Notebookcheck

ThinkVision P40w-20: Profi-Monitor mit KVM-Switch und Thunderbolt 4

ThinkVision P40w-20: Profi-Monitor mit KVM-Switch und Thunderbolt 4
ThinkVision P40w-20: Profi-Monitor mit KVM-Switch und Thunderbolt 4
Lenovo hat mit dem ThinkVision P40w den ersten professionellen Monitor mit Thunderbolt 4 vorgestellt. Das große Panel ist dabei gekrümmt.
Silvio Werner,

Mit dem ThinkVision P40w-20 hat Lenovo einen neuen Monitor für professionelle Anwender vorgestellt. Das Panel bringt dabei eine Bildschirmdiagonale von 39,7 Zoll mit. Die Auflösung liegt bei 5.120 x 2.160 Pixeln, das Seitenverhältnis beträgt dementsprechend 21:9. Die typische Helligkeit wird vom Hersteller auf 300 cd/m² beziffert, das typische Kontrastverhältnis auf 1.000:1. 

Das Panel soll dank einer Farbtiefe von 10 Bit 1,07 Milliarden Farben anzeigen können. Der sRGB-Farbraum soll zu 99 Prozent, der DCI-P3-Farbraum zu 98 Prozent abgedeckt werden. HDR wird unterstützt, zudem wird das Display ab Werk kalibriert ausgeliefert. Die Reaktionszeit wird auf mindestens vier Millisekunde, die Bildwiederholfrequenz auf 75 Hertz beziffert - um ein Gaming-Modell handelt es sich überraschenderweise also nicht. Der Krümmungsradius liegt bei 2.500 Millimetern.

Zwei Thunderbolt 4-Anschlüsse stehen bereit, dazu kommt je ein HDMI 2.0- und ein DisplayPort 1.4-Anschluss. Integriert ist ein KVM-Hub, welcher zwei USB 3.2 Gen 1-A-Ports und einen Gigabit-Ethernet-Anschluss mitbringt. Mit dem KVM-Switch kann mit einer Aktion mit zwei Maustasten zwischen zwei PCs gewechselt werden, über den Thunderbolt-Anschluss lässt sich auch ein Notebook besonders einfach anbinden - der dann einfachen Zugang zu einem Netzwerk über den Gigabit-Ethernet-Port erhalten kann, über Power Delivery können bis zu 27 Watt bereitgestellt werden.

Die Anbindung eines weiteren Monitors ist möglich (Daisy-Chain). Der ohne Standfuß rund 10 Kilogramm schwere Monitor lässt sich neigen, drehen und in der Höhe verstellen, alternativ ist die Montage an der Wand oder einer alternativen Aufhängung mittels VESA möglich. Intel AMT wird unterstützt.

Der Lenovo P40w-20 soll im Juni 2021 auf den Markt kommen, wobei aktuell ein Peis von knapp 1.700 Dollar angegeben wird. Auf dem hiesigen Markt soll das Gerät erst am Ende des dritten Quartals zu einem noch nicht bekannt gegebenen Preis erfolgen. Grundsätzlich vergleichbare, aber deutlich schlechter ausgestattete Monitor für Heimanwender sind bereits für rund 1.100 Euro erhältlich (Affiliate-Link).

ThinkVision P40w-20
ThinkVision P40w-20
ThinkVision P40w-20
ThinkVision P40w-20

Quelle(n)

Lenovo

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > ThinkVision P40w-20: Profi-Monitor mit KVM-Switch und Thunderbolt 4
Autor: Silvio Werner, 23.02.2021 (Update: 22.02.2021)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.