Notebookcheck

Toshiba Portege A600-S2201

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Portege A600-S2201
Toshiba Portege A600-S2201 (Portege A600 Serie)
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
1.4 kg
Preis
1000 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 68.33% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 60%, Ausstattung: 80%, Bildschirm: 60% Mobilität: 65%, Gehäuse: 60%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Toshiba Portege A600-S2201

Toshiba Portégé A600 - ein Subnotebook für 1000 Euro
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Toshibas A600 besitzt einen Business-orientierten Charme und erinnert optisch stark an seine ultraleichten Geschwister der R-Serie. Auch die Hardware-Basis ist identisch, da Toshiba auf Intels Ultralow-Voltage-Core-CPUs setzt, was dem A600 zu einer passablen Performance im CPU-Bereich verhilft. Ebenso kann das A600-122 mit einer angemessenen Akku-Performance punkten. Leider erweist sich das Gehäuse aber als recht dick und hat mit zwei Problemen zu kämpfen. So biegt sich die Tastatur, die ansonsten überzeugen kann, bei normalem Druck leicht durch.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.08.2009
Bewertung: Leistung: 70% Bildschirm: 60% Mobilität: 80% Gehäuse: 50%

Ausländische Testberichte

60% Toshiba Portege A600-S2201 12.1-inch Ultraportable Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
The Portege A600-S2201 should be considered a less expensive cousin of the high end Portege R600. The system has a slightly larger overall build and weighs a bit more, but it provides a decent experience for its price tag. The included Windows XP Professional downgradfe will definitely entice some but the build quality of this system isn't up to the level of most business class ultraportables. Toshiba also needs to but down the installed applications as it impacts performance.
60, Preis 80, Leistung 50, Mobilität 50, Verarbeitung 40
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.03.2009
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 80% Leistung: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 40%
60% Toshiba Portege A600
Quelle: Mobile Tech Review Englisch EN→DE
With the growing popularity of netbooks, casual laptop users who need to check their email and browse the Net will find the slower Atom processor machines running either Linux or Windows XP adequate for the job. But “full notebooks” are better for business users who need to run Vista, work on productivity tasks (Office, Photoshop, etc.), need more ports and expansion slots and require an optical drive. The Toshiba A600 fits the role well. It’s one of the cheapest 12-inch notebooks on the market and it has good enough performance running most business applications and multimedia. Though not equipped with the fastest mobile processor, the Toshiba has an attractive price and that means more now to businesses and individual users.

60
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.03.2009
Bewertung: Gesamt: 60%
85% Toshiba Portégé A600 in test
Quelle: PC World Italia Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.03.2009
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 80% Ausstattung: 80% Gehäuse: 90%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
SU9300: Langsam getakteter Core 2 Duo ULV Prozessor für kleine und leichte Notebooks. Bietet Virtualisierungs und Trusted Execution Unterstützung.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.4 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015). Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.
68.33%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Toshiba Portégé A600-14C
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Portégé A600-122
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Portégé A600-122
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte anderer Hersteller

Panasonic Toughbook CF-W8
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Gigabyte Q1105
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Lenovo IdeaPad U160-08945LU
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 470UM
Acer Aspire 1825PTZ-414G32N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire One 753-U342ki
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M U3400
Acer Aspire 1825PTZ-413G32i
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Toshiba Portégé R600-149
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Toshiba Portégé R600-13X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Fujitsu Lifebook P8110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9600
Toshiba Portégé R600-11B
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Acer Aspire One 752
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Toshiba Portégé R600-13Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Acer Aspire 1820PT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1410-74G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T110-10X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
LG S210-G.CB01A9
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6400
Toshiba Satellite T110-10R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Fujitsu LifeBook P3110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1810T-413G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1410-741G16N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Acer Aspire 1810TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Dell Inspiron 11z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 723
Acer Aspire 1410 / Aspire 1810T
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Toshiba Portege A605
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Averatec N2740TD1E-1
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T3400
MSI Megabook PR201
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P7350
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Portege A600-S2201
Autor: Stefan Hinum, 30.03.2009 (Update:  9.07.2012)