Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

UHD35 & UHD38: Optoma präsentiert zwei neue 4K-Gaming-Projektoren mit 240 Hz und hoher Helligkeit

Optoma bringt zwei neue Beamer für Gamer heraus. (Quelle: Optoma)
Optoma bringt zwei neue Beamer für Gamer heraus. (Quelle: Optoma)
Optoma stellt zwei neue Projektoren vor, die mit ihren Eigenschaften für das Gaming ausgerichtet sind. Sie weisen eine besonders hohe Helligkeit und Bildwiederholungsrate auf und starten bei unter 1.000 Euro.
Marcus Schwarten,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Optoma hat heute zwei neue 4K-Projektoren offiziell vorgestellt, mit denen sich das Unternehmen speziell an Gamer richtet. Sowohl der neue UHD35 als auch der UHD38 sind speziell für das Gaming optimiert.

Beide Geräte unterstützen eine Bildwiederholungsrate von bis zu 240 Hz für ein flüssiges Spielerlebnis. Im speziellen und weiterentwickelten Gaming-Modus (Enhanced Gaming Mode) liegt die Reaktionszeit abhängig von der Auflösung bei 1080p und 240 Hz bei nur 4,2 ms, was für einen Projektor ein sehr guter Wert ist. Bei 4K sowie 1080p bei 60 Hz sind es 16,7 ms und bei 1080p mit 120 Hz schnelle 8,9 ms.

Beide Geräte stellen 4K dar, sprich sie werfen rund 8,3 Millionen Pixel auf die Leinwand. Sie sind von der Consumer Technology Association (CTA) als True 4K UHD zertifiziert und liefern 4 Millionen mehr Pixeln als "4K PRO-UHD"-Projektoren, die den offiziellen 4K UHD-Standard nicht erfüllen. Sie unterstützen den Rec.709 und DCI-P3-Farbraum, High Dynamic Range (HDR) und Hybrid Log Gamma (HLG) sowie HDCP 2.2, haben zudem einen eingebauten Lautsprecher.

Die Bildausgabe auf eine Leinwand kann bis zu einer Größe von 300 Zoll erfolgen. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.000.000:1 mit Dynamic Black. Der UHD35 erreicht eine Spitzenhelligkeit von 3.8000 ANSI-Lumen, der UHD38 sogar von 4.000 ANSI-Lumen. So sind Gaming und Filme schauen auch bei eingeschaltetem Licht möglich. Dank zweier HDMI-Eingänge können verschiedene Spielekonsolen oder andere Zuspieler zeitgleich angeschlossen werden.

Beide neuen 4K-Gaming-Projektoren von Optoma sind bereits im Handel erhältlich. Der UHD35 liegt preislich bei rund 960 Euro, der UHD38 bei knapp 1.050 Euro UVP.

Der UHD35 ist einer der beiden neuen Gaming-Projektoren von Optoma. (Bild: Optoma)
Der UHD35 ist einer der beiden neuen Gaming-Projektoren von Optoma. (Bild: Optoma)
Der neue UHD38 löst mit 4K auf und ist bis 4.000 ANSI-Lumen hell. (Bild: Optoma)
Der neue UHD38 löst mit 4K auf und ist bis 4.000 ANSI-Lumen hell. (Bild: Optoma)

Quelle(n)

Optoma

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 699 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > UHD35 & UHD38: Optoma präsentiert zwei neue 4K-Gaming-Projektoren mit 240 Hz und hoher Helligkeit
Autor: Marcus Schwarten, 26.01.2021 (Update: 26.01.2021)