Notebookcheck

Toshiba Portégé A600-13Y

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Portégé A600-13Y
Toshiba Portégé A600-13Y (Portégé A Serie)
Grafikkarte
Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD - 128 MB, Kerntakt: 475 MHz, igxprd32.6.14.10.4973 / XP
Hauptspeicher
2048 MB 
, 1024MB onboard + 1024MB, DDR2
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA TFT, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel GS45
Massenspeicher
160 GB - 5400 rpm, 160 GB 
, 5400 U/Min, TOSHIBA MK1652GSX, SATAII
Soundkarte
Realtek ALC262 HD Audio
Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 3 USB 2.0, 1 VGA, 1 Kensington Lock, 1 eSata, Audio Anschlüsse: Mikro, Kopfhörer, Card Reader: 1
Netzwerk
Intel(R) 82567LM Gigabit Network Connection (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless WiFi Link 5100 (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth Bluetooth V2.1 + EDR
Optisches Laufwerk
MATSHITA DVD-RAM UJ862A
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 29.9 x 223 x 286
Akku
63 Wh Lithium-Ion, 10.8 Volt, 5800mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows XP Professional 32 Bit
Sonstiges
24 Monate Garantie
Gewicht
1.46 kg, Netzteil: 0 g
Preis
1410 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 82.75% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 70%, Leistung: 58%, Ausstattung: 75%, Bildschirm: 69% Mobilität: 89%, Gehäuse: 71%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 85%

Testberichte für das Toshiba Portégé A600-13Y

85% Test Toshiba Portégé A600 Subnotebook | Notebookcheck
Color up your life. Mit seinen neuen Business Geräten der Portégé A600 Serie, will Toshiba in der vorwiegend tristen grauen Welt der Business Notebooks farblich etwas aufmischen. Mit der neuen Portégé Serie soll die gewohnte Zuverlässigkeit und Robustheit der bisherigen Portégé Notebooks mit einem trendigen Outfit kombiniert werden. Laut Toshiba wird diese Kombination von Geschäftsleuten immer häufiger gewünscht. Wie dieser vielversprechende Spagat letztendlich abschneidet, werden wir in folgendem Testbericht mit zahlreichen Messungen sehen.
85% Test Toshiba Portégé A600 Subnotebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Toshiba A600 ist im Grunde ein recht solides Businessnotebooks mit leider gröberen Patzern hinsichtlich der Gehäusestabilität. Dabei kann das neue Businessgerät mit seinen älteren Portégé Modellen leider nicht mithalten. Kenner der vorangegangenen Modelle werden hinsichtlich der Stabilität unseres Testkandidaten wohl etwas enttäuscht sein. Weiters zeichnet sich das 1,46 kg leichte Portégé A600 Businessgerät vor allem durch seine Mobilität aus, die es dem stromsparenden Core 2 Duo SU9300 Prozessor und seinem Hochleistungsakku zu verdanken hat. Auch hinsichtlich der Kommunikationsschnittstellen macht es dem Portégé A600 keiner so schnell nach. Mit LAN, WLAN, Bluetooth und UMTS ist man bestens für fast alle Eventualitäten gerüstet.

85, Leistung 65, Display 78, Mobilität 93, Verarbeitung 82, Ergonomie 85, Emissionen 85
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.03.2009
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 65% Bildschirm: 78% Mobilität: 93% Gehäuse: 82% Ergonomie: 85% Emissionen: 85%

Ausländische Testberichte

80% Toshiba Portege A600 notebook computer
Quelle: vnunet.com Englisch EN→DE
Toshiba’s latest addition to its popular Portégé notebook range is the A600 ultraportable that comes in two models, the 120 and our review sample, the 122. The only difference is the size of the hard disk: 160GB and 250GB respectively. The Portégé A600 is ideal for people who are still not convinced by netbooks, but want a small highly portable notebook with a built-in optical drive, but it’s not cheap
80, Preis 60, Leistung 80, Ausstattung 60
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.03.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 60% Leistung: 60% Ausstattung: 60%
81% Toshiba Portege A600 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
It's hard not to be impressed by the Toshiba Portege A600. It might not be the thinnest or lightest of the thin and light models out there, but it's certainly a decent ultra-portable laptop. It features the built-in optical drive that rivals such as Samsung's X360 lack and, although by no means a powerhouse, will cope with most tasks. Throw in built-in HSDPA and a decent battery life, and it's a good amount of kit for the money. That said, increasing your budget slightly puts the 1.1kg Portege R600 within reach.
81, Preis 80, Leistung 40, Display 50, Mobilität 80, Verarbeitung 50
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.02.2009
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 80% Leistung: 40% Bildschirm: 50% Mobilität: 80% Gehäuse: 50%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
SU9300: Langsam getakteter Core 2 Duo ULV Prozessor für kleine und leichte Notebooks. Bietet Virtualisierungs und Trusted Execution Unterstützung.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.46 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015). Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.
82.75%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Toshiba Portégé A600-14C
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Portege A600-S2201
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Portégé A600-122
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte anderer Hersteller

Panasonic Toughbook CF-W8
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Dell Latitude E4200
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Gigabyte Q1105
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Lenovo IdeaPad U160-08945LU
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 470UM
Acer Aspire 1825PTZ-414G32N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire One 753-U342ki
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M U3400
Acer Aspire 1825PTZ-413G32i
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Toshiba Portégé R600-149
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Toshiba Portégé R600-13X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Fujitsu Lifebook P8110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9600
Toshiba Portégé R600-11B
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Acer Aspire One 752
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Toshiba Portégé R600-13Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Acer Aspire 1820PT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1410-74G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T110-10X
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
LG S210-G.CB01A9
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6400
Toshiba Satellite T110-10R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Fujitsu LifeBook P3110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1810T-413G25n
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 1410-741G16N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 743
Asus UL20A
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Acer Aspire 1810TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Dell Inspiron 11z
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 723
Acer Aspire 1410 / Aspire 1810T
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Asus U20A
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Preisvergleich

Toshiba Portégé A600-122 bei Ciao

Toshiba Portégé Notebooks bei Geizhals.at/eu
Toshiba Notebooks im Notebookshop.de

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Portégé A600-122
Autor: Stefan Hinum,  1.01.2009 (Update:  9.07.2012)