Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Toshiba Satellite P50-C und P50t-C Serie: Notebooks mit Broadwell ab 1050 Euro

Toshiba Satellite P50-C und P50t-C Serie: Notebooks mit Broadwell ab 1050 Euro
Toshiba Satellite P50-C und P50t-C Serie: Notebooks mit Broadwell ab 1050 Euro
Toshiba bringt 3 weitere Modelle seiner 15,6-Notebook-Serien Satellite P50-C und P50t-C (Touchscreen) an den Start. Die angekündigten Laptops arbeiten mit Intel Core Prozessoren des Skylake-Vorgängers Broadwell.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Auf der IFA 2015 hat Toshiba auch für die Reihen Satellite P50-C sowie Satellite P50t-C mit Touchdisplay die neuen Intel Core i7 Skylake-Prozessoren angekündigt. In einer Produktmeldung hat Toshiba nun 3 weitere Varianten der Satellite P50(t)-C-Reihe vorgestellt, die allerdings noch mit CPUs des Vorgängers Broadwell rechnen.

Das Satellite P50-C-147 kostet rund 1050 Euro und arbeitet mit Intel Core i5-5200U Broadwell-Prozessor, 8 GB DDR3L RAM (1600 MHz), 1-TB-HDD und Nvidia GeForce 930M GPU inklusive Optimus. Als Display ist ein TruBrite HD-Panel mit 1366 x 768 Pixeln eingebaut. Für das Satellite P50-C-15D verlangt Toshiba knapp 1450 Euro. Dafür gibt es einen Intel Core i7-5500U, zusätzlich eine 128-GB-SSD, ein TruBrite Full-HD-Display und eine GeForce GTX 950M.

Für das Satellite P50t-C-104 ruft Toshiba knapp 1900 Euro auf. Das vorinstallierte Betriebssystem Windows 8.1 (64 Bit) lässt sich kostenlos auf Windows 10 Home upgraden. Als CPU ist ein Intel Core i7-5500U Broadwell an Bord, der von 16 GB RAM und einer GeForce GTX 950M unterstützt wird. Für massig Speicherplatz sorgt eine 1-TB-SSHD (5400 U/min) mit 8 GB Cachespeicher. Das 15,6 Zoll große spiegelnde Touchdisplay zeigt Ultra HD mit 3840 x 2160 Pixeln.

Allerdings hat Toshiba auch das erste Skylake-Modell mit Intel Core i7-6500UGeForce GTX 950M und Ultra-HD-Touchscreen (3840 x 2160 Pixel) im Sortiment. Für das Satellite P50t-C-10L will Toshiba 100 Euro weniger, also 1800 Euro haben. Neben dem neuen Skylake-Prozessor verfügt das Notebook ebenfalls über 16 GB RAM, eine 1-TB-SSHD, die gleiche GeForce-GPU wie das 104er und den UHD-Touchscreen. Zudem ist auf dem P50t-C-10L bereits Windows 10 Home (64 Bit) installiert.

Quelle(n)

Pressemitteilung

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-09 > Toshiba Satellite P50-C und P50t-C Serie: Notebooks mit Broadwell ab 1050 Euro
Autor: Ronald Tiefenthäler, 11.09.2015 (Update: 11.09.2015)