Notebookcheck

Toshiba Portégé R700-172

Ausstattung / Datenblatt

Toshiba Portégé R700-172
Toshiba Portégé R700-172 (Portégé R700 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, TOS5091 , spiegelnd: nein
Mainboard
Intel QM57 Express Chipset
Massenspeicher
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel Ibex Peak PCH
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, 1 eSata, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: Mikrofon, Kopfhörer, Card Reader: 1, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel 82577LM Gigabit Network Connection (10/100/1000MBit), Intel Centrino Advanced-N 6200 AGN (a/b/g/n), Bluetooth 2.1+EDR, Ericsson F3607gw for TOSHIBA Broadband Netork Adapter
Optisches Laufwerk
Matshita DVD-RAM UJ892ES
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 30.7 x 316 x 227
Akku
93 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit
Kamera
Webcam: ja
Sonstiges
Kurzanleitung, Wireless WAN Anleitung, Handbuch für sicheres und angenehmes Arbeiten/Eingeschränkte Garantie, div. Toshiba Tools, 24 Monate Garantie, Ein USB-Port ist als kombinierte USB/eSATA Schnittstelle ausgeführt
Gewicht
1.56 kg, Netzteil: 370 g
Preis
2299 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 87.5% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 5 Tests)
Preis: 82%, Leistung: 87%, Ausstattung: 87%, Bildschirm: 71% Mobilität: 95%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 86%, Emissionen: 74%

Testberichte für das Toshiba Portégé R700-172

84% Test Toshiba Portégé R700 Notebook | Notebookcheck
Ausdauernder Businessprofi. Bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit verspricht Toshiba auf seiner Homepage. Dazu lässt die Spezifikation mit Core i7-620M CPU und 128GB SSD eine gute Anwendungsleistung erwarten. Wie sich der Businessprofi im Härtetest schlägt, erfahren Sie in unserem ausführlichen Bericht.
95% Test: Toshiba Portégé R700-172 (Notebook)
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Toshiba Portégé R700 ist auf Business pur getrimmt: extrem hohe Mobilität, hohe Verarbeitungsqualität, sehr große Schnittstellenvielfalt und mehr als genug Leistung für Office-Anwendungen. Schade nur, dass das matte Display recht dunkel ist. Dadurch können Sie das Toshiba Portégé R700 nur in Innenräumen einsetzen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 31.05.2011
Bewertung: Gesamt: 95% Preis: 82% Leistung: 100% Ausstattung: 100% Bildschirm: 71% Mobilität: 100% Ergonomie: 83%
80% Toshiba Portégé R700
Quelle: Channelpartner.de Deutsch
Wir hatten bereits den Vorgänger des Toshiba Portégé R700, das R600 (und dessen Vorgänger) einem ausführlichen Test unterzogen. Trotz einiger Mängel wie dem nicht mehr outdoor-tauglichen Display und der zu kleinen Festplatte ist das R700 ein guter Begleiter für alle wirklich mobilen Notebook-Nutzer. Von unserer Seite her ist das eine Empfehlung wert.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.05.2011
Bewertung: Gesamt: 80%
Toshiba Portégé R700-172: Core-i7-Mobilist
Quelle: Tom's Hardware Deutsch

Das Toshiba Portégé R700-172 kann durch Handlichkeit, geringes Gewicht und gute Laufzeit überzeugen. Die hohe Leistung aus SSD-Speicher (128 GB) und Core-i7-620M-Prozessor werden die meisten Nutzer für den mobilen Einsatz nicht benötigen. Dennoch ist es gut zu wissen, dass der schlanke 13,3-Zoller im Bürobetrieb an seiner Docking-Station genug Power für rechenintensive Anwendungen hat.


Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.11.2010

Ausländische Testberichte

91% 울트라씬 노트북 PC의 성능 종결자 - 도시바 포테제 R700 (성능편)
Quelle: Notegear KO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 17.03.2011
Bewertung: Gesamt: 91%
울트라씬 노트북 PC의 성능 종결자 - 도시바 포테제 R700 (외형편)
Quelle: Notegear KO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 10.03.2011

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics: Intel HD Graphics oder GMA HD genannte onboard Grafikkarte welche im Package der Core i3/i5/i7 Arrandale Dual-Core Prozessoren untergebracht wird. Je nach Prozessormodell maximal mit 500 bis 766 MHz getaktet (Turbo Boost). Von Lenovo anscheinend auch GMA5700MHD genannt. Die gleichgenannte Intel HD Graphics Prozessorgrafik in den Sandy Bridge Prozessoren basiert auf einer neueren Architektur. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
620M: Der Core i7-620M ist der schnellste Dual-Core Prozessor (im ersten Quartal 2010) von Intel und taktet dank Turbo von 2.66 - 3.33 GHz (je nach Auslastung). Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-766 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.56 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Toshiba: Die Toshiba Corporation ist ein internationaler Technologiekonzern (siebtgrößter Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten weltweit).Toshiba entstand 1939 und 1978 wurde Toshiba offizieller Firmenname. 2006/07 machte die Toshiba Corporation einen Umsatz von 43,6 Milliarden Euro. Konzernweit werden knapp 200 000 Mitarbeiter beschäftigt (2015). Am Smartphone-Sektor ist Toshiba nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hatte Toshiba 2014 noch 6.6% Weltmarktanteil, 2016 nur noch 1.6% und liegt damit nur noch auf Rang 8. Für Toshiba-Modelle gibt es aber noch viele Testberichte.
87.5%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Asus P31F Subnotebook
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380M
Test Sony Vaio VPC-S13X9E Subnotebook
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Dell Vostro V130 im Kurz-Test
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 470UM
Test Dell Vostro V130 470UM Subnotebook
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 470UM
Test Toshiba Satellite R630 Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 450M
Test Dell Vostro 3300 Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 450M
Dell Vostro 3300 im Kurz-Test
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 430M
Toshiba Portégé R700-15P
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Folio 13-1010ef
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 2467M
Toshiba Portégé Z835-P360
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 2367M
Toshiba Portégé R700-13K
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 350M
Acer TravelMate TimelineX 8372T-5464G32Mnkk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 460M
Samsung Q330-JA08UK
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380M
Samsung 900X3A-A01FR
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 2537M
Acer Aspire 3820TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6100
Dell Vostro 3300-N33035R
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Toshiba Portégé R835-P56X
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 2410M
Asus P31F-RO108X
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380M
HP ProBook 5320m-WS996EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 450M
Toshiba Satellite R630-143
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Toshiba Portégé R700-184
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 560M
HP Pavilion dm3t, i3-380M
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 380UM
Toshiba Satellite R630-141
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 460M
Toshiba Satellite R630-13U
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 460M
Toshiba Portégé R700-15H
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 450M
Toshiba Portégé R705-P41
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 460M
Samsung ZX310
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics,
Toshiba Portégé R700-02B
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 330M
Maingear Clutch 13
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 330UM
Sony Vaio VPC-S13X9E/B
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Toshiba Portégé R700-19L
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Toshiba Portégé R705-P40
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 460M
Samsung Q330-JA04UK
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Toshiba Satellite R630-14H
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Toshiba Portégé R705-P35
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Sony Vaio VPC-S13X9E
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Toshiba > Toshiba Portégé R700-172
Autor: Stefan Hinum, 28.11.2010 (Update:  9.07.2012)