Notebookcheck

MWC19 | Nach Nokia und Sony: Auch Xiaomi will Lights Multi-Cam-Technik

Die innovative Imaging-Technologie von Light wird mit Xiaomis Hilfe weiterentwickelt.
Die innovative Imaging-Technologie von Light wird mit Xiaomis Hilfe weiterentwickelt.
Light - den Namen werden sich mobile Photographen merken müssen, denn die innovative Multi-Kamera-Technik wird in Zukunft in immer mehr Smartphones stecken. Das Nokia 9 mit seinen gleichzeitig auslösenden fünf Kameras war erst der Beginn, Sony wurde der zweite offizielle Light-Partner und nun hat auch Xiaomi eine Partnerschaft mit Light verkündet.

Light spielt am Mobile World Congress eine wichtige Rolle, auch wenn bislang nur wenige etwas von dem kleinen US-Amerikanischen Startup gehört haben. Wer um den etwas holprigen Start der L16-Kamera 2017 Bescheid weiß, der kennt zumindest das Ziel der Innovatoren rund um Rajiv Laroia und Dave Grannan, nämlich die Verbesserung moderner Bildgebungsverfahren in Kameras, Smartphones, Robotern oder autonomen Fahrzeugen durch viele kleine Kameras und die Macht von Computational Photography.

Die teure und anfangs zu unrecht als DSLR-Killer vermarktete L16-Kamera war nur der Beginn, mittlerweile konzentriert sich Light auf die Lizenzierung und Weiterentwicklung der Multi-Cam-Technologie in Zusammenarbeit mit Smartphoneherstellern. Das Nokia 9 ist das erste Baby zwischen Light und HMD Global, Sony hat vor Kurzem ebenfalls eine Zusammenarbeit mit Light angekündigt und nun stößt auch Xiaomi dazu -  am Mobile World Congress wurde die Partnerschaft der zwei Unternehmen zwecks Weiterentwicklung im Smartphone-Bereich bekannt gegeben.

Xiaomi trifft, dank der günstigen Preise und hochwertigen Produkte auch außerhalb Chinas immer mehr auf das Interesse seiner Fans, erst kürzlich hat man der künftigen Kamera-Entwicklung Prioritäten eingeräumt und Light ist offenbar ein wichtiger Partner auf dem Weg zu besseren Smartphone-Kameras der Mi 9-Nachfolger. Werden wir also wirklich bald die ersten Smartphones mit 9 Kameras sehen? Vielleicht wird uns Light-CEO Dave Grannan in Kürze mehr darüber erzählen: Er spricht am Donnerstag im Rahmen des Mobile World Congress ein wenig über Computational Imaging.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Nach Nokia und Sony: Auch Xiaomi will Lights Multi-Cam-Technik
Autor: Alexander Fagot, 26.02.2019 (Update: 26.02.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.