Zoll , 1280 x 800 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
1.4 kg
Preis
750 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: - %, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: 80%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: 80%

Testberichte für das Toshiba Portege A605

80% Toshiba Portégé A605
Quelle: Maximum PC Englisch EN→DE
Neither the R600 nor the A605 are the best-performing ultraportables we’ve tested. That honor goes to HP’s 2530p and Lenovo’s X200s (both also reviewed in August), which featured 1.86GHz Core 2 Duo procs. The R600 overcame this deficit with its near-weightlessness. The less-expensive A605 doesn’t have this special quality. It does, however, have respectable performance, a strong feature set, and a damn good price.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.10.2009
Bewertung: Gesamt: 80%
Toshiba Portege A605
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The Toshiba Portege A605 offers good looks and a small form factor, but compromises build quality to achieve its very low weight. The palm rest, keyboard, and screen all exhibit a good amount of flex, which doesn’t bode well for thoughts of durability. Looking past the flexible chassis, the notebook does offer a built-in optical drive, and still keeps the overall weight to just above 3lbs. For a business traveler who only cares about that, this notebook falls right in the weight range of most netbooks. With the current list price of $1,399 it is priced against the Lenovo ThinkPad X200 or about double the price of an HP Pavilion dv2. Overall I think the Portege A605 offers a lot potential for a customer interested in a good looking business notebook, but it has a few areas that could see some improvement.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.05.2009
Bewertung: Mobilität: 80% Emissionen: 80%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
SU9400:
Stromsparender Low Voltage Prozessor basierend auf den Penryn-3M Kern.
» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.4 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015). Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.
80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Toshiba Portégé R600-149
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Portégé R600-13X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Portégé R600-11B
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Portégé R600-13Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Gigabyte Q1105
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Lenovo IdeaPad U160-08945LU
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 470UM
Acer Aspire 1825PTZ-414G32N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire One 753-U342ki
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M U3400
Acer Aspire 1825PTZ-413G32i
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Fujitsu Lifebook P8110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9600
Acer Aspire One 752
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Acer Aspire 1820PT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1410-74G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T110-10X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
LG S210-G.CB01A9
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6400
Toshiba Satellite T110-10R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Fujitsu LifeBook P3110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1810T-413G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1410-741G16N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Acer Aspire 1810TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Dell Inspiron 11z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 723
Acer Aspire 1410 / Aspire 1810T
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Toshiba Portégé A600-14C
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
Averatec N2740TD1E-1
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T3400
Panasonic Toughbook CF-W8
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
Toshiba Portege A600-S2201
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
Toshiba Portégé A600-122
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
MSI Megabook PR201
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P7350

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Asus UL20A
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300, 1.9 kg
Preisvergleich

Toshiba Portege A605 bei Ciao

Toshiba Portege A605 bei Notebook.de

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Portege A605
Autor: Stefan Hinum,  1.06.2009 (Update:  9.07.2012)