Notebookcheck

MWC19 | USB: Version 3.2 vorgestellt und neue Verwirrung bei Namensgebung

Einer von vielen USB Type C-Adaptern (Quelle: Samsung)
Einer von vielen USB Type C-Adaptern (Quelle: Samsung)
Mit der Einführung von USB in der Version 3.2 hat sich das USB Implementers Forum dazu entschieden, auch die Vorgängergenerationen im Namen so anzupassen, dass diese in das neue Namensschema passen. Ob das wirklich dabei hilft, Verwirrung auf Seiten der Kunden zu verhindern, bleibt abzuwarten.

Mit USB Type C hat das USB Implementers Forum im Jahr 2014 den USB-Standard neu aufgelegt, bei dem sich der eigentliche Anschluss von seiner grundlegenden Bauart über mehr als ein Jahrzehnt nicht verändert hat. Nach der ersten Vorstellung der USB-Version 3.2 im Jahr 2017 kommen jetzt langsam die ersten Geräte mit USB Type C in dieser Version auf den Markt. Aus diesem Grund hat sich das USB Implementers Forum auch wieder dazu entschlossen, den Namen der alten Version anzupassen. So sollen künftig auch USB-Ports einer älteren Generation unter dem Namen USB Type A/C Version 3.2 vertrieben werden. Das bedeutet, dass man künftig auch weiterhin genau nachschauen muss, um welchen USB-Standard es sich hierbei wirklich handelt. Vor einigen Jahren hat das USB-IF das selbe mit USB 3.1 durchgezogen.

Mit USB 3.2 wird die möglich Übertragungsrate im Vergleich zu USB 3.1 nochmal verdoppelt, wodurch jetzt bis zu 20 Gbit/s drin sein sollen. Diese Übertragungsrate dürfte künftig auch einer der wenigen Indikatoren dafür sein, um welche Version es sich tatsächlich handelt, da USB 3.1 mit 10 Gbit/s und USB 3.0 mit 5 Gbit/s Daten übertragen können.

Wer allerdings künftig ein Notebook mit einem USB Type A-Anschluss kauft, der mit USB 3.2 beschriftet ist, kann sicher davon ausgehen, dass die Schnittstelle nicht 20 Gbit/s übertragen kann, da es diese neue Version nur für USB Type C geben wird.

Quelle(n)

USB Implementers Forum

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > USB: Version 3.2 vorgestellt und neue Verwirrung bei Namensgebung
Autor: Cornelius Wolff, 26.02.2019 (Update: 26.02.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.